Springe zum Inhalt

Man könnte es in kurz ausdrücken, weil das Licht und die Liebe eben der wahre Ursprung ist. Es ist ein Thema des Bewusstseins. Und trotzdem war es mir ein tiefes Anliegen noch mehr über einzelne Situationen dieses Thema betreffend zu sprechen. Dieser Text wendet sich hauptsächlich an die Menschen die sich besonders dem Lichtarbeiter- Kreis zugewandt verstehen. Und ich hoffe wirklich das ich die richtigen Worte finde, die unabhängig davon was sie vielleicht im ersten Moment in Dir auslösen könnten, zutiefst liebevoll gemeint sind.

 

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

 

Eine Botschaft die immer und immer wieder von der geistigen Welt wiederholt wird und wurde ist "Nichts Wirkliches kann zerstört werden und nichts Unwirkliches kann bestehen bleiben." Sowie das, das Licht stärker ist als alle Dunkelheit.

Ich weiß aus eigener Erfahrung das die verrücktesten und auch sehr, sehr absurde und schmerzvolle Erfahrungen zu machen auf Erden möglich sind. Wirklich! Aber alles was einst ver- rückt wurde kann auch wieder zurück zu seinem Ursprung "sortiert"/gerückt werden. Und das Achtsamkeit auch wirklich ebenfalls weiterhin immer wichtig ist! ! Und hoffe auch inbrünstig das sich jetzt nicht genau die Lichtarbeiter angesprochen fühlen die ich wirklich nicht meine und meinen möchte! ! ! Noch einmal, ich weiß wirklich auch, das es momentan noch, nicht wenige Dinge und Energien gibt die auch der Absicht der Liebe gegenüber gegenteilig wirken konnten und können und hielt und halte auch wirklich viele solcher Themenbereiche die mir vertrauensvoll zugetragen wurden und werden für wahrhaftig und wichtig. Aber manchmal wird es selbst mir zu Science-Fiction-Dualitäts-reich. Da dreht sich dann zum Beispiel das halbe Leben um irgendwelche Flüche, wurde einem von irgendwem gesagt das der Traumpartner der für einen nicht erreichbar ist und überhaupt nichts mit spirituellen Dingen zu tun hat ebenfalls einen Fluch gesprochen hat damit es einem komisch wird wenn man Ihm/Ihr begegnet. Da ist das ganze Haus schon seit Jahren voller eigenartiger, unangenehmer Energien trotz mehrmaliger, verschiedenster energetischer Reinigungen; sind Menschen, ja sogar Kinder von fremden Wesen besetzt; war der Heiler falscher Absicht und der Nächste wollte einem heimlich nur alle Energien abziehen und der Nächste hat so komisch zu wenig Information gegeben und so weiter. Und das alles innerhalb von wenigen oder besser gesagt vielen Jahren. Bekommt man bei der eigenen Lichtarbeit regelmäßig gezielte Angriffe, wird die Aura öfter von Geistern zerlöschert. Kommt oft in genau solch, gehäuften Aussagen ebenfalls noch gehäuft die Aussage dazu das einem eh Niemand wirklich versteht und einem wirklich helfen kann. Dreht sich insgesamt alles indirekt unbewusst doch mehr um die böse, böse Dunkelheit als um das Eigentliche, die Kraft, die Liebe und das Licht. Ist es alles als ein großer schwerer Kampf zu sehen der voller Ungerechtigkeit/en ist, dem Herr zu werden schwierig ist?!

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.Also wenn Du merkst das Du schon längere Zeit Deines spirituellen Weges mehr mit dem oben Beschriebenen beschäftigt bist als mit dem inneren und äußeren Frieden, der Zuversicht, dem Vertrauen, Deiner Zukunftgestaltung und dem genießen Deines Lebens dann hinterfrage bitte, bitte nochmal Deine bisherigen Wahrnehmungen und Weltsichtskonzepte! Dir selbst zuliebe! ! !

Wenn gemeint ist und immer wieder gemeint wird das die Liebe und das Licht stärker ist als alles andere, dann ist damit wirklich gemeint das, wenn Du schon ein Weilchen unterwegs bist und vieles in der Absicht der Ausdehnung Deiner Bewusstwerdung und Deines eigenen Lichtes getan hast, das dann irgendwann ziemlich bald "DEIN LICHT stärker ist als alles Andere!" Und das dann keine niedriger schwingende Energie mehr wirklich in Dein Lichtsystem/Lichtkörper mehr eindringen kann! Punkt. Das ist wirklich zu verstehen; mental, emotional sowie spirituell zu verstehen wichtig! ! Irgendwann darfst Du dies wirklich tief in Dir annehmen und ab einem bestimmten Punkt vollkommen entscheiden, Dich dafür entscheiden das, das wirklich so ist. Und wenn das so ist dann ist es ganz einfach Deine dauerhaft aktiviert, ausstrahlende, natürliche  Schwingung. Es können dann eventuell eine kleine Weile auch noch Resonanzen auftreten die Dir dann doch das Gefühl und die Erfahrungen bringen können das "etwas" nicht dienliche Energie in Dein System eingedrungen ist. Aber die Funktionalität dieses Vorgangs besteht dann einzig "nur" da heraus das Du noch bewusste und/oder unbewusste Ängste dem Dunklen gegenüber in Dir trägst. Und diese gilt es natürlich schon dadurch zu erkennen, zu heilen und aufzulösen und zu Ende zu transformieren. Doch dann handelt es sich einzig nur noch um Energien die für Momente in Deinem Lichtkörpersystem teilweise und nicht in voller Kraft reinschwingen und die rein pragmatisch Energietechnisch gesehen auch wieder sehr, sehr schnell und leicht aus Deinem Energiekörpern und Chakren energetisch heraus zu reinigen möglich sind. Kommt jetzt aber noch die unbewusste Wirksamkeit Deiner Angst hinzu kann es Dir aus diesem Zustand heraus für Momente noch immer so vorkommen als wenn Dir dies doch nicht möglich wäre. Und da momentan durch die stetige immer weiter steigende globale Erhöhung und Anhebung des Lichtes in und auf der gesamten Erde, sich alle Gefühle und Gedanken immer, immer schneller manifestieren, hängst Du dann in einer Art Angst-Spirale, diesem Kreislauf fest.

Denn auch die dunklen Energien können ganz genau genommen schlussendlich nicht wirklich in Deinen freien Willen eingreifen. Es sei denn das Du noch nicht bewusst geworden und wach oder am wach werden bist (Und wenn das so wäre würdest Du diesen Text hier nicht lesen.). Sie wirken zwar durchaus auch zum Teil manipulativ weil sie die Liebe vergessen haben und nicht oder gar nichts, kaum noch etwas "Schönes" spüren können, doch wenn wenn Du klar weißt und spürst das DU und alles was ist in Wirklichkeit Licht und Liebe ist und in dieses Licht keine niedriger schwingende Energie dadurch in Natürlichkeit und Automatismus mehr verhaftend eindringen kann dann strahlt ab einem gewissen Punkt auch wirklich keine unbewusste "Erlaubnis" durch die Resonanz in Dir aus durch die Du manipulierbar bist. (Ganz im vorletzten Abschnitt gehe ich hier noch tiefer drauf ein.)

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Wenn Du jedoch wiederum glaubst Dich deswegen ganz bewusst mit dunkelmächtigen Energien verbinden zu wollen um sie zu erhellen, kommt das wiederum auch eher aus dem Ego heraus und ist dann wiederum auch wieder zu banalisiert und Dir und dem großen Ganzen nicht dienlich und wird ganz subtil schleichend Dein Ego (wieder) weiter aufblähen. Aber darauf gehe ich hier heute wirklich nur mit diesem einen Satz ein.

Auch alte Flüche verlieren automatisch ihre Restauswirkungen und Wirksamkeit wenn Du weißt das Du Licht bist und das Licht stärker ist als alle niedriger schwingenden Energien. Auch hier kannst Du diese Energien durch Deine immer weiter ansteigende Sensibilität und Hellfühligkeit vielleicht für Momente noch spüren und ist erneut eine energetische Reinigung in den Zwischenbereichen zwischen Unsicherheit und Sicherheit noch dienlich, wichtig und richtig, aber können sich solche Energiestrukturen nicht mehr dauerhaft in Dir halten. Wenn körperliche und/oder emotionale und/oder seelische Schmerzen und Verletzungen davon und/oder aus anderen Leben davon noch in Dir schwingen kann einem dies was ich hier schreibe ebenfalls nochmal kurz so vorkommen als würde ich nicht die Wahrheit sprechen aber dann kannst Du auch dies und die damit bestehende Resonanz und dessen Wirkung davon heilen und damit wiederum "das alles" völlig in Dir verändern. Im Gegensatz zu der oft wirklich langfristigen Nachwirksamkeit von nicht mehr dienlichen Gelübden, Schwüren, Eiden und so weiter besteht der Unterschied darin das DU sie einst selbst gesprochen und abgegeben hast, zumeist in eigenen sehr machtvollen und kraftvollen und auch magischen Inkarnationen Deiner selbst, aus damaliger Liebe oder auch manchmal Verzweiflung, oder damaligem Verständnis von Gottestreue und/oder auch häufig in der paradoxen freiwilligen Absicht Dich selbst für das große Ganze und das Experiment der Erfahrung auf der Erde noch begrenzter und gegenteilig Deiner eigenen Göttlichkeit zu erfahren. Der Unterschied ist das Du diese selbst bewirkt hast und Niemand anderes in Dir.

