Wie man zwischen der Seele und dem Ego immer besser unterscheiden lernen kann. Einen Seelenimpuls erkennt. Und die beste Entscheidung trifft.

Deine Seele ärgert dich niemals. Spielt nie ein falsches Spiel mit dir. Macht dir keine Angst, hält dich nicht klein. Sie ist immerwährend, einzig an dem Allerbesten und Höchsten, in automatischer Übereinstimmung mit deinem nahen Umfeld, sowie dem großen Ganzen, in allen Bereichen und Facetten, für dich ausgerichtet und interessiert! Sie zeigt uns immer den leichtesten Weg, sowie wie und wo wir am meisten und schnellsten reifen und wachsen. Doch wir haben als Menschheit und Prägung unendlich lange Zeit/en gelernt die Impulse der Seele als „verrückt“ einzustufen. Die Impulse unserer Seele erscheinen oft nicht vernünftig, sie sind nicht das was wir Menschen als vernünftig gelernt haben einzustufen. Die Impulse unserer Seele sind immerdar im vollkommenen Einklang mit unserem wahren, ursprünglichen Wesen und Sein. Unserer Ursprünglichkeit der vollkommenen Unbegrenztheit, Fülle und Freiheit! Sie kommen aus dem ursprünglichen Energiefeld und Raum der unbegrenzten Möglichkeiten, aus der und DEINER Wirklichkeit! Umso mehr du dich von den Energien und Mustern der Dualität freigeschält und diese transformiert hast, spürst du im Einklang mit deiner Seele einzig nur noch einen nicht mehr endenden Zauber… eine unbeschreiblich tief erfüllende, beglückende Lebendigkeit. Spürt und erlebt man das echte Leben.

Wenn es die Egoenergie ist gibt es und entstehen viele, und noch mehr und mehr, Fragen und  wir sind innerlich unruhig. Zudem hat unser Ego jederzeit und für jede Situation passende, plausibel erscheinende Horrorszenarien bereit. Es geht oft vom Schlimmsten aus. Sein Spezialgebiet ist Angst, Mißtrauen und Gewohnheit. Und es fühlt sich energetisch und körperlich, vor allem im Brustraum, eng/er an. Seine Energieschwingung ist schwer, eher verhärtet und voller Widerstand. Wenn es wirklich aus der Seele ist, ein Seelenimpuls, werden wir innerlich ruhig, hören die Fragen auf, und es wird angenehm, entspannt und weich. Unser Energiefeld, das wir sind, und der Herzraum energetisch weiter. Doch nicht selten pendeln wir aber, obwohl es in Wirklichkeit so „einfach“ ist, wie auf einer innerlichen, energetischen Brücke zwischen beidem hin und her, wenn/weil es ein Thema ist was uns sehr berührt oder auch grundsätzlich sehr fordert. Wenn es sich um ein Potenzial von wirklicher oder größere Veränderung handelt. Die Schwierigkeit im Unterscheiden können liegt daran, dass die Seele uns oft aus dem uns bisher Bekannten heraus führt. Dann ist es zwar ganz tief drinnen immer noch wirklich ruhig und wunderschön, doch beginnt oft gleichzeitig oben drüber eine Transformation von Ängsten, Zweifeln und gewohnheitsmäßigen Verhaltenmustern welche uns bisher im Weg standen größere Veränderung/en zuzulassen und zu erreichen. Fühlen wir dadurch öfter eine innerliche Zerrissenheit. Sozusagen zwischen unserem Alten und unserem Neuen. Weil unsere Seele ebenso immerdar, voller Liebe, unsere eigenen selbst geschaffenen Grenzen öffnet, öffnen möchte. Zum Beispiel eine/die Grenze von  mich selbst zu commiten dies oder jenes selbstständig regelmäßig zu tun oder viiiiel Geld für mich selbst auszugeben, oder überhaupt etwas völlig Neues zu wagen. Etwas noch Unbekanntes wovon, oder eine neue Herangehensweise von der, man nicht weiß, keine scheinbare Sicherheit hat, wie es genau ausgehen wird usw..

