Schlagwort-Archive: Kommunikation

Scheinbar verloren gegangene Träume der Seele. Und eine kleine und gleichzeitig sehr große Zeitreise bis nach Lemurien… in die Mandalawelt

Das untere Foto von mir ist von vor kurzem und jenes darüber von 2011. (Jedenfalls hochgeladen, wahrscheinlich ist es noch älter?) Irgendwie hat mich dieses Neue plötzlich so an genau dieses eine Ältere erinnert. Wie eine Eingebung. Zum einen war ich einfach darüber überrascht, dass ich gerade in kürzester Zeit so einen Verjüngungsschub hatte. Welcher auch Menschen um mich herum auffiel. Was Tatsache von meinem letzten, durch mich selbst kanalisierten, fernenergetischen Gruppen – Heilungstag in die Verjüngung kommen muss. Und ich hier zum Lob und Dank gegenüber der geistigen Welt, und nicht meiner selbst, ausdrücken möchte. 🙏 Und gleichzeitig aber auch darum weiß, dass solche Sprünge sooo viel, vor allem mit unserem eigenen Vertrauen und Glauben zu tun haben, wie gut auch immer, welches Energiewirken sein möge. Womit ich mich aktuell mit am meisten erforschend beschäftige. Wie wir unser Vertrauen Weiterlesen

Gespräche für meine Kinder [4] Wie Art flirten auf höherer Ebene?!

Gott: “Es ist wirklich die Zeit, gemeinsam mit mir, viel mehr Einfluss zu nehmen. Und der Liebe den absoluten Vorrang zu geben. Sie sieht einfach immer nur das Wahre und Gute und dehnt es aus, macht es mächtig und prächtig.”

Ich: Was möchtest du uns heute von selbst mitteilen?

Gott: Ich habe eine Aufgabe für euch, wenn ihr euch noch mehr mit mir verbinden wollt. Ihr liebt es ja Aufgaben zu haben, dann fühlt ihr euch wertvoller und auch beschäftigt. Verbindet euch jeden Tag so oft wie möglich mit mir und zwinkert mir sozusagen zu, damit ich zurück zwinkern kann. Natürlicherweise bin ich ja immer bei euch, in euch und um euch herum. Doch es geht ja darum, oder die meisten wünschen sich, mich noch mehr oder öfter zu spüren. Und das geht am besten dadurch, dass ihr es euch selbst immer wieder bewusst macht. Euch selbst immer wieder daran erinnert. Und durch mein Zurückzwinkern wird es auch erleichtert. Weiterlesen

Ein paar Worte zum JETZT in dem Thema Ausdruck, Worte und Sprache/n.

Ich weiß es geschieht gerade so viel auf einmal in mehreren Ebenen aber gerade in letzter Zeit auch unter anderem besonders in den Feldern des Ausdrucks, der Sprache/n und Worte. Sie werden frei! <3 Wir werden noch freier! Jedes einzelne Wort, jeder Satz hat so unendlich viel Kraft und Schöpfermacht. Und wenn einzig nur noch der Herzatem der Wahrhaftigkeit darinnen und dahinter wär… Es entstünden unendlich viele bunte, energetische Zauberfäden die sich in/mit der Materie, mit dem Leben selbst, der/unserer Welt verknüpfen und sich immer weiter und positiver und intensiver auswirken (würden)!

Blog- Artikel: Ein paar Worte zu dem Thema Ausdruck, Worte und Sprache/n. Weiterlesen

Der Konflikt – ein Geschenk

Hauptsächlich geht in meiner Wahrnehmung immer wieder bei allem – dahinter – um das Vertrauen. Und zumeist wenn Du kurz ehrlich zu Dir selbst und für einen Moment nach innen bist/gehst, kannst Du Sie/Ihn auch ein bisschen verstehen – wenn Du Dich in Sein/Ihre Seite hinein versetzt – das Ihrige/Seinige Herz spürst – denn genau dort sind wir alle miteinander verbunden – und über das Gefühl kannst Du fern ab des Verstandes alles verstehen – mitfühlen. Zumeist fühlt man im Akut-Moment einzig Trennung- häufig fühlt man sozusagen erst einmal Nichts mehr gegenüber der Person – häufig auch Nichts mehr in und zu sich Selbst – außer z.B. Schmerz, Angst, Ohnmacht, Wut. Doch wie auch immer sich die Situation im Äußeren gestaltet hat – bist Du es Selbst der sein Herz verschlossen hat – das Gefühl der Trennung ausversehen damit in sich Selbst erzeugt. Weiterlesen

Mit den Tieren sprechen / Tierkommunikation TEIL 2.

Blog- Artikel: Mit den Tieren sprechen?! Tierkommunikation

Es kann sich aber natürlich auch “aufregender” gestalten…. oder gar für sich Selbst glaubhafter oder “überzeugender”, das es wirklich möglich ist. Mein persönlicher, einstiger Neu-Wieder-Einstieg in die Kommunikation mit den Tieren war so. Ich ging einst mit einer Freundin an einem kleinen Flusslauf spazieren und wir beschlossen uns an einer kleiner Brücke niederzusetzen, als eine Entenmutter mit ihren Jungen gegen den Strom in unsere Richtung geschwommen kam. Plötzlich sah mich die Mutter immer wieder an und fing aufgeregt an zu schnattern, so deutlich das ich aufmerksam wurde und mir auffiel das dort wo wir saßen eine kleine Stufe wie ein Mini-Wasserfall von Menschenhand angelegt worden war an dem es Ihr unmöglich wurde mit ihren Kleinen empor- und weiter zu- kommen und auch an den dortigen Flussseiten waren kleine Betonmauern gezogen, so das Sie auch nicht einfach am Land weiter konnten. Weiterlesen

Mit den Tieren sprechen / Tierkommunikation TEIL 1.

Manchmal habe ich das Gefühl das die Erwartungen bei manch Einem sehr hoch sind. (-;  Und dann wird es vielleicht ausversehen und Verwechslung mit “Banalität” in ein “Ich kann das nicht verpackt”. (-:

www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.deMein Gefühl sagt mir mit großer Sicherheit das, das Jeder kann! ! !

Heute lag ich in der Sonne und ein Spatz setzte sich zu mir und sagte: “Hallo ich grüße Dich!” Und ich:”Oh, ich grüße auch Dich! Ich freue mich unermesslich das Du mich ansprichst und möchte dies noch viel öfter erleben und mich immer mehr dafür öffnen. Noch viel, viel mehr! Der Spatz (übrigens eine Sie): “Oh ja das wäre sehr schön, gern komme ich dann öfter zu Dir! Ich freue mich über jeden einzelnen Menschen der sich mehr öffnet und ihr seid auch schon sehr viel mehr geworden. Das macht uns alle sehr glücklich.” Ich: Danke, Danke, danke, ich fühle mich Dir so verbunden und mich so geborgen wenn die Sonne so lacht und wir hier von Angesicht zu Angesicht plauschen können.” Der Spatz: “Ich danke auch Dir, ich fühle mich gerade auch ganz wunderbar….., so jetzt hüpfe ich mal weiter. Bis in Balde Du Liebe. Ich: “Ja viel Freude wünsche ich Dir noch, bis in Balde.”

Das Einzige was natürlich wirklich wichtig ist um seine Fähigkeiten wieder erneut intensiver wahrzunehmen zu können ist: Seine Liebesschwingung zu erhöhen…

Vielen Dank für’s mich lesen! Mit ultimativ – freien, inspirierenden, lieben Grüßen
Katharina Sieglinde Soreia