Worauf ich hier eigentlich bei allen Beispielen hauptsächlich hinaus möchte ist das wenn Du Dir vollkommen bewusst wirst/bist das wirklich Niemand in Deinen freien Willen eingreifen kann und die aller, allermeisten Grenzen die wir erfahren und je erfahren haben zumeist immer von uns selbst kreiert worden sind. Du auch in Deiner ureigenen Schöpfer- und Gottes- Kraft IMMER wissen wirst/weißt das Du auch alles was Du wirklich brauchst allewiglich in Dir trägst/hast. Das wenn Du die große Macht hast und hattest (unbewusst) Dir die schlimmsten und schwierigsten Situationen zu kreieren, Du dann auch ebenfalls immer dazu diese (bewusste) Macht hast dies auch wieder zu verändern und/oder von innen heraus Deinen inneren Frieden und Deine neue Gelassenheit und befreiende Neutralität damit (wieder) zu finden. Bist Du nirgendwo mehr wirklich ein Opfer und mit Nichts und Niemandem in einem ewiglichem, unbezwingbarem, unentrinnbaren Kreislauf gefangen.

 

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Wenn Du wieder und wieder und wieder und immer wieder Heiler und spirituelle Lehrer anziehst mit denen es außerordentlich schwierig war/ist dann gilt es ebenfalls den wahrscheinlichen Grund vergangener, gehäufter Inkarnationserfahrungen und Schmerzen, Deine unbewusste Resonanz in Ehrlichkeit zu überprüfen, zu erkennen und aufzulösen. Ein- zweimal kann dies eine Lernerfahrung sein die Dich auf akute Art und Weise genau darüber hinaus wachsen lernen möchte. Doch wenn dies eine dauerhaft sich wieder wiederholende Erfahrung für Dich ist besteht eventuell noch die Möglichkeit einer verzerrte Wahrnehmung voller Mißtrauen, ebenfalls aus uralten Schmerzen in Dir oder Du bist deutlich aufgefordert in Deine Selbstermächtigung zu gehen und Deine Selbstverantwortung nicht mehr so oft oder in ähnlicher Form Deiner inneren Haltung nach Außen abzugeben! Dir selbst zu vertrauen und Deine eigenen Fähigkeiten wirklich anwenden zu lernen.

Und wenn Dein momentaner Traumpartner oder Deine Traumpartner/in hier und jetzt in diesem Leben nichts von Dir in gleicher Weise wie Du gerade empfindest von Dir möchte dann liegt es ebenfalls hauptsächlich an Dir, in Deiner Selbst- Verantwortung und Macht und eventuell auch noch an nicht mehr dienlichen Liebesbändern (Mehr darüber nachzulesen hier: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/was-sind-und-hilft-bei-nicht-mehr-dienlichen-liebesbandern/ ), die Du aber ebenfalls durch diese Erkenntnis und Bewusstwerdung und Annahme dessen lösen kannst, damit Deinen Weg zu innerem Frieden zu finden und zu dem berühmtem Loslassen zu gelangen. Und kann einem hier ebenfalls erneut die Geschichte mit dem/einen Fluch einen Grund geben warum das alles nunmal so ist, ein loslassen unmöglich ist und warum Du schon seit Jahren darunter leidest. Die Verantwortung wegen irgendetwas niedrig schwingendem im Außen was Dir die Macht nimmt abzugeben.

Sowie wenn D/ein Wohnort oder Haus schon seit Jahren unangenehme Energien trägt und diese Energien Dich vielleicht sogar dazu zwingen dort wohnen bleiben zu müssen, alles irgendwie "verhext" ist und Du diesen Wahrnehmungen mehr Glauben schenkst als der Liebe und dem Licht und nichts Deiner eigenen Lichtarbeiten oder Arbeiten mehrere Energiearbeiter wirklich tief verändernd gewirkt hat, bist Du es mit Deinem Glauben daran das, das Leben ein Kampf ist und die Dunkelheit stärker als das Licht ist, die/der darin so sehr verhaftet ist das es immer wieder Deine Realität weiter so erschafft. Ebenfalls durchaus wieder auch aus den oben schon benannten Grundursachen aus nicht verarbeiteten traumatischen Erlebnissen dieses und/oder anderer Leben, Angst die Angsterzeugende Resonanzen macht. Und für alles hier, versucht in kurzen Worten Beschriebene, trage ich tiefstes Mitgefühl in mir! Aber bitte vertraue Dir endlich selbst das es, alles veränderbar, wandelbar, heilbar und erlösbar ist. (Ausdrücklich symbolisch formuliert ohne in meiner Verantwortung als Geistheiler/in und Bioenergie Therapeutin ein Versprechen zu geben oder vergeben zu haben!!)

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Auch, und hier mußt Du ebenfalls selbst entscheiden ob Du das für Dich als wahr annimmst, hat sich die Astralebene aufgelöst und das Karmarad wirkt (zukünftig) nicht mehr. Diese Beendigung hat vor ca. 10 Jahren begonnen und so kann "Karma" schon noch in der Übergangsphase in Resten gespürt werden, aber der Unterschied ist heute das Du es nicht mehr leben musst und Dich frei entscheiden kannst, wenn Du es für Dich noch wahrnehmen solltest, es Niemand mehr mehr leben muss! Alle zukünftigen Generationen werden Karmafrei leben. (Weiteres dazu findest Du in diesem Video von mir: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/worte-im-video-warum-jetzt-grosse-veraenderungen-moeglich-sind-karmarad-in-der-neuen-zeit/ ) Und dies bedeutet auch das alle verstorbenen Seelen in keine Zwischenebene = Astralebene mehr zum Übergang müssen, sondern ab diesem Zeitpunkt vor ca. 10 Jahren immerwährend augenblicklich und direkt in das pure Licht (nach Shamballa) gebracht werden... Deshalb kann man auch nicht mehr so direkt mit den Verstorbenen kommunizieren wie früher, sondern geht eher wenn man in dieser Absicht ist in den Restabdruck des Menschen, welcher eventuell noch ein kleines Weilchen, wie Sandspuren am Strand, im Erdfeld durch Erinnerungsmuster schwingt. Und gibt es auch dadurch keine "verlorenen Seelen" mehr oder Seelen die irgendwie zwischen "Himmel und Erde" noch nicht ganz fertig sind. Und deshalb auch kein nachträgliches Eindringen von Ihnen zu Dir oder Irgendjemandem mehr. Keine Besetzungen und auch kein an Deiner Aura saugen oder abzwacken von Energien dieser Wesen. Was man ebenfalls vielleicht noch wahrnehmen und damit verwechseln kann sind Elementale (Ich hoffe Ihr wisst in all diesen spezifischen Begriffen was ich meine, es gibt für all dies so viele verschiedene Begrifflichkeiten.). Elementale = durch negative Menschengedanken, mehrere Menschen oder Menschengruppen (Was auch durch eigene, jahrelange starke negative Gedanken oder Drogensüchte verstärkt eigenerschaffen auftreten kann.) erschaffene Energie-Verdichtungen die wesensgleich erscheinen können, aber sozusagen garkeine eigene Kraft die sie erhält in sich haben. Und können daher ebenfalls mit der Annahme und Bewusstwerdung dessen, sowie starken energetischen Reinigung/en und der Entscheidung aus dem kollektiven Gedankenfeld herauszutreten aufgelöst werden. Sowie können bei einem sehr sensiblen, wachen Menschen manches mal die kollektiven Energien = Gedankenmassen aller Menschen zusammen, so stark wahrgenommen werden, wie zum Beispiel gerade die Angst- oder Wut- Felder die mehrere Menschen auf einmal in sich tragen, das, was sich dann ausversehen für Momente, Tage oder Wochen so stark auf Dich auswirken kann, wenn Du Dir dessen und der Abgrenzungsnotwendigkeit und Möglichkeit der energetischen Reinigung nicht (oder nicht genügend) bewusst bist, das dies sogar so heftig werden kann das Du Dich dann "nicht mehr Herr Deiner selbst" fühlst und/oder es sogar auch ausversehen mit Besetzungen verwechselt werden kann. Mehr darüber erfahren kannst Du wiederum per Video hier: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/worte-im-video-zur-energetischen-reinigung/

Und auch persönlich Angriffe von gegenteiligen Energien wenn Du z.B. situativ besonders intensive Lichtarbeit machst gibt es nicht wirklich weil sie alles was im geballten, "gleißendem" Licht der Neuen Zeit ist, durch Ihre andersartige Ausrichtung garnicht wahrnehmen und ein - greifen können. Es sei denn Du hast wieder noch unbewusste Resonanzen aus Angst oder nicht mehr dienliche Anbindungserinnerungen z. B. aus Atlantis oder Ähnliches in Dir. Und auch dann sind es keine direkten Angriffe sondern auch eher die Wahrnehmung veralteter Konzepte und/oder auch die Wahrnehmung des entstehenden Kontrastes zwischen oder in den Übergängen von der Wirklichkeit (wieder zurück) in die dualen Bahnen, die jeder Lichtarbeiter so als immer multidimenionaler werdendes Wesen im Alltag zu meistern hat. Und können es wiederum diese starken Wechsel/Umbrüche in Spürbarkeit sein, vom Augenblick des hohen oder situativ durch das Wirken noch ausgedehnterem Lichtes wieder zurück "steigend" in die kollektiven Energien zum Beispiel durch eine nach der Lichtarbeit schnell folgende Fahrt durch eine mega volle U-Bahn in der Stadt. Wo dann wiederum die energetische Reinigung, stärkere Abgrenzungsausbildung und energetische Schutzverstärkungen eine potentielle Lösung ist/wäre.
Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.
In Bezug auf das Beispiel mit Atlantis weiter erklärend, können sich z.B sogar manchmal auch Zeitepochenwahrnehmungen ins jetzt verschieben bzw. kurzzeitig real, subtil für Dich sanfter als einst aber doch ähnlich, fühlbar überlappen, was einem nicht immer unbedingt bewusst ist/sein muß. Weil alle Zeitepochen sich in der Jetzt-Zeit miteinander verbinden um mit diesen reichen Erfahrungsschätzen ins goldene Zeitalter zu münden. Kann wiederum durch diese Verschmelzung aller Zeiten in das Jetzt hinein, Dienliches um Dich noch mehr zu stärken, aber auch nicht mehr dienliches um vollends transformiert werden zu können "hochlappen".