Deswegen ist trotz der tiefer liegenden Seelenruhe eine gewisse Angst bzw. Angstschwelle am Anfang, sozusagen oben drauf, von größeren, echten Entscheidungen, Veränderungen, Neuschöpfungen usw., dabei, völlig normal. Es also eben doch wieder im Paradox, bzw. in den Energien der Dualität, auch ruhig und unruhig zugleich. Weil du/wir deine/unsere berühmte Komfortzone dabei verlässt/verlassen. Wenn wir uns trauen noch vermehrter und immer klarer unserer Seele zu folgen ist es normal, dass der Verstand erstmal „aufschreit“ und sagt: Achtung, Achtung Gefahr! Er stuft jede Veränderung und Ungewohntes und alles noch so positiv Neues immer erstmal als Gefahr, gefährlich, ein. Zudem kommt oft zusätzlich unser Umfeld und das kollektive Gedankenfeld dazu, welches auch noch so in etwa sagt: „Bist du wahnsinnig so viel Unsicherheit in Kauf zu nehmen?“ Unsere Seele führt uns jedoch, aus ihrem Blickwinkel heraus betrachtet, nie wirklich in ein Risiko, sondern in/auf unseren echten vollkommen, individuellen Seelenpfad. Und immer dorthin wo uns das für uns Beste und Dienlichste erwartet!! Was wiederum aber auch nicht bedeutet, dass damit immer all unsere Erwartungen automatisch mit erfüllt werden. Oft wissen wir mit, bzw. durch, unserem/n begrenzten Verstand garnicht wirklich was das wirklich, wirklich Beste und Dienlichste für uns in Wahrheit ist. Und vor allem auch nicht was in Wahrheit für uns persönlich alles Tolles möglich ist!

Unsere Seele trägt jedoch keinerlei solcher illusorischen Begrenzungen in sich. Sie weiß und ist das was du in Wahrheit bist. Und damit die Wahrheit der Wirklichkeit, deiner unbegrenzten Möglichkeiten. Sie weiß um die Normalität und das Urrecht von Erfüllung und Wundern. Doch ist es ebenso so, dass wir uns auch auf eine bestimmte Art und Weise wohl und sicher fühlen, in all dem was und wie wir es schon kennen. Und mach(t)en deshalb lieber vieles, genau so in endlosen Wiederholungen, und/oder wie es eben die meisten Menschen machen. Wo es jedoch auch zu keinen wirklichen Veränderungen, die wir uns eigentlich wünschen, kommen kann. Unser Ego ist blanke Angst. Und das ist wiederum auch vollkommen o.k. und menschlich total  verständlich! Wir sind jedoch in Wahrheit die Liebe. Und können immer öfter, klarer und immer tiefer wählen ob wir der Angst oder der Liebe folgen möchten. Unsere Erwartungen und oft auch unbewussten Forderungen, dem Göttlichen übergeben und „einfach“ vertrauen. Unser Schöpferurrecht bewusst annehmen und bewusst leben und dadurch alle unsere Träume und Wünsche lebendig werden lassen. Bedingungslos vertrauen, egal was und wie es genau kommt. Zu Vertrauen, dass es garnicht anders sein kann als das langfristig Beste, wenn wir uns wirklich hingeben und wirklich, wirklich unserer Seele vertrauen. Und unser wahres Sein und Selbst erkannt und anerkannt haben.

Es ist in Wirklichkeit nirgendwo so viel echte Sicherheit erfahrbar wie auf dem Weg des wahrhaftig gelebten, ureigenen Seelenpfades. Dort ist die göttliche Sicherheit, dass wir, was auch immer geschieht, in Wirklichkeit einzig nur in Gottes Arme fallen können. Und noch viel wirklicher, einzig nur noch in das Glück und das Allerbeste und Allerschönste! In die allumfassende Erfüllung all unserer Seelenwünsche.

Hier gerne auch noch eine ganz praktische Übung dazu für dich.:

Bitte die geistige Welt, Engel oder ein bestimmtes Lichtwesen deiner Wahl, dauerhaft um ein Ja-Nein Zeichen. Zum Beispiel durch inneres Sehen und/oder Fühlen von rosa für ja und blau für nein. Oder innerliches Sehen von Flügeln oder einer Waage welche nach oben zeigen/zeigt für ja und nach unten für nein. Oder um das Hören eines sanften Schwingungstons für ja. Oder lasse dir etwas von der geistigen Welt selbst, in diesem Sinne, als Zeichen zeigen und vorschlagen. Oder, oder, oder. Folge hierbei deiner Intuition. Und bleibe dann dauerhaft in der Ausrichtung und Wahrnehmungs- und Empfangens- Übung dieser/eurer gemeinsam abgemachten Zeichen bei all deinen Fragen.

