Ausgangspunkt

“Gott ist alles und lebt in jedem, alles ist ein Bewusstsein. Doch die Erfahrung der Individualit├Ąt ist so tief geworden, dass daraus Separierungen und Verletzungen entstanden sind. Sehr viel Schmerz, den wir versuchen im Au├čen zu ├Ąndern. Doch das was alles ver├Ąndert ist Gott. Da Gott niemals getrennt ist, keinerlei Trennung kennt. Er ist der Friedensf├╝rst dem man nur wieder Glauben zu schenken braucht und alles wird sich f├╝gen. Er hat keinerlei Abwehr, keinerlei Abneigungen, keinen Widerstand und keine Fragen. Er ruft uns permanent zur├╝ck zu sich. Denn das ist der Anfang und das Ende was sich miteinander verschmelzen m├Âchte. Er ist das pure Leben, welches durch alles hindurch str├Âmt, vollkommen ohne Grenzen. Und er lebt in dir, in jedem Moment. Er kennt dich. Er liebt dich unendlich. Er hat alles f├╝r dich vorbereitet und alles in dich hinein gelegt, was du brauchst, um gl├╝cklich zu sein. Und er denkt jeden Tag an dich, ist immer bei dir ohne Unterlass. Er will dir helfen, dich unterst├╝tzen, immer nach dir schauen und Sorge f├╝r dich tragen. Nur hat der Mensch verlernt dies zuzulassen. Gravierendes Misstrauen ist entstanden und unendliches Verlangen nach allem Anderen, was nicht dauerhaft gl├╝cklich macht. Und es macht ihn traurig und doch ist er zugleich voller Zuversicht, denn in Wahrheit ist bereits alles vollbracht. Und niemand wird und kann jemals verloren gehen in den unendlichen Zeiten und Weiten, welche deiner Seele so tief sind vertraut, und wo du dich aufh├Ąltst und auftankst, jede Nacht, wenn du dich schlafen gelegt hast.

Und ich m├Âchte Dich zur├╝ckholen, durch meinen geliebten Kanal, der sich so frei gemacht hat, dass ich wirken kann und auch sprechen, auf meine ureigene Art und Weise, jederzeit, wie auch immer es zum h├Âchsten Wohle dient. Und so nimm auch du dir die Zeit und lasse dir von mir helfen und dich bedienen, wenn du willst, ebenso wieder diesen Frieden, die Liebe und das ewige Leben, in dir. Dann mache dich bereit aufzunehmen und loszulassen und werde frei.

Du bist hier bei einer meiner aktivierten T├Âchter. Und es werden gerade jeden Tag mehr meiner wieder aktivierten Kinder. Du kannst Sie ├╝berall finden, indem du einfach dein Herz ├Âffnest, und zu mir finden willst.”

F├╝r mich ist Gott, durch mein Lebensschicksal, inzwischen nichts eher Neutrales oder nicht Greifbares mehr, sondern ein charakterlich sich selbst ewig treu und souver├Ąnes, barmherziges, ewig g├╝tiges, unverkennbar, einzigartiges Wesen; das ├ťberwesen, welches zugleich alles enth├Ąlt. Mit dem ich jeden Tag rede und er mit mir. Mit welchem jeder Mensch immerw├Ąhrend kommunizieren kann und darf, weil dessen Einheit unser aller Ursprung ist! Und vor allem pure, UNENDLICHE Liebe. Was die sch├Ânste Reise eines Lebens nur sein kann, ihn jeden Tag immer mehr wieder kennen lernen und erfahren zu k├Ânnen, wie er wirklich ist. Sowie immer durchg├Ąngiger in seiner Liebe zu baden, welche von Anbeginn an f├╝r jeden Menschen vorgesehen ist. Denn nur indem Ausma├č wie wir Gott er – kennen und seine Liebe wieder zulassen lernen; k├Ânnen wir auch uns wieder g├Ąnzlich, durch sein Gnadenwirken, selbst erkennen und zur├╝ck angleichen. Uns von allen Altlasten dieses und aller Leben befreien und erl├Âsen lassen. Und dadurch, nach und nach, wahrhaft wieder allzeit und in allen Themen des Lebens Schutz- Anpassungs- und Angst- Masken- frei, authentisch werden und leben. Dadurch echte Freiheit und Erf├╝llung finden.

Gott erschuf am Anfang f├╝r uns ein Paradies und will und wollte im Kern seines Wesens nie etwas anderes. F├╝hrt uns alle unerm├╝dlich mit all seiner G├╝te, Barmherzigkeit und Geduld auch dorthin zur├╝ck. [Auch wenn wir dies oft nicht wahrnehmen k├Ânnen/konnten.]