 

Und auch wenn Du wirklich einmal Kontakt zu jemanden hattest, hast oder haben solltest der Dir nichts Gutes möchte oder in Energieanbindungen ist die jenes beabsichtigen, kann auch dieser nur so lange energetisch und auch physisch bei Dir einwirken solange Du eine unbewusste "Erlaubnis" ausstrahlst. Noch einmal wiederholt durch zu starke Bewertung und/oder Angst = Resonanz. Und wenn Du dann wiederum entscheidest und Dir bewusst machst das, das Licht und die Liebe in Dir stärker ist als jegliche Illusion und Drama und jegliche Gedanken und Worte dazu, sei es per´m schreiben oder sprechen und/oder fühlen, immer mehr schaffst aus Dir selbst zu entlassen. Auch sogar aufhörst durch Deinen aktiven Ausdruck per Wort nein zu sagen (überhaupt irgendeine Antwort zu geben), sondern um sozusagen immer mehr nur noch Neutralität und den Einzug der Wirklichkeit, der Liebe und des Lichtes in Dir selbst zum stärkeren Fokus zu machen und zuzulassen. Und alles was nicht dazu gehört und Dir nicht dienlich ist und gut tut "einfach" kommentarlos loszulassen (also ignorierst und garnicht mehr darauf reagierst), gibt es keine Anbindungenergien mehr wo er/sie noch weiter andocken kann. Denn in "solchen Bereichen" ist auch ein nein oder sich erklären wollen eine verdrehte "Erlaubnis" zu weiterem andocken und Kontakt. Und als Metapher: Wirfst Du den Ball einfach in garkeinerlei Art und Weise mehr zurück, ist die unbewusste "Erlaubnis" das es jetzt noch lange oder ewig so weiter geht/gehen kann, die unbewusste Aufforderung den Ball ein erneutes mal zurück zusenden versiegt. Und bist Du einfach nur das/ein Teil des Lichtes in das keine niedrigere Energien in der Neuen goldenen Zeit mehr eindringen kann.
Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.
Wichtig ist mir hier aber auch das es für mich in meiner Weltsicht bei den Mächten nicht um einzelne festzumachende Personen geht, sondern es eher wie eine Energie zu verstehen ist von der manche Menschen und Länder mehr und andere weniger betroffen sind. Und natürlich geben diese Energien gerade nochmal alles was Sie noch können und auch Wellen um zu versuchen das Licht zu hemmen, bzw. reiben sich hell und dunkel gerade in diesem Höhepunkt des Aufstiegs durch Ihre Andersartigkeit besonders sehr, doch geht es hierbei mehr um übergeordnete Wellenabläufe als um wirklich Persönliches was direkt Dich betrifft. Vor allem nicht mehr an dem Punkt der Entwicklung, die wir Erwachenden und Lichtarbeiter alle zusammen durch all unser sein und wirken die letzten Jahre bewirkt haben. Es ist Licht auf Erden und wird alles zu Ende transformieren was keinen wirklichen Licht- und Liebe- vollen, sowie nachhaltigen Bestand hat.

 

Alles verändert sich genau jetzt und in genau diesen, aktuellen Jahren. Es ist eine GROßER, der größte globale/r Wandel unseres wundervollen Planeten´s, ein Wandel der Millionen von Jahre noch nie/nicht so massiv stattgefunden hat. Und ich lade Dich ein all das Neue, all die vielen Veränderungen auf einmal, was damit entsteht und entstanden ist und weiter daraus entstehen wird immer wieder zu versuchen abrupt zu akzeptieren und anzunehmen. Aus Liebe zu Dir selbst und allem was ist und der Liebe Deiner Seelenweisheit heraus, die ganz genau, ohne Beweise spürt das Du eigentlich ursprünglich frei bist und eine ungeahnte Freiheit auf uns zu kommt die keinerlei Grenzen mehr hat außer jenen die wir uns einst selbst unbewusst oder gar bewusst auferlegt haben. Du bist unermesslich geliebt.

 

 
Ps: Es ist mir wirklich, wirklich wichtig das sich Niemand von meinen Worten angegriffen fühlt! Ich möchte Niemanden "vor den Kopf stoßen" und  habe tiefsten Respekt vor allem Sein und wirken und weiß ja auch darum das noch viele Menschen zum Beispiel auch erdgebundene Seelen für sich sehen und wahrnehmen. Aber in einer Facette ist der Übergang in die Neue goldene Zeit auch etwas wie durch ein Tor gehen und somit auch eine Entscheidung. Die alte und neue Welt existieren momentan noch parallel. Und man kann in der "Alten" wandeln, zwischen beiden hin und her pendeln oder auch voll und ganz durch das neue Tor hindurch gehen und die neuen Gesetzmäßigkeiten darin akzeptieren oder eben auch nicht. <3

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Dieser Text und Blogartikel von mir distanziert sich ausdrücklich davon Heil- und/ oder Wunder-Versprechen zu geben. Ersetzt nicht den Arztbesuch, medizinisch- sowie Psycho-therapeutische Maßnahmen, Diagnosen und/oder Behandlungen. Dieser Text und Blogartikel von mir ist komplementär (ergänzend) gemeint und dient der Entfaltung der eigenen Verantwortung und Kräfte. Die Verantwortung für sich selbst, seine Entscheidungen und Handlungen trägt jeder Mensch ganz und gar allein.

 

Vielen Dank für’s mich lesen!😍 Mit lieben Grüßen und Allerbesten guten Wünschen
Katharina Sieglinde Soreia Helmich

Vater unser der Neuen ZeitAm Anfang war das Wort. Und so haben auch unser aller Worte allewiglich eine/n große Kraft und Einfluss auf unser/e Fühlen/Grundstimmung und die Grundausrichtung unserer Gedanken, einen Einfluss auf die Manifestation unserer persönlichen und auch weltlichen Zukunft.

Natürlich hat auch das herkömmliche Vater unser eine starke energetische Wirkung und bewährte Schönheit doch mit den Neuem geht die Grundenergie etwas mehr in das jetzt als "nur" in das was die Zukunft bringen wird/möge hinein. Bringt den Aspekt tiefer mit ein das Du und alles was ist ein Teil des Göttlichen ist und Gott nicht nur jemand der einzig über uns steht und fast unerreichbar ist. Und führt Dein Sein und die gesamte Energie Deines Lichtkörpers, in noch größerer Leichtigkeit, in die sich stetig immer mehr verändernden und erhöhenden Grundenergien der Erde - des Neuen goldenen Zeitalters, hinein.

Es ist ein Bekenntnis und ein Fallen lassen in die Hingabe zugleich. Denn je mehr Du Deine göttliche Vollkommenheit anzuerkennen und zu fühlen weißt umso mehr kannst Du die tiefe Erfüllung des Lebens: in Geborgenheit, Gesundheit, Freude, Leichtigkeit, Frieden, Reichtum, Seelenerfüllung und Zufriedenheit erfahren und genießen, welche Gott wirklich ursprünglich für Dich meint/e. Sowie auch durch diese Anerkennung von IHM in Deinem Sein in Natürlichkeit einen immer positiveren Einfluss auf Deine Umwelt nehmen.

Das Vater unser der Neuen Zeit

Heilig, heilig, heilig ist der Herr der Heerscharen - die Dreieinheit des göttlichen Gedankenfeldes. Ich bekenne mich der Zugehörigkeit und gehe in die Absicht der bedingungslosen Liebe. Ich atme die Energie der Neuzeit in mich hinein. Ich trete aus dem kollektiven Bewusstsein heraus, um die Einheit und meine Verbindung zum göttlichen Gedankenfeld zu spüren. In der tiefen Erfüllung des Seins spreche ich zu dir, Herr der Herrlichkeit: Dein und mein Wille sind Eins.

Du versorgst mich mit allem, was ich brauche. Unermessliche Liebe strömt auf mich herab und erhellt die Erde. Erlösung findet statt. Ich bin frei.

Ich spreche die Worte: Die Erfüllung meiner Seele geschieht und erlöst mich von meinem Ego.

Aus meiner Mitte bekenne ich mich als "Ich bin Gott/göttlich" und spreche die Worte: Ich bin, der ich bin. Ich bin, der ich bin. Ich bin, der ich bin. Ich bin Gott/göttlich.

Das Vater unser der Neuen ZeitODER auch

Kodoish, Kodoish, Kodoish, Adonai‘Tsebayoth - die Dreieinheit des Göttlichen Gedankenfeldes.
Ich bekenne mich der Zugehörigkeit und gehe in die Absicht von ELEXIER. Ich atme die Energie der Neuzeit in mich hinein. Ich trete aus dem kollektiven Bewusstsein heraus, um die Einheit und meine Verbindung zum Göttlichen Gedankenfeld zu fühlen. In der tiefen Erfüllung des Seins spreche ich zu dir, Herr der Herrlichkeit: Amin nora de san.

Du versorgst mich mit allem was ich brauche. Unermessliche Liebe strömt auf mich herab und erhellt die Erde. Erlösung findet statt. Ich bin frei.

Ich spreche die Worte: Ela dona ara senja serus de nostre.

Aus meiner Mitte bekenne ich mich als So‘Ham und spreche die Worte:
Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, So‘Ham.

