Gespräche für meine Kinder [2] Wie können wir am Besten mit unseren Unzulänglichkeiten umgehen?

Gott: “Ich bin die Liebe, die sich permanent verschenkt, und ihr könnt jederzeit und überall von mir trinken.”

Ich: O.k. lieber Gott, danke, danke! Ich merke schon, meine Fragen sind wieder zu komplex, oder zu viele auf einmal, für eigentlich nicht so lange Texte in dieser Serie, wie die eigentliche Absicht ist. (-; Na mal sehen… Deswegen jetzt noch einmal bitte vertiefend: Wie können wir da auch noch einmal mehr mit uns selbst am Besten mit umgehen wenn wir Unzulänglichkeiten in uns feststellen?

Gott: Ihr haltet euch zu lange damit auf. Also seid es gewohnt sehr viel und auch streng zu bemängeln. Und seid dann auch zumeist zu den Anderen, so wie mit euch selbst, im Umgang sehr häufig sehr streng. In eurer älteren Generation war es ja auch von der Erziehung her noch sehr üblich den Ungehorsam und die Flausen aus euren Kindern herauszuprügeln. Ihr fandet dies normal. Und es bewegt mich natürlich schon sehr, wenn solche Konzepte gelebt wurden und noch immer werden. Doch ich verstehe euch immer alle, dass es nicht immer gleich automatisch hieß, dass sie oder ihr eure Kinder nicht liebtet. Sondern dass dies als normaler Umgang eingestuft war. Und da kommen wir gleich zum Wichtigsten: Euer Herz. Viele haben so sehr ihr eigenes Herz verloren, dass sie generell sehr vieles tun, was das Herz niemals tun wollen würde, und hinterfragt es nicht einmal, weil es so von allen gemacht wird. Und es kostet euch auch sehr viel Kraft, wenn ihr euch traut anders zu leben, in allen möglichen Dingen, weil ihr auch sehr viel Wert auf dieses normal sein legt, beziehungsweise viel mehr darauf von den Anderen geliebt werden zu wollen. Doch dies wird, wie ich es im letzten Gespräch schon begonnen hatte zu erzählen, weniger werden wenn ihr euch eure Liebe gleich direkt bei mir holt. Dann seid ihr dadurch weniger auf die Liebe der anderen Menschen angewiesen. Natürlich ist dieser Bereich der zwischenmenschlichen Liebe für euch alle sehr wichtig, doch da ihr euch von mir abgewandt habt, seid ihr abhängig voneinander geworden. Und dies ist etwas anderes als bedingungslose Liebe. Ihr seid von Niemandem abhängig, außer in Wahrheit von mir. Beziehungsweise würde ich gerne ein anderes Wort dafür benutzen, denn ihr wollt im Paradox garnicht abhängig sein. Doch hierfür ist es wichtig klar hinzuschauen wo ihr es doch seid. Und braucht keine Angst davor haben was ich meine. Ich bin die Quelle der absoluten und vollkommen, unendlichen bedingungslosen Liebe. Das, woraus ihr alle entsprungen und geboren seid. Das was euch die Form gab. Und ich fülle euer Gefäß mit allem was ihr benötigt, wenn ihr es wieder bewusst möchtet. Und tue es, soweit ich eben kann, auch generell, denn sonst gäbe es gar kein Leben. Ich liebe es, meine Liebe zu verschenken. Ich bin die Liebe, die sich permanent verschenkt, und ihr könnt jederzeit und überall von mir trinken. Und braucht euch darin in keinerlei Form hemmen, so wie es bei euch zwischen euch schon ein individuelles zu viel oder zu wenig gibt, im gegenseitigen voneinander trinken. Bei mir ist nichts begrenzt. Und alles was ihr in euch ändern möchtet könnt ihr mir hergeben und ich tausche es aus. Was euch jedoch wiederum teilweise sehr schwer fällt, zu glauben, dass es so einfach ist. Doch es braucht nicht viel mehr als Ehrlichkeit und die Beziehung zu mir. Vertrauen und Liebe von beiden Seiten zusammen und gemeinsam, wie ihr es von gesunden Beziehungen kennt oder erahnt, gibt es mit Vertrauen immer einen Weg. Und meiner ist eben auch übernatürlich, wie ihr es nennt. Und nochmal, ich möchte nichts anderes als mich verschenken. Ich bin unendlich und deshalb kannst du unendlich von meiner Liebe trinken, und sie wird niemals enden. Und du kannst dich auffüllen mit allem und in dem Maß, wie du es dir schon immer ersehntest. Ganz einfach und ohne Bedingungen. Denn ich liebe dich immer, ungebremst.

Vielen Dank für’s lesen! Hast du eine Frage hierzu oder eine Neue für eine der nächsten “Gespräche für meine Kinder” oder Videos? Oder/und was inspiriert oder bewegt Dich an diesen Worten am meisten?! Hinterlasse gern einen Kommentar!

Oder… ist des weiteren gerade auch ein kostenfrei zugänglicher Telegramkanal: “Tief/er ins Christusbewusstsein und Einssein mit Gott” (per hauptsächlichen Sprachnachrichten) entstanden. Wo ich ein bis zweimal die Woche hilfreiche Informationen und Energien weitergebe. LINK

Mit lieben Grüßen und besten Wünschen
Katharina Sieglinde Soreia

Gratis Fernenergieübertragungstage

Möchtest Du kostenfrei, gelegentlich an einem 24 h Fernübertragungstag mit der Energie eines Lichtwesens wie zum Beispiel Mutter Maria, Engel Chamuel, Saint Germain teilnehmen? Und zudem von meinen neuesten Inspirationen per Blogartikel, Channelings, Podcastfolgen, Videos und aktuellen Angeboten erfahren? Dann lasse Dich gern darüber informieren!

Du kannst deine Eintragung jederzeit wiederrufen. Dazu findest du am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. *Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Homepage einverstanden. Genaue Informationen zur Art der Daten und Speicherdauer erfährst du in der Datenschutzerklärung.: LINK

Ich bestätige mit dem Klick auf den "Ja gern! Ich bin einverstanden." - Button, dass ich Informations-E-Mails von Katharina Sieglinde Soreia Helmich erhalten möchte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert