Schlagwort-Archive: Gespräche für meine Kinder

Gespräche für meine Kinder [5] Was kannst und magst du uns bezüglich der Wünsche nach Heilung, aller Bereiche, hilfreiches sagen?

Gott: “Und wenn ihr habt dieses Einssein erreicht, immerwährend tief in euch, wird es keinerlei Beeinträchtigungen mehr geben.”

Ich: Lieber Gott, großer Geist und unendliches Herz allen Seins, ich habe ja die Botschaft von dir bekommen, nun wieder vermehrt als Kanal für Heilung zur Verfügung zu stehen, wenn ich dies möchte. Was ich will. (-: Deswegen heute die Frage für alle von mir: Was kannst und magst du uns bezüglich der Wünsche nach Heilung, aller Bereiche, hilfreiches sagen?

Gott: Heilung ist etwas was ich grundsätzlich für jedes meiner Kinder möchte. Es gibt zwar immer auch die Ausnahme wenn eine Seele übergeordnet entscheidet ihren Körper durch Krankheit zu verlassen, in der Übergangsphase in die neue Zeit. Was sehr wichtig ist zu respektieren, auch wenn man es als Mensch nicht immer nachvollziehen kann. Und auch in meinem Ermessen bleibt und liegt, ein Urteil darüber bilden zu können. Doch es liegt mir sehr am Herzen, dass ihr versteht, dass ich die Dualität nicht erschaffen habe, sondern durch die Trennung von mir entstanden ist. Weiterlesen

Gespräche für meine Kinder [4] Wie Art flirten auf höherer Ebene?!

Gott: “Es ist wirklich die Zeit, gemeinsam mit mir, viel mehr Einfluss zu nehmen. Und der Liebe den absoluten Vorrang zu geben. Sie sieht einfach immer nur das Wahre und Gute und dehnt es aus, macht es mächtig und prächtig.”

Ich: Was möchtest du uns heute von selbst mitteilen?

Gott: Ich habe eine Aufgabe für euch, wenn ihr euch noch mehr mit mir verbinden wollt. Ihr liebt es ja Aufgaben zu haben, dann fühlt ihr euch wertvoller und auch beschäftigt. Verbindet euch jeden Tag so oft wie möglich mit mir und zwinkert mir sozusagen zu, damit ich zurück zwinkern kann. Natürlicherweise bin ich ja immer bei euch, in euch und um euch herum. Doch es geht ja darum, oder die meisten wünschen sich, mich noch mehr oder öfter zu spüren. Und das geht am besten dadurch, dass ihr es euch selbst immer wieder bewusst macht. Euch selbst immer wieder daran erinnert. Und durch mein Zurückzwinkern wird es auch erleichtert. Weiterlesen

Gespräche für meine Kinder [3] Wie liebst du uns, jeden einzelnen, denn? Wie würdest du es selbst beschreiben?

Gott: “Ich liebe dich und euch so viel wie ihr Materie kennt und alles was sie umgibt.”

Ich: Wie liebst du uns, jeden einzelnen, denn? Wie würdest du es selbst beschreiben?

Gott: Na das ist diese Sache mit der Illusion der Trennung. Ich weiß die gesamte Zeit, dass wir eins sind, dass ihr ein Teil von mir selbst seid. Ich habe noch nie eine Trennung erlebt. Doch versteht das nicht falsch, ich bin und war bei allem was ihr erlebt dabei, doch ich kann keine Trennung wahrnehmen. Und dadurch ist es etwas sanfter, anders, aus einer anderen Ebene heraus, die sich selbst und dem Unterschied der Illusion und Wirklichkeit immer bewusst ist. Es ist mir nicht egal, überhaupt nicht egal, und auch ich bin traurig und berührt von vielem, vielen Dingen, doch auch dies anders als ihr. Weiterlesen

Gespräche für meine Kinder [2] Wie können wir am Besten mit unseren Unzulänglichkeiten umgehen?

Gott: “Ich bin die Liebe, die sich permanent verschenkt, und ihr könnt jederzeit und überall von mir trinken.”

Ich: O.k. lieber Gott, danke, danke! Ich merke schon, meine Fragen sind wieder zu komplex, oder zu viele auf einmal, für eigentlich nicht so lange Texte in dieser Serie, wie die eigentliche Absicht ist. (-; Na mal sehen… Deswegen jetzt noch einmal bitte vertiefend: Wie können wir da auch noch einmal mehr mit uns selbst am Besten mit umgehen wenn wir Unzulänglichkeiten in uns feststellen?

Gott: Ihr haltet euch zu lange damit auf. Also seid es gewohnt sehr viel und auch streng zu bemängeln. Und seid dann auch zumeist zu den Anderen, so wie mit euch selbst, im Umgang sehr häufig sehr streng. Weiterlesen

Gespräche für meine Kinder [1] Wie verstehst du Selbstwert? Und was dient dazu ihn wahrhaft in sich spüren zu können?

Gott: “Selbstwert ist das Zulassen des Gefühls und Bewusstseins sich von mir lieben zu lassen.”

Ich: Lieber Gott, ich habe bezüglich des Selbstwertes einige spannende Erkenntnisse und Erfahrungen mit dir machen dürfen. Und habe jetzt die Idee, dass dieses Thema auch für viele andere Menschen besonders hilfreich wäre. Und hoffe, dass ich gut genug beiseite treten kann, um dich nochmal unvoreingenommen sprechen lassen zu können. Was magst du bitte Hilfreiches für alle dazu sagen? Wie verstehst du Selbstwert? Und was dient dazu ihn wahrhaft in sich spüren zu können?

Gott: Selbstwert ist das Zulassen des Gefühls und Bewusstseins sich von mir lieben zu lassen. Es gibt auch Weiterlesen