(Durchgegeben durch Shimaa Sabine Sangitar Wenig)

 

Übersetzungen der Worte aus der Lichtsprache der Elohim

Kodoish, Kodoish, Kodoish, Adonai‘TsebayothHeilig = heilig, heilig ist der Herr der Heerscharen

ELEXIER = Lichtkristall für bedingungslose Liebe

Amin nora de san = Dein und mein Wille sind eins

Ela dona ara senja serus de nostre = Die Erfüllung meiner Seele geschieht und erlöst mich von meinem Ego

So‘Ham = Ich bin Gott

Ehyeh Asher Ehyeh = Ich bin, der Ich bin

 

Vielen Dank für’s lesen!😊 Mit lieben Grüßen und besten Wünschen.
Katharina Sieglinde Soreia

4

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Ich hatte mir schon öfter vorgenommen auch über Visionen und Ansichten aus meinem Inneren heraus etwas zu schreiben und/oder in meinen Videos drüber zu sprechen. Zum Beispiel über "Erziehung", Gesellschaftssystemisches, die Aspekte in Bezug des Lebens der/in Gemeinschaft u.s.w... wie ich mir die Zukunft und die "Neue Welt" vorstelle...  Hierzu hatte ich zum Beispiel schon seit längerem einen Text über das Thema heiraten aus einer persönlichen Konversation heraus in meiner Schublade. Und werde Ihn hier nun nur wenig überarbeitet veröffentlichen. Und hoffe auch damit heilend, inspirierend, bewusstseinserweiternd anregen zu können.

Zum einen kann es aus meinem Wesen heraus häufig ziemlich unendlich werden wenn ich mich in einen Themenbereich hineinfallen lasse, denn es gibt aus der Multidimensionalität heraus so unendlich viele Blickwinkel die mir dann dabei "aufgehen" und zusammenhängend wichtig erscheinen. Und es kommt noch ein Inspirationstropfen dazu und dann noch einer und will der Funken in mir so gern am liebsten immer gleich das ganze Meer des einen Themas zeigen. Und vielleicht möchtest ja auch Du unten im Kommentarfeld noch einen weiteren Tropfen dazu fügen oder einen bestehenden noch weiter ausdehnen? Aber nun einfach drauf los.
 Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Also brauchen und müssen natürlich auf garkeinen Fall! ! ! Ich glaube aber auf viele Bereiche generell bezogen zu fühlen das es erst einmal zu einem Teil einen Trend gibt und eine Phase geben wird/könnte, so intensiv wie möglich erst einmal die neu einströmenden Energien der Freiheit in allen Facetten genießen zu wollen. Verständlicher Weise nach all diesen langen Zeiten von vielen Inkarnationen und damit verbundenen Inkarnationserinnerungen der Schwere, Strenge, Zwängen und unendlich vielen Gelübden. Aber auch liegt nach meinem Empfinden ebenfalls zum Teil auch noch ein kollektiver Schleier auf  "der Hochzeit", viel mehr noch auf dem Wort Ehe weil man diese gesellschaftlich und kirchlich so lange MUẞTE und momentan auch noch teilweise sehr zwecklich dient, wie z.B. für die rechtliche Ebene in Bezug auf Krankheitssituationen und dessen Informations- und Besuchs- Rechte im Ernstfall oder Steuergeschichten u.s.w... sich zum Teil vom Ur-ursprünglichen "etwas" entfernte....

Gelegentlich spreche ich hier auch überspitzt ausgedrückt von dem Unterschied der "albernen" und der "echten" Freiheit. Obwohl mir gleichzeitig bewusst ist das jede Seele und jede Bewusstseinsstufe genau eben die Erfahrung/en sammelt/sucht die sie eben individuell zum leben, lernen, transformieren heilen, sich erfahren und zum individuellem Wachstum benötigt!

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Und in Bezug auf diese Freiheit glaube ich das wir diese individuell auf mehrere Themen bezogen so lange leben werden bis wir richtig "satt" werden/sind. Und dann in recht vielem doch wieder freiwillig und freudig auf einiges Altbewährtes zurück kommen werden. Weil wir durch das immer tiefere erwachen ab einem gewissen Punkt feststellen und immer tiefer spüren werden/können das wir im Ursprung ganz "einfach" frei sind, immer frei sein werden und frei gewesen sind und Nichts und Niemand wirklich etwas daran ändern kann sobald es uns wirklich, wirklich bewusst ist, es etwas Innerliches ist. Eine Parallele mit der Freiheit ist für mich z.B. auch zur Verdeutlichung das Thema Hierarchie. Da wollen jetzt auch erst einmal alle "Neuzeitlichen" und auch generell verständlicher Weise die Meisten garkeine! Aber auch glaube ich wiederum hier zu ahnen das wir gemeinsam auch darin nach einer Weile des experimentierens wieder freiwillig und freudig zurück kehren werden. Aber wir kehren natürlich nicht total gleich zurück sondern schon ein bisschen "viel" anders als einst, nur ist es vielmehr das, das wir anders geworden sind oder anders drauf sind und die Dinge anders wahrnehmen als bisher. Und damit ist dann von innen heraus wie automatisch alles anders und verändert sich dadurch auf natürliche und eher unerwartete Art und Weise all das was nötig ist. Der/die Typ der/die gut "leiten" und führen kann, kann das ja z.B. weil die Quelle Ihn/Sie dafür erschaffen hat mit genau all den Kompetenzen und menschlichen, schönen, integren, ehrlichen, warmen, wahrhaftigen und angenehmen Attributen und Lebenserfahrungen die er/sie genau dafür benötigt. Und macht das dann so mega super das alle Anderen garnicht das Gefühl haben werden das er/sie "was besser ist", man dort selbst " nicht rankommt" oder nichts zu sagen hat, weil Der- Die- jenige auch garkeine Lust auf irgendwelchen unintegren "Firlefanz" hat, sondern sich Jede/r und alle gemeinsam genau trotz und mit der Hierarchie sich super wohl fühlt/fühlen werden.... geborgen, von der Gemeinschaft getragen, in Harmonie.... Jede/r an genau dem richtigen Platz, in Würde, Freude, Augenhöhe und Einklang... irgendwie trotzdem oder gerade dadurch vollkommen im Einklang und absoluter, natürlicher Gleichberechtigung.... alle glücklich... in angenehmer Wohlfühl- Ordnung und -Struktur und -Klarheit weil sich Gottes Atem und damit auch die Energie von Ordnung und Struktur... sich dabei was "gedacht" hat... sich etwas dabei gedacht hat was allen zum höchsten Wohle dient und gut tut.... sozusagen eventuell in meiner Theorie noch angenehmer als ein Mensch allein es hätte sich ausdenken können.... und vor allem sind es dann dort (zukünftig) an den "Führungsplätzen" nicht Jene wie noch häufig in der Jetztzeit und Vergangenheit die sich selbst dafür halten und/oder auserkoren haben, sondern Diejenigen die alle gemeinsam als jene welche, in Freude und vertrauen und absoluter Zuversicht erkannt haben... und aus welchen Gründen auch immer dem Ganzen und jedem Einzelnen und jeder Einzelner und jedem Kind und Baum und Tier und und und wirklich gut tun und dem Ganzem immerdar zum höchsten Wohle dienlich ausgerichtet handeln, sprechen, tun und agieren. Und ich glaube auch das die Neuen, guten, integren wahren "Führer" oder Begleiter oder welches angemessene Wort auch immer sich neu dafür bilden wird auch ewiglich die absolut, totale Selbstermächtigung jedes einzelnen Gemeinschaftsmitgliedes als Mit-Haupt-Augenmerk haben werden und sich sozusagen aus dem alten Blick heraus von der Führung her wie wir sie bisher kennen, sich wie selbst "fast" unnötig machen werden. Oben wie unten... Aber nun schweife ich zu sehr ab und werde aber auch sehr gern zu dem Thema Hierarchie auch nochmal eine extra Video oder Blog-Artikel machen.
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!
Das also nur "kurz" zur Verdeutlichung wenn ich meine das wir in einigem zum Alten in Erneuerung zurückkehren werden.

 

Und so spekulieren ja im jetzt auch Einige auf eine Zukunft voller... oder mögen viele gern Polygamie leben... und/oder Monogamie ohne Ehe.... das ist ja eben auch Wesens- und Geschmacks- Sache... bzw. auch vielleicht der Ausgleich zu dem was man die letzten Inkarnationen so erlebt hat. Wer in vielen letzten Leben ständig Single war will jetzt zum Beispiel vielleicht unbedingt zu zweit er/leben... und vielleicht auch erst einmal andersherum.... Ja wirklich, absolute, freie Wahl! Und auch gut so. Der Planet Erde ist im Vergleich zu anderen Planeten der Individualisierteste, das ist eines unserer "Alleinstellungsmerkmale" oder bzw. das wofür wir im Universum bekannt sind. Es geht hier bei uns sehr um den Aspekt der facettenreichsten Vielfallt! Naja schauen wir mal.... aber ich freue mich für mich selbst und uns als Menschheit darauf wenn eines Tages die "Faxen" aufhören und die Achtsamkeit, Ehrlichkeit und Integrität wieder in Fülle Einzug hält und Jede/r weiß, Beziehungsweise es wieder transparenter wird woran man/Mann/Frau gerade ist und in Bezug auf die menschliche Liebe und Sexualität mit ehrlichen Karten ohne komplizierte oder teilweise undurchschaubare "Agb's" und Karten mehr gespielt wird. Und einfach klar ist o.k. das ist ein/e "Schmetterling/in" und das ist ein Monogamiefan und das ist Jemand oder Eine der/die es selber noch nicht weiß und sich nicht festlegen will und dazu ehrlich steht. Doch ganz tief in meiner Seele spüre ich das es nichts Intimeres und Inniglicheres gibt und nirgendwo ein größerer Wachstum, sowie ein finden von Gott "in Dir und mir" möglich ist als in der Monogamie... und jene braucht seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viel Mut für totale "Seelennacktheit" und Tiefe....
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!
Doch das Wort Hoch- Zeit an sich ist doch schon voll toll: Bewusst gemeinsam in eine Zeit des Hoch´s zu gehen! Wenn man es sich wirklich vollkommen so gestaltet und gestalten kann wie man es selbst gerne möchte: Lieblingspriester... Priester/in der Neuen Zeit und/oder mit neuzeitlichem wachen Bewusstsein.... selbst gewählte Wortwahl oder ein Channeling des Gelübdes.... oder "nur" im Angesicht der Familie und/oder Freunde... auf der Wiese... in/auf einem Kraftplatz der Erde... oder im Tempel... am Meer.... individualisierte Zeremonien. Hier mal ein Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=xYSU1rRdV64
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Man könnte es z.B. auch gesprochen nach hinten her zeitlich, energetisch offen lassen...  und nicht bis der Tod sie/uns scheidet... ohne aufstempeln in guten wie in schlechten Zeiten... denn wenn einer der beiden Partner z.B. jahrelange schlechte Zeiten hätte ohne selbst Verantwortung dafür zu übernehmen empfinde ich es so, das sich das Gegenüber dies dann schon noch einmal neu überlegen dürfte. Und "schlechte" Zeiten in bewusster Selbstverantwortung ist/sind für mich nochmal wieder etwas Anderes. Sich stattdessen zum Beispiel zusätzlich zu regelmäßigen, kleineren Bündnis-Erneuerungs-Hoch-Zeit´s- Zeremonien alle 4 oder 9 Jahre festzulegen könnte auch ein neuer Ansatz sein. In denen man sich dann immer wieder von neuem entscheiden kann beziehungsweise die Entscheidung immer mehr vertieft. Denn die entgültige Entscheidung für eine/n Partner/in, eine feste Partnerschaft in/für sein/em Leben, wirklich zu wissen und zu wollen zu zweit sein leben verbringen zu wollen ist ja etwas wunderschönes und Rituale immerdar etwas magisch vertiefend wirkendes.