Diese Wiederverbindung enth├Ąlt ALLES was sich ein Mensch je gew├╝nscht hat und je w├╝nschen kann. Herzlich, seelisch, k├Ârperlich, geistig, psychisch, menschlich, zwischenmenschlich, und auch ganz und gar materiellÔÇŽ allumfassend. Allmutter und Allvater, sowie nat├╝rlich auch Jesus, aber auch alle Gott verwirklichten Formen wie Krishna, Buddha, Mohammed, Zarathustra und wie sie noch alle hei├čen; die Engel und geistige Welt, m├Âchten einzig, dass es uns/dir gut geht. Gott m├Âchte uns, durch den Einklang, ganzheitlich, nat├╝rlich, sowie auch ├╝bernat├╝rlich, mit allem versorgen und all unsere inneren und ├Ąu├čeren Bed├╝rfnisse und Herzenssehns├╝chte stillen. Kennt dich, und alles deines Lebens betreffend, besser als du selbst. Und das Ausma├č des dadurch in den Frieden, die Freude, Geborgenheit, und innerliche Ruhe Gottes, in sich selbst in Gott zur├╝ck Einkehrens ist einfach nur unbeschreiblich, magisch, wundervoll. Und alles Andere, was sich in uns Gott gegen├╝ber an [unbewussten] ├ängsten und Glaubensmustern gebildet hat sind einzig Illusionen, die wir durch das lange Schlafen in der Dualit├Ąt getr├Ąumt haben. Dessen davon noch bestehende Reste in uns. Weil wir alle gemeinsam aus dieser urspr├╝nglichen Einheit heraus gefallen sind/waren, ihr aber eben gleichzeitig doch unver├Ąnderlich entspringen. Gottes Natur ist so gut, g├╝tig und barmherzig, und er liebt dich so sehr, wie es all unsere Vorstellungen ├╝bertrifft.

Sein Wille ist und war schon immer, dass es wie im Himmel so auch [wieder] auf Erden ist/wird. Im Himmel gibt es keine Sorgen, keinerlei Mangel, keine Limitierungen, keine Begrenzungen und auch keine Krankheit et cetera.

ÔÇťIch bin gekommen, damit sie das Leben haben und volle Gen├╝ge.ÔÇŁ┬áAndere ├ťbersetzungen lauten: Leben in F├╝lle, Leben in ├ťberfluss, ├╝berreichlich.

Und das Einzige [im Sinne von eigentlich in Wahrheit wirklich einfach], beziehungsweise mit am intensivsten Wirksame, was wir zum Wiedererleben dieser urspr├╝nglichen Einheit und Symbiose ben├Âtigen ist, dass wir uns wieder trauen all dem hier von mir, und in allen Zeiten und an vielen Orten von Vielen Gesagten, Geschriebenen und Gechannelten, unseren vollen Glauben zu schenken. Wieder darin zu vertrauen, dass DICH Gott ebenso unermesslich liebt und sich genauso tief nach dir sehnt wie du selbst. Das du unermesslich wertvoll und einmalig wundersch├Ân bist, ohne erst irgendetwas Bestimmtes oder Besonderes tun, beweisen, leisten oder dir verdienen zu m├╝ssen. Und auch, eben wirklich bedingungslos, ohne etwas lassen zu m├╝ssen was dir aus dir selbst heraus, alleine [ohne Gott], trotz gr├Â├čter Anstrengungen, noch nicht gelungen ist zu lassen.

Der schlichte, goldene Schl├╝ssel daf├╝r ist d/eine zutiefst pers├Ânliche, innige, famili├Ąre Beziehung mit┬á Jesus, … – Gott Mutter Vater. Wir wissen alle von Kopf her, dass g├Âttlich sein theoretisch gut und sch├Ân ist. Doch durch die Wiederbelebung oder/und Vertiefung dieser wesentlichsten, urspr├╝nglichsten Liebesbeziehung und Verschmelzung wissen und F├ťHLEN wir es dann auch endlich wieder g├Ąnzlich in unserem Herzen! Und k├Ânnen dadurch, nach und nach, durchg├Ąngig auch wirklich wieder wahrhaft sp├╝ren, dass wir es ebenso sind. Dein Herz und Jesus Christus sein Herz, und damit Gottes Herz; und/oder gleich direkt Gottes Herz, wieder EINS. ❤️

Weswegen ich dich herzensgern mit aller Hingabe ebenso in die bewusste Intensivierung deiner pers├Ânlichen, tiefen, innigen Liebesbeziehung und Wiederverschmelzung mit Jesus, Gott – Allvater und Allmutter; und Verst├Ąrkung der Wiedergewahrwerdung deiner eigenen G├Âttlichkeit, begleite. WIE wir dahin gelangen sie tats├Ąchlich wieder unbegrenzt zu erleben und zu leben! Und somit ebenso Gottes Heilung in allen Ebenen, Erl├Âsung, Geborgenheit, Ruhe, Sicherheit, Schutz, Frieden, Erf├╝llung, Freiheit, Freude, Versorgung, Wohlstand, Segen, Bef├Ąhigung und Wunder.┬á Alles was er von Anbeginn Himmlisches f├╝r dich auf Erden vorbereitet und vorgesehen hat. Wie er uns hilft in all dies hineinzufinden.

Kontaktm├Âglichkeit per folgenden Daten oder Kontaktformular:

E-Mail: gelbgold@katharina-sieglinde-soreia-helmich.de

Telefon: 030 / 38208651     Vorwahl aus dem Ausland.: 004930/

Kontaktformular:

    Dein Vorname (Pflichtfeld)

    Dein Nachname (Pflichtfeld)

    Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Dein Anliegen - Betreff (Pflichtfeld)

    Deine Nachricht

    Mit der Nutzung dieses Formulars erkl├Ąrst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Automatisierte Eintragungen in Newsletter oder Dergleichen sind jedoch GENERELL NICHT MEIN ZIEL ODER INTERESSE. Genaue Informationen zur Art der Daten und Speicherdauer erf├Ąhrst du unter DATENSCHUTZERKL├äRUNG, hier auf der Homepage ganz unten oder unten rechts.