1 Nimm dir dann 4 bis 10 Minuten Zeit (dafür).

2 Bitte Jesus Christus oder eins deiner Lieblingslichtwesen aus der geistigen Welt um Erlösung von kristallinen Zerrissenheits- und Zweifel – und Widerstand- Strukturen. Und lasse dich fühlend darauf ein.

3 Spreche einmal: Ich weiß wer ich bin in Wahrheit. Und fühle kurz nach… hinein.

4 Atme dann dreimal ruhig den Lichtkristall und die Töne AVATARA in dein Solarplexuschakra. Oder gehe auf deine ureigene Art und Weise nach innen, in deine eigenen goldene Mitte.

AVATARA ist ein Lichtkristall der Wirklichkeit mit der Energie des Sonnengottes. Der Lichtkristall AVATARA bringt dich in deine Mitte und führt deine Seele zu Ruhe und Stabilität. Verwende AVATARA und gehe in dich. Denn im Zentrum deines Selbst gibt es keine Belange, keine Sorgen und keine Ängste. Fühle die Liebe, denn sie ist das Einzige, das existiert. Vereinige deine Chakren zu einer strahlenden Sonne.

5 Verbinde dich bewusst und in Dankbarkeit mit deiner Seele.

6 Verbinde dich bewusst und in Dankbarkeit mit Lady Amethyst. Und/oder wiederum diesem/deinem gewählten Lichtwesen, oder Gott/Göttin oder Jesus Christus.

Lady Amethyst als Vorschlag weil sie folgende Attribute und Wirkung trägt.: Förderung der Intuition – Hilfe in Entscheidungsfindungssituationen – Förderung der inneren Klarheit – Tiefere Wahrnehmung der eigenen Seele – Reinigung und Öffnung des dritten Auges – Reinigung und Klärung – Wandlung – Förderung von Ausdauer und Kraft – Unterstützt das Erkennen der eigenen Bestimmung – Heilung innerer Strukturen

7 Lasse dann innerlich deine Frage schwingen. Und ein ja oder nein aufsteigen, wie du es als Zeichen mit Lady Amethyst oder, oder, oder „abgesprochen“ und vereinbart hast.

8 Vertraue dir selbst und deiner Wahrnehmung, deiner Seele und Lady Amethyst, der geistigen Welt. (-:

★ ★ ★ Wenn du solche und ähnliche Themen noch tiefer ergründen, lernen und erfahren möchtest, oder dir noch mehr Unterstützung beim Erkennen deiner Seelenimpulse wünschst, buche gern eine telefonische Einzelsitzung mit mir. LINK 

Vielen Dank für’s mich lesen! Hat es dir weitergeholfen?! Konntest/kannst du dadurch deine Seelenimpulse klarer wahrnehmen und/oder umsetzen?! Hinterlasse gern einen Kommentar!

Mit lieben Grüßen und besten Wünschen
Katharina Sieglinde Soreia

Gratis Fernenergieübertragungstage

Möchtest Du kostenfrei circa alle vier Monate an einem 24 h Fernübertragungstag mit der Energie eines Lichtwesens wie zum Beispiel Mutter Maria, Engel Chamuel, Saint Germain teilnehmen? Und zudem von meinen neuesten Inspirationen per Blogartikel, Channelings, Podcastfolgen, Videos und aktuellen Angeboten erfahren? Dann lasse Dich gern darüber informieren!

Du kannst deine Eintragung jederzeit wiederrufen. Dazu findest du am Ende jeder Mail einen Abmeldelink. *Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Homepage einverstanden. Genaue Informationen zur Art der Daten und Speicherdauer erfährst du in der Datenschutzerklärung.: LINK

Ich bestätige mit dem Klick auf den "Ja gern! Ich bin einverstanden." - Button, dass ich Informations-E-Mails von Katharina Sieglinde Soreia Helmich erhalten möchte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.