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Ich habe auch mal gegoogelt, kopiert - Wikipedia: "Ehe (althochdeutsch für „Ewigkeit, Recht, Gesetz“; historisch rechtssprachlich: Konnubium) oder Heirat bezeichnet eine durch Naturrecht, Gesellschaftsrecht und Religionslehren begründete und anerkannte, zumeist gesetzlich geregelte, gefestigte Form einer Verbindung zweier Menschen"

Also das Wort Ehe = Ewigkeit darf dann vielleicht gerne verändert werden wenn man sich inzwischen der Wirksamkeit von Energiebändern und Energieschnüren durch mehrere Leben und Dimensionen hindurch bewusst geworden ist! Vielleicht wird ja ein schönes neues Wort gechannelt/gefunden? Bis dahin find ich persönlich bewusst in eine Hochzeit gehen, wenn es wirklich passt schon schön... dann ist man verhochzeitlicht... kicher...

Selbstgewählt freudig weil es eh schon einfach nur so toll, natürlich, gemeinsam ist, bewusst in eine dauerhafte Zeit des Hoch's zu gehen fühlt sich richtig gut an.... ohne "brauchen" und Mangel oder aus Abhängigkeit heraus... aus der innerlichen Fülle.... und auch nicht weil man Lust auf'ne bleiernde Ewigkeit hat... die sich dann auch in weiteren Inkarnationen, über das einstige Leben hinaus wirklich in manchen weiterhin Begegnungen seltsam, subtil und häufig sogar unangenehm anfühlten.... Wobei sich das mit dem ewigen inkarnieren "müssen" ja nun auch im großen Wandel durch die Beendigung des Karmarades und auch im Potential der Verjüngung langfristig verändern wird (dazu auch gern ein anderes Mal mehr). Und nur wegen dem Recht ist auch nicht gerade optimal.... aber momentan noch teilweise sinnig und total verständlich (!)... damit man das Recht hat über seinen eventuell kranken Partner im Krankenhaus Informationen von den Ärzten bekommen zu dürfen... usw....

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Auch das mit dem Hinternamen behalten oder ändern ist spannend. Den Namen behalten oder Doppelnamen finde ich energetisch auch schön... man will ja schon auch eigentlich man selbst bleiben... man selbst zu zweit... und nicht unbedingt alle Hintergrund- Energien der anderen Familie mittragen.... Hmmm.... Vielleicht behält zukünftig jede/r ihren/seinen, also jeder seinen Namen und es wird nur jeweils ein bestimmtes, einheitliches, allen in der Bevölkerung als Hochzeitswort bekanntes Namesnzusatzwort drangehangen. Also ich weiß jetzt auch nicht welches aber z.B. Herr Muster-"Glück" und Frau Beispiel-"Glück" oder Frau Seifert-"Hoch" und Herr Segel-"Hoch".

Und ganz praktisch bei einer Hochzeit die ich als Hohepriesterin... wie sagt man? einst "heiligen" durfte habe ich wahrgenommen... versucht es in Worten zu beschreiben, was ich glaube das, was energetisch passiert, das wirklich wenn beide "Hochzeiter" und/oder der Priester, die Priesterin in wahrhaftiger Anbindung mit der Quelle sind, ein gigantischer, gebündelter Strahl Gottes/Göttin mit unendlich vielen spezifischen abgestimmt dienlichen, kosmischen Informationen und Energien auf die beiden zusammen gerichtet und wie Art "verankert" werden... also wie eine Art Zeitstrahl energetisiert wurde... vielleicht auch zwei Zeitstrahlen zusammen geführt wurden.... deswegen wäre auch ein zeitliches Fenster setzten sinnvoll... bis das man es wahlweise wieder erneuern kann... wenn wir einst sagten bis das der Tod euch scheidet oder vor allem in alle Ewigkeit... hielt/hält der scheinbar auch ziemlich lang....  (Siehe: Was sind energetische Liebesbänder/Energieschnüre?!: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/was-sind-und-hilft-bei-nicht-mehr-dienlichen-liebesbandern/ ) und kann theoretisch unachtsam oder unintegre "gemacht" gar zu unatürlichen Abhängigkeitsgefühlen führen. Liebesbänderknüpfen ist ja eine Hauptfähigkeiten von Hohepriestern/innen... Sie tragen halt salopp gesagt die Integrität zu heiligen und Gott in Integrität vertreten zu dürfen... sehr viel pure Energie des All- Einen... müssen aber meines Erachtens auch ehrlich schauen, fühlen und integre kommunizieren können wenn ein Paar heiraten will wo sich etwas langfristig nicht stimmig, wahrhaftig anfühlt... zum Wohler aller Seelen. Denn Liebesbänder knüpfen ist wirklich etwas sehr mächtiges.... und muß absolut einzig aus der Wirklichkeit und in Wahrhaftigkeit heraus und in totaler Amin nora de san- Sinnhaftigkeit (Amin nora de san aus der Lichtsprache bedeutet Dein und mein Wille sind eins) geschehen! Das pure Knüpfen nehme ich auch als etwas war was wie fast von selbst geschieht wenn die Erlaubnis/ wahrhaftige Stimmigkeit von allen Seiten/Ebenen gegeben ist... und dauert eher ein paar Tage oder Wochen... und nicht nur in einem Moment.... und darf/sollte/kann auch niemals aus einem wollen oder theoretischen mentalen Glauben heraus beginnen...
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Und dann glaube ich wieder allgemein gesprochen zu fühlen das Paare die "wirklich zusammen gehören".... unabhängig vom Bewusstsein.... wo es in beider Seelen wirklich absolut gut und harmonisch gemeinsam schwingt, das da eh schon eine natürliche besondere Energie "dahinter" mitschwingt.... wie eine Art besondere Kraft, ein Art energetisches Grundbett oder Fundament (aber fluffiger als diese beiden Wörter) das den Beiden gemeinsam grundsätzlich eine besondere Stabilität im Zeitstrahl bringt.... also einfach ist.... im Vergleich zu Paaren die "nur" einzig zum lernen oder auch Gründen wie  "nicht alleine sein können", oder einfach weil genau im jetzt eigentlich nicht mehr dienliche Liebesbänder aus anderen Inkarnationen noch so mächtig nachwirken etc. zusammen sind... Und diese Energie ist versucht es in Worten auszudrücken auch schon wie eine Art "etwas mehr Quelle/Quellanbindung" weil es in amin nora de san ist.... deshalb "muß" man sich sozusagen wiederum auch wirklich nicht "verhochzeitlichen" um den "Strahl" empfangen zu können/dürfen. Aber wie schon gesagt bringen bewusste Rituale und Zeremonien immerdar eine große Vertiefung und Festigung/Stabilisierung der Grundabsicht und Ausrichtung. Und das ist es auch, dieses energetische Grundbett ist das was "solche Paare" wirklich alles meistern lässt... ihr "Geheimnis" ist... und das was Sie jeden Stolperstein... Missverständnisse, Streits, versehentliche gegenseitige Verletzungen, Herausforderungen aus dem Äußeren und so weiter... meistern lässt.

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Aber die Energien die an dem Tag der Trauung, die ich durchführen durfte, durch mich kamen haben mich regelrecht "überwältigt" im positiven Sinne! Das hatte ich einfach nicht erwartet! Ich konnte kaum richtig sprechen vor lauter Segnungsenergie und bin eigentlich Energien halten können bis aufs Äußerste gewohnt und geschult, auch wirklich der Schwall an Liebesenergien der Engel und geistigen Götter und vor allem das Ausmaß der dadurch innerlichen, menschliche Berührung und Gefühle, wie das Göttliche Sie durch mich ansah und mit Liebe und allen guten dienlichsten Energien regelrecht überschüttete war für mich selbst einfach unglaublich, selig und ja eben wirklich heilig! ! ! Das man es kaum in Worten beschreiben kann... und meinen persönlichen Blick und meine Sicht zum Thema Heirat nachhaltig tiefgreifend veränderte und prägte!

Dieses eh bestehende energetische Grundbett oder Fundament wurde dabei wirklich unermesslich harmonisiert und heiligend stabilisiert.

