Schlagwort-Archive: Gott und die Quelle

Gespräche für meine Kinder [2] Wie können wir am Besten mit unseren Unzulänglichkeiten umgehen?

Ich bin die Liebe, die sich permanent verschenkt, und ihr könnt jederzeit und überall von mir trinken.

Ich: O.k. lieber Gott, danke, danke! Ich merke schon, meine Fragen sind wieder zu komplex, oder zu viele auf einmal, für eigentlich nicht so lange Texte in dieser Serie, wie die eigentliche Absicht ist. (-; Na mal sehen… Deswegen jetzt noch einmal bitte vertiefend: Wie können wir da auch noch einmal mehr mit uns selbst am Besten mit umgehen wenn wir Unzulänglichkeiten in uns feststellen?

Gott: Ihr haltet euch zu lange damit auf. Also seid es gewohnt sehr viel und auch streng zu bemängeln. Und seid dann auch zumeist zu den Anderen, so wie mit euch selbst, im Umgang sehr häufig sehr streng. Weiterlesen

Gespräche für meine Kinder [1] Wie verstehst du Selbstwert? Und was dient dazu ihn wahrhaft in sich spüren zu können?

Selbstwert ist das Zulassen des Gefühls und Bewusstseins sich von mir lieben zu lassen.

Ich: Lieber Gott, ich habe bezüglich des Selbstwertes einige spannende Erkenntnisse und Erfahrungen mit dir machen dürfen. Und habe jetzt die Idee, dass dieses Thema auch für viele andere Menschen besonders hilfreich wäre. Und hoffe, dass ich gut genug beiseite treten kann, um dich nochmal unvoreingenommen sprechen lassen zu können. Was magst du bitte Hilfreiches für alle dazu sagen? Wie verstehst du Selbstwert? Und was dient dazu ihn wahrhaft in sich spüren zu können?

Gott: Selbstwert ist das Zulassen des Gefühls und Bewusstseins sich von mir lieben zu lassen. Es gibt auch Weiterlesen

Was neuzeitlich zu der Zeit-Epoche mit Jesus Christus zu wissen dienlich ist!

Dieser Blogartikel ist im vordergründig heilenden Aspekt geschrieben. Um das Du für Dich schauen und in Dich hinein fühlen kannst ob Du Dich “locker” hindurchlesen kannst. Oder ob eventuell noch Gefühle im Zusammenhang mit dieser Zeitepoche in Dir aufsteigen die in eine erlösende Energiebewegung gelangen möchten. Natürlicherweise gab es auch noch sehr viele mehr Schönes, als hier beschrieben, in dieser Zeit.

Die Zeitepoche in der Jesus Christus gelebt hat wird von der geistigen Welt Lentos genannt. Und man kann sie sich von der emotionalen und zwischenmenschlichen Ebene ansatzweise so ähnlich vorstellen wie das Mittelalter. Jesus Christus brachte uns Menschen einen völlig neuen Funken, eine neue Erfahrung und vertiefende Erkenntnis von Liebe, Mitgefühl, Barmherzigkeit und Menschlichkeit, welche uns nachhaltig tief berührte und bewegte, und bis dato unbekannt und unerlebt war. Und wer mit Ihm in direkte Berührung kam erfuhr Weiterlesen

Schreib-Channeling von Sathya Sai Baba: Die Zeit ist golden und lässt verschwinden was nicht mithält im Glanze Deines wahren Angesichts.

Ich begrüße Dich unermesslich geliebter Mensch. Ich bin Sathya Sai Baba. Ich bin bei Dir, wie so viele geistige Wesen und Engel, ist es mir ein Anliegen Dir zur Seite zu stehen mit all meiner Liebe, mit meiner Fürsorge, mit allem was ich bin, um Dich selbst zu spiegeln. Im Angesicht der Herrlichkeit der neuen goldenen Zeit die sich eröffnet gibt es so Vieles worüber Du Dich freuen kannst. Und doch bin ich auch voller Mitgefühl und Verständnis Du wenn manches Mal die Begrenztheit der Dualität für wahr anerkennst. Weiterlesen

Über den höheren Willen beziehungweise die übergeordnete Ebene.

Diesmal inspirierte mich meine innere und äußere Führung dazu über den höheren Sinn, den höheren Willen, beziehungsweise die übergeordnete Ebene zu schreiben.

Denn sich ihr mit seinem Bewusstsein zu öffnen oder den inneren Zugang dazu zu vertiefen macht alles leichter, sinnhaft und gibt eine grundstabilisierende, besondere Kraft. Und hierzu möchte ich vorher noch einmal betonen das jeder Mensch und die gesamte Erde sich in der Gesetzmäßigkeit des freien Willens befindet, von daher ist jede/r völlig frei diesen Textinhalt abzulehnen oder es anzunehmen. Doch selbst wie zum Beispiel ich tief atheistisch aufgewachsen, spüre ich in jedem einzelnen Menschen diesen inneren Funken von Sehnsucht das “dort” (doch) mehr ist als man denkt und ich möchte noch sogar noch eins  weiter gehen, nämlich das auch Du noch viel mehr bist als Du denkst.

Weiterlesen