Und außerdem ist es ja generell bei allen Formen von Ritualen der Aspekt das man sie ja tut um etwas bestimmtes selbstgewähltes bewusst auszudehnen, stabilisieren, manifestieren, harmonisieren und vor allem noch intensiver zu erden und mit der Materie zu verbinden. Und bei einer Hochzeit empfinde ich es so das man dadurch auch Gott einlädt sich noch bewusster mit einem als "Eins das auch Zwei ist" zu verbinden... in dem Paar zu erwachen... was man wiederum aber auch durch andere Rituale wie auch natürlich der gelebten "göttlichen" Sexualität und/oder Massagezeremonien und ähnlichem "bewirken" kann... und sich aus sich selbst heraus des Lebens der Partnerschaft fördert....

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Und unabhängig von Gottes "Strahl"... passiert bei einer Hochzeit.. und bei einem Ritual oder einer Zeremonie eben das was man damit beabsichtigt... Im Ideal wäre das "einfach" ein Fest in der man die Liebe und vor allem die menschliche Liebe feiert, sich selbst feiert, sich selbst als Paar, das Glück und die Freude über das wundervolle Gefühl der liebenden Zugehörigkeit.... das Leben selbst.... gemeinsam mit Gott und/oder  seinen Familien, seinen Freunden... auch mit Mutter Erde und der Natur, den Naturwesen... die Dankbarkeit darüber das, das Leben so schön sein kann, das man sich hat finden dürfen, die Dankbarkeit und Wertschätzung dem Partner gegenüber, der Göttlichkeit im gegenüber und was man schon alles durch sie/ihn/gemeinsam erfahren, gelernt und genossen und gemeistert hat.... und... und... und.... und dehnt nun all das, diese Freude und den Wachstum und die Leichtigkeit und Demut und und und durch eine Hoch-Zeits- Ritual aus... und hat richtig Lust auf noch viel mehr davon.... und richtig Bock auch noch einen bewussteren Schritt weiter hinein zu gehen... dies alles noch mehr zu stabilisieren und noch höher schwingen zu lassen... und gleichzeitig noch mehr zu erden.... gemeinsam noch eins höher ins "Hoch" zu gehen.... so lange wie es jedem Einzelnen und beiden gut tut/gut tun wird... in der klaren Ausrichtung, Absicht und Wahl von einem wundervollen und wunderschönem zu zweit - Leben.

Und vielleicht ist es auch wirklich einfach ein Fest und eine Hommage an die Liebe, die menschliche Liebe und das einzigartige göttliche Menschenleben auf der schönen Erde!Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Wie siehst Du das? Was ist Deine Meinung und Erfahrung? Ich freue mich über Kommentare! „Leave a Reply“

Vielen Dank für’s mich lesen!😊 Mit lieben Grüßen und besten Wünschen.
Katharina Sieglinde Soreia

 

Gast-Artikel: El'Achai der FRIEDENSZUG für Frieden und Freiheit aller Völker!

 

Am Anfang steht ein Bild, das ein kleiner Knabe im Alter von 6 Jahren in seinem Herzen trug und bis heute vor sich sieht. Voll tiefer Begeisterung für Züge und vor allem für alte Dampfloks, welche er von seiner Großmutter und Mutter „vererbt“ bekam, war er nie fern, wenn irgendwo in der Nähe ein solch altes, ehrwürdiges Eisenross sein lautes und markerschütterndes Tuuhuuuut von sich gab.

Gast-Artikel: El'Achai der FRIEDENSZUG für Frieden und Freiheit aller Völker!

In diesem Bild sah er eine Welt, die voller Harmonie und Frieden war, entlang einer belebten Eisenbahnstrecke. Menschen, die glücklich ihrer Arbeit nach gingen, inmitten von saftigem Grün und blühenden Wiesen. Jeder lebte ihn Wohlstand, Gesundheit, innerem und äußerem Frieden und in Freiheit. Alle waren getragen von einer liebevollen Gemeinschaft und Freude, Leichtigkeit und Zufriedenheit lag in der Luft.

Dieses Bild von einer anderen Welt, einer veränderten, einer erneuerten Welt, steckt wohl in jedem von uns, tief in unserer Seele. Leider haben viele Menschen auf diesem schönen Planeten längst alle Hoffnung darauf verloren. Doch gibt es auch Menschen, Gott sei Dank nicht wenige, die diese Bilder in sich noch fühlen können und wissen: Es ist möglich. Wir können das schaffen. Wir werden das schaffen.

der-junge-der-weg-300x200

Auch wenn zunächst einige vorangehen müssen, die sich nicht von den Wirren des Zeitgeistes lähmen lassen und sich nicht schämen ihre Herzenswünsche offen darzulegen. Letztendlich werden wir es alle gemeinsam, als Weltenfamilie erreichen, den Frieden auf Erden – im Herzen, nach dem wir uns alle sehnen. Wir werden alle Grenzen im Geiste überwinden. DAS ist Evolution.

So zeigt uns eine alte Dampflok die früher mit Kohle fuhr und unendlich Dreck ausstieß, dass sie auch mit leichtem Bioheizöl und einer neuartigen Technologie, fast ohne Emissionen fahren kann. Dann wird sie uns noch zeigen, dass sie damit in Kombination mit einer revolutionären Technologie (die wir noch vorstellen werden) noch sauberer und effizienter fahren kann. Und wenn sie letztendlich ganz ohne jede herkömmlich bekannte Energiequelle rollen wird – und das wird sie – wird sie uns gezeigt haben, was Evolution ist.

taube-206x300

Für all das steht der El´Achai Friedenszug. Auf den Schienen immer gerade aus, in Richtung Frieden und Freiheit der Menschheit, Herz um Herz, Kilometer um Kilometer, Stadt um Stadt, Land für Land, Erdteil für Erdteil, immer mehr werdend, gemeinsam wachsend, den Völkern dieser Erde, jedem Menschen entgegen. Einladend, mitzufahren, teilzuhaben, das Leben feiernd und voller Vertrauen in die positive Schöpferkraft in uns allen.

Wer wünscht sich das nicht, tief im Herzen? Doch dem geht natürlich voraus, dass viele Menschen das auch in sich finden, erst dann kann es sich im Kollektiv der Menschheit widerspiegeln. So ist jeder friedliche Gedanke und jede friedliche Handlung jedes Einzelnen dafür ausschlaggebend. Wir laden dich ein dabei zu sein, als Schwester, als Bruder im Herzen.

El´Achai stammt unseres Wissens aus dem Armenischen und bedeuet soviel wie „Unter Brüdern und Schwestern“.

Gast-Artikel: El'Achai der FRIEDENSZUG für Frieden und Freiheit aller Völker!

El´Achai – Frieden & Freiheit für alle Völker e.V. ist ein Zusammenschluss von Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben in friedlicher und liebevoller Weise die Energie von Frieden zu nähren. All das wird der El´Achai – Friedenszug in die Welt tragen. Und er wird noch viele Länder dieser Erde durchqueren, ungeachtet der kulturellen, ethnischen, religiösen oder wirtschaftlichen Unterschiede. Die Botschaft lautet:

ElAchai-Vision

 

Wir sind EINE Weltenfamilie Wir erbauen jetzt unsere neue Welt.
Kommt, lasst uns auf unsere Gemeinsamkeiten schauen.
In unseren Herzen wollen wir alle dasselbe, für die Welt – für uns – für unsere Kinder:

ANERKENNUNG – SICHERHEIT – LIEBE – FREIHEIT
FRIEDEN

 

Bereits über 300 Visionspartner teilen diese Vision als Mitglieder des Vereins El`Achai - Frieden & Freiheit e.V.

 

Wenn Du MEHR über den FRIEDENSZUG erfahren möchtest klick zur offiziellen Hompage: HIER

Und/oder meditier, visualisier, manifestier mit!!! (-:

 

Tipps zur Erdung um bestmöglich mit den massiven Licht- Energie- Erhöhungen (Transformationen) der Erde umgehen zu können.

Blogartikel: Tipps zur Erdung um mit den massiven Licht- Energie- Erhöhungen (Transformationen) der Erde umgehen zu können.

Wie schon mehrmals von mir und vielen Anderen erwähnt findet momentan der so genannte große Wandel oder Aufstieg des Planeten Erde statt. Das bedeutet das sich die Grundenergie der Erde deutlich (in die Ausdehnung hin zu mehr Balance, Frieden, Liebe) erhöht und so genannte niedriger schwingende Energien transformiert werden, also ebenfalls immer mehr in lichtere, harmonischere Bereiche "geschwungen" werden. Mit niedriger schwingend sind z.B. negative Gedanken und Emotionen wie Angst, Wut, Selbstzweifel usw. gemeint.
Diese immer intensiver werdenen Lichteinströmungen aus dem Universum lösen je nach ureigenem Seelentempo in jedem Menschen und auch ganzen Orten und/oder Ländern beschleunigte Wachstums- und Heilungs- Prozesse aus, in denen aber erst einmal, symbolisch gesprochen, das Licht auf die Schatten (wie gedeckelte Ängste, Urängste, emotionale Schmerzen, Schutz- "Masken"  und daraus resultierende Aggressionen, Bewertungen, Begrenzungen, Hass, Traurigkeit, Trennungsschmerz etc.) fällt. Es wird erst einmal wie aufgewirbelt um erkannt, gesehen, akzeptiert und integriert zu werden, und dadurch in die Transformation, also stärker in die Felder der bedingungslosen Grundliebe hineinschmelzen/gehen zu können. Um es allen Wesen und vor allen den Menschen, diese Anpassung in die höherschwingenden Bereiche der Liebe, so leicht wie möglich zu ermöglichen, geschieht dies wie in Wellen. Was aber noch lange nicht bedeutet das es tatsächlich leicht ist. Es gab aber wirklich, zum fühlendem Vergleich, auch einst einmal das berühmte Potential das dies in drei Tagen Dunkelheit auf einmal geschehen hätte können, um Dir mal kurz zu verdeutlichen wie das wohl gewesen wäre/ hätte werden können. Millionen von geistigen Wesen, Engel, Außerirdische wie die Akturianer und viele ca. 144.000 erwachte Menschen geben schon seit den 80ern und 90ern einen großen Teil ihrer Kraft dafür, diesen gesamten Wandlungsprozess, so bestmöglich angenehm und "leicht" wie möglich für Alle und die Erde selbst begeh- und erfahr- bar zu machen!

Die letzten Tage (geschrieben am 24.08.2015) hat mal wieder so eine Welle der massiven Energieerhöhung der Grunderdenergie stattgefunden. Und da dies wie schon gesagt enorm beschleunigte Wachstums- sowie Entwicklungsprozesse auslöst kann dies auch Phasenweise so genannte Lichtkörpersymptome wie: Müdigkeit, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gefühle von wie "neben sich stehen", Konzentrationsstörungen, Gefühle von Zeitsprüngen, Lustlosigkeit, emotionale Schwankungen, Verwirrtheit und und und auslösen.

Blogartikel: Tipps zur Erdung um mit den massiven Licht- Energie- Erhöhungen (Transformationen) der Erde umgehen zu können.

Daher ist in diesen Zeiten der Aspekt der Erdung  besonders wichtig und gebe ich Euch heute spezifische Ratschläge der geistigen Welt dafür weiter.:

 

 

Besonders dienlich erdend für Deinen physischen Körper ist: Sport, Bewegung, in die Natur gehen, regelmäßiges essen. Ganz besonders erdend sind z.B. auch alle Nahrungsmittel direkt aus der Erde wie Kartoffeln und Rüben. Zudem kannst Du auch den Lichtkristall ARIS (für Erdung) Blogartikel: Tipps zur Erdung um mit den massiven Licht- Energie- Erhöhungen (Transformationen) der Erde umgehen zu können.nutzen, wie Ihn z.B. in Deine Schuhe zeichnen, ihn ganz nach ureigener Intuition sprechen, singen, atmen, visualisieren....

 

Lichtwesen die Dir gerne Erdungsenergien senden sind: Melek Metatron, die Shorinaengel, die Baumwesen, Naturwesen vor allem die Zwerge und der Sonnengott.: Channeling- LINKBlogartikel: Tipps zur Erdung um mit den massiven Licht- Energie- Erhöhungen (Transformationen) der Erde umgehen zu können.
In Bezug auf Deine emotionale Ebene und deren Balance:
kannst Du das Lichtwesen Adonai Ashtar Sheran von der Konföderation des Friedens um den Ausgleich der männlichen und weiblichen Energien in Dir und den Ausgleich Deiner linken und rechten Gehirnhälften bitten. Sowie kannst Du Ihn auch zusätzlich bitten Dein sein an den Biorhythmus der Merkaba Gottes anzupassen und anzugleichen was sich wiederum darauf bezieht das die Grundenergie auf Erden tatsächlich Tag für Tag immer lichter und schneller schwingt und dadurch das Gesamtenergiesystem manches mal wirklich durcheinander kommen kann bzw. viel zu schnell schwingt.


Zur Erdung Deiner mentalen Ebene:
kannst Du als Empfehlung die Lichtsprache wie z.B. die Worte: "Ehey Asher Ehey, Ehey Asher Ehey, Ehey Asher Ehey" = bedeutet: "Ich bin das/der/die ich bin"     "So ham" = bedeutet: "Ich bin göttlich"
"Kodoish, Kodoish, Kodoish, Adonai `Tsebayot" = bedeutet: "Heilig, heilig ist der Herr der Heerscharen"
oder auch das oben schon erwähnte Wort ARIS sprechen.

Zur Erdung Deine/r/s spirituellen Ebene/Körpers:

kannst Du Dich ganz bewusst gefühlt mit Deinem (göttlichen) Ursprung, was in Dir Dein Gefühl von Ursprung für Dich ist, oder z.B. durch die Verwendung Deines Ursprungsnamens, wenn bekannt, verbinden. Auch funktioniert die mit bekannteste Methode - des sich goldene, energetische Fäden, aus sich selbst heraus, über die Füße in die Erde wachsen lassen, visualisieren - momentan kaum noch da die Erde selbst so enorm hochenergetisch schwingt! Und hier ist der energetische Kontakt mit den Bäumen effektiver zu empfehlen.Blogartikel: Tipps zur Erdung um mit den massiven Licht- Energie- Erhöhungen (Transformationen) der Erde umgehen zu können
Und die größte und intensivste Erdungsstufe die es gibt ist es in purer Freude und innerer Zufriedenheit sein Leben und Alltag, in der Materie genau so wie sie jetzt ist, zu leben. Sich sein Leben mit seiner Schöpferkraft genau so zu manifestieren wie man es Herzens- gern wirklich möchte. Die menschliche Liebe, den Frieden, Gesundheit, Wohlstand, Freiheit und und und in allen Facetten zu kreieren und zu genießen.

 

Sowie es zu lernen ewiglich im hier und jetzt zu sein, wobei Euch ewiglich das wundervolle Wesen Buddha unterstützen möchte: Channeling- LINK

 

Vielen Dank für’s mich lesen!😍 Mit lieben Grüßen und Allerbesten guten Wünschen
Katharina Sieglinde Soreia Helmich

 

 

Über den globalen Wandel kann man in/aus so unendlich vielen Facetten und sooo vielen verschiedenen Blickwinkeln sprechen, ein Aspekt davon ist der Magnetismus. Übergeordnet kann man sagen es geht von der Spaltung, Trennung, Illusion zurück zur Fusion, Einheit und sogenannten Wirklichkeit in allen Bereichen und Winkeln. Sei es in unserem individuellem zwischenmenschlichen erleben und begegnen, wo es üblich war "alles allein machen zu müssen und/oder zu wollen" und die immer größere Bewusstwerdung der Kraft von Gemeinschaft/en... sei es in Herangehensweisen wie Konkurrenz- orientiertem Marketing und den Wandel alle/s Andere/n immer mehr als Mit- Geschenk zu sehen. Sei es in der Energiegewinnung wie z.B. durch Kernspaltung und dem immer größer werdenden Blick und Fokus auf die Energiegewinnung durch freie natürliche Energien im Einklang mit unserem Planeten, der Natur und ihren Wesen. Sei es dem persönlichen Blick von "entweder oder" der immer mehr zu einem UND werden / wird.... Die Bewusstwerdung nicht nur des jetzigen Lebens und unserer einzelnen innewohnenden Kräfte sondern aller, vieler Zeiten und Inkarnationen, Leben und Talente... dem Ursprung des Seins als multidimensionales Wesen. Aber es geht beim Magnetismus auch um so, so, so viel mehr... kaum alles aufzählbar... das magnetische Gitternetz der Erde... die anderen Planeten und unsere Verbindung zu Ihnen im ersten zentralen Universum... wirklich große übergeordnete kosmische Bewegungen...

Es gibt viele Lichter=Menschen magnetischen Ursprungs auf Erden sowie in den geistigen Ebenen. Und sie kamen vor langer, langer Zeit um uns Erdenbewohner und die Erde selbst zu unterstützen, gar haben Sie wirklich und wahrhaftig aus ihrem eigenen Universum für diesen Auftrag zu Unserem gewechselt und Worte des Dankes dafür werden niemals wirklich ausreichen. Denn wir allein als Menschen hatten so tief vergessen... sogar unseren eigenen Planeten konnten wir kaum noch fühlen... Hilfe und Unterstützung war und ist ewiglich dar... ob wir dies nun endlich glauben oder auch nicht...

Ein wesentliches Wesen dem hier der Dank gilt ist neben der Elias- Gruppe, Adamis und Adamea - Kryon... Einigen Menschen macht diese Schwingung noch bis heute noch ein klein wenig Angst... doch aus einem tiefen Seelen- Wissen und der tiefen Anbindung zu Ihm heraus, einem gleichzeitigen ursprünglich, intuitiven damit verbundenen subtilen Wissen, wo Jede/r weiß und wusste das dies Energie echte, tiefgreifende, beschleunigte Veränderung bedeutet um so mehr man von dieser Energie hört und fühlt und diese/eine Veränderung kann auch ausversehen ganz schön wehtun wenn man nicht bereit ist sich selbst zu verändern und in wohligen, tristen Gewohnheiten schläft.... selbst wenn diese Veränderung eigentlich die Schönste und Größte ist seit ewigen Zeiten, eine Veränderung mit dem Geschmack von Freiheit, Frieden, Liebe, Utopia... "dem Paradies"....

Wenn Du die magnetischen Ströme bewusst in Dein Leben einlädst helfen Sie Dir im Besonderen Dein Dir innewohnendes Licht auszudehnen und Deinen persönlichen Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Aber magnetische Energie/n sortieren und harmonisieren auch all Deine anderen Energien und Dein gesamtes Energiesystem! Und klärt auch Deine Gedanken und Gefühls- Ströme. Ebenfalls hilft Sie Deinem Körper grundsätzlich in all seinem Sein und all seinen Prozessen... Sie fördert das wahre, gesunde, gute, kraftvolle, harmonische, fließende Leben... und auch dabei die sich immer mehr wandelnden Grundgegebenheiten der sich verändernden Grundenergien auf Erden besser und leichter zu integrieren. Sie trägt die Erinnerung unserer ur- ursprünglichen Bahnen im "Großen" und "Kleinen". Und lindert auch Lichtkörpersymptome wie "Grippe", Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schwindel, Konzentrationsstörungen usw... Ist einfach ein großer, großer Segen.

 

Dazu passendes ANGEBOT von mir: "TELEFONBERATUNG in Form von Wissenweitergabe" LINK

Was für ein Wandel?! / Lichtkörper / Lichtkörperprozess / Lichtkörpersymptome / Energien der Neuen Zeit?! Was ist los? Warum/Wieso/Weshalb? Was ist das? Wie genau? ! Und wofür gut? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? Welche Veränderungen in Bereichen wie Partnerschaft, der Welt, meinem Körper, meinem/dem denken und fühlen und und werden/können dadurch entstehen?!

Vielen Dank für’s mich lesen! 😍 Mit ultimativ – freien, lieben inspirierenden Grüßen
Katharina Sieglinde Soreia

Teil 1

 

Teil 2

 

Vielen Dank für’s zuhören! 😍 Mit ultimativ – freien, lieben inspirierenden Grüßen
Katharina Sieglinde Soreia

1

 

Vielen Dank für’s zuhören! 😍 Mit ultimativ – freien,  inspirierenden, lieben Grüßen
Katharina Sieglinde Soreia

2015_0208_1431_32 (2)

Fast jeder Mensch, auf seinem individuellen Weg der Bewusstwerdung hat schon eine oder mehrere Phasen der erhöhten Sensitivität in sich erlebt. Manchmal sogar so stark das man sich fragte „Was ist bloß mit mir los?“. Und inzwischen kennen wir fast alle die stetige Antwort der Quelle auf all unsere Fragen: „Vertraue, alles was sich in Deinem Leben auch zeigt und wie auch immer Du es momentan aus Deiner persönlichen Sicht wahrnimmst, vertraue darauf, dass sich die Wogen immer wieder glätten werden und alles, wirklich alles, wenn Du eine Weile später zurück schaust, zu Deinem Besten geschehen ist. Ja wir sind allesamt göttliche Wesen auf Erden, doch befinden wir uns zugleich auch weiterhin und immerdar auf dem Planeten der stetigen Weiterentwicklung und des Lernens. Und ich behaupte mal ganz „frech“, auch Hohe Meister wie Jesus hatten in manchen Momenten kurze Zweifel was wohl der nächste angemessenste Schritt sein könnte. Doch Sie haben sich dann auch sehr schnell, ganz einfach immer wieder weiter entschieden. Immer wieder, Tag für Tag, Moment für Moment, haben Sie in sich Selbst vertraut und sich dann immer wieder von Neuen entschieden. Trotz eventuell aufsteigender Bedenken, Widerstände oder Zweifel immer weiter für das Wahre und Gute, die innere Stimme des Herzens entscheiden. Häufig ereilen uns diese intensiven, sensiblen Phasen genau dann wenn wir feststellten: Die letzte Zeit war ja auffallend schön, wahrscheinlich habe ich gerade einen großen Schritt nach vorn gemacht. Doch dann plötzlich nehme ich besonders intensive Gefühle war, die ich gar nicht so recht benennen kann, irgendwie wie traurig, wütend oder leer?!

Häufig haben wir gerade in solchen Momenten wieder eine neue Ebene und höhere Stufe unseres Weges betreten!

Und daran muss sich erst einmal, dass gesamte Energiesystem, der Körper, das Emotionale, das Mentale, unsere innere und äußere Welt neu gewöhnen. Alte Muster von denen wir paradoxer Weise nichts mehr wissen, weil wir sie entlassen haben, sind als Erinnerung noch gespeichert und doch sind die Resonanzpunkte in denen sie sich verbanden verschwunden, neue Frequenzen öffneten sich. Wir betreten Bereiche in uralte, brandneue Schwingungen von umfassend, breitgefächerten Gefühlswelten. Wahrscheinlich gibt es hunderte von sich leicht unterscheidenden Wahrnehmungen und feine Nuanceunterschiede in zum Beispiel in dem Gefühl, dass wir Harmonie nennen. Vielleicht fühlen wir in diesem einem Moment der intensiven Gefühle ganz einfach eine Leere in uns. Doch vielleicht ist es gar nicht diese „alte“ Leere, wie wir Sie bisher erfahren haben, vielleicht ist eine ganz neue, frische Leere. Weil wir wirklich etwas sehr Wesentliches nicht mehr Dienliches von unseren Schultern losgelassen haben. Und nun ist dieser Platz in uns plötzlich ungewohnt leer, darauf „wartend“ dass wir ihn nun mit völlig neuen Erfahrungen, fern ab unsere alten Muster füllen. Mit Kraft oder der Energie von kleinern Wundern, wie das Lächeln des sonst so grummeligen Nachbarn von Oben, Freude, Neugier und Mut. So schenkt uns diese erhöhte Sensibilität immer weiter und intensiver werdende Wahrnehmungen und Erfahrungen. Zum einen in dem so genannten positiven Sinne, erhöhte Liebesfähigkeit und Euphorie, die Bewusstwerdung des Zaubers „der kleinen Dinge“ wie das leuchtende Gänseblümchen am Wegesrand. So eben auch in der scheinbar gegenteiligen Wahrnehmung, Überreaktionen der Sinne wie .z.B. Unerträglichkeitsgefühle bei bestimmten intensiven Gerüchen, plötzlich auftretender Weltschmerz, Gefühle von allgemeiner Reizüberflutung im Alltag bis hin zu kurzzeitigen Verwirrungszuständen, in Situationen die wir bisher ganz selbstverständlich gemeistert haben.

Eine Form, der in diesen Phasen unterstützenden Möglichkeiten ist die Energiearbeit. Sie be/wirkt harmonisierend und erleichtert auf einfache, freudvoll, effektive Art und Weise die ganzheitliche Stabilisierung des Seins. Ein Heiler oder Lichtenergiearbeiter ist tief damit vertraut, in Deinem Energiefeld zu lesen, um Dein Gesamtenergiefeld individuell zu stärken, zu balancieren und anzuheben. Und Dich dabei zu unterstützen Deinen momentanen Weg zu erleichtern und/oder Deinen Prozess zu beschleunigen, genau so wie es in diesem Moment richtig und gut für Dich ist.
Ein wesentlicher Aspekt der Energiewirksamkeit ist auch der Einfluss des so genannten kollektiven Feldes. Das kollektive Feld ist die Summe aller festgesetzten und dadurch sehr dicht gewordenen Gedanken-, Gefühls- und Glaubensmuster der gesamten Menschheit, die Beispielsweise in einem Wohnraum wie Berlin sehr geballt wirksam sind und viele nicht dienliche und enge Glaubensmuster wie z.B. : „Das Leben ist schwer und ein ewiger Kampf, „Nur wenn Du hart arbeitest kannst Du etwas erreichen“, dies ist nicht möglich, das ist nicht möglich, Angst vor Krankheiten u.s.w. enthalten kann. Und in uns, somit, umso bewusster und sensibler wir durch unsere Durchlässigkeit werden, in uns einfließen und unser Sein „schwer“ machen können. Und so können manches Mal unangenehme Gedanken und/oder Gefühle in uns kreisen, die im eigentlichen Sinne nicht mehr die Eigenen sind. Hier ist es Schritt für Schritt wichtig, dass Unterscheiden zu lernen, was wirklich das Eigene ist und was man "nur" aufgenommen hat. Um sich dann aus diesem Unterscheidungsbewusstsein heraus regelmäßig zu reinigen. In Bezug zur Reinigung gibt es vielerlei Techniken die man ganz nach eigener Individualität für sich wählen kann. Zum Beispiel räuchern, regelmäßig bewusstes Baden, Sauna- oder Schwitzhütten- besuche und vieles mehr. Oder die Wahl für eine energetischen Aura- und Lichtkörperreinigung treffen. In einer energetischen Reinigungsbehandlung kann all dies losgelöst, losgelassen und in Liebe transformiert werden. Und die Klärung wird sehr deutlich spürbar. Man wird wieder man Selbst, Herr/in der eigenen Gedanken und Gefühle und des Selbst bestimmten Erlebens. Durch dieses Fühlbarwerden des Unterschiedes, des ungeklärten und geklärten Seins fällt es wesentlich leichter, sich täglich von Neuem dafür zu entscheiden aus dem kollektiven Gedankenfeld herauszutreten, um sich dann aus dieser Klarheit und entstandenen Kraft mit jedem Atemzug von Neuem für die wohltuende Neutralität der bedingungslosen Liebe allen Wesen und Dingen gegenüber zu entscheiden. Unabhängig und frei von jeglichen äußeren Erfahrungen und Begebenheiten.

Die einfachste, schönste und wahrscheinlich allerbeste Lösung in all solchen intensiven Momenten ist das Hören auf die eigene, innere Stimme. Sie sendet zu jedem Zeitpunkt Impulse und wir können sie wahrnehmen wenn wir uns die Selbstliebe und den Augenblick der Zeit dafür nehmen. Unsere innere Stimme, unser Herz und unsere Seele sind immer in uns. Das deutliche Erkennungmerkmal Ihrer Sprache ist: Ihre Impulse sind immer erhebend, entspannend, beflügelnd, belebend. Häufig sind es scheinbar sehr banale, sanfte oder unlogische Dinge, wie bitte, bitte lass uns jetzt endlich ausschlafen, ich möchte heute so gern hellgrüne Kleidung tragen, lass uns doch diesen lustigen Film noch einmal anschauen, ruf doch mal wieder „…..“ an. Oder auch, nun lass uns doch endlich diese Papiere ausfüllen, dann brauchen wir darüber nicht mehr nachzudenken und können etwas Anderes machen.
Doch ganz sicher ist für mich: „Sensibilität ist eine ganz wundervolle Kraft, nämlich die Kraft der Liebe, die Kraft der Quelle, und Deiner einzigartigen Vollkommenheit
– die Kraft DEINER Seele.

Vielen Dank für’s mich lesen!😍 Mit ultimativ – freien, inspirierenden, lieben Grüßen
Katharina Sieglinde Soreia

2

Heute einmal ein paar Worte zum Thema Auflösen und Durchtrennen von nicht mehr dienlichen Liebesbändern.

legs-663039_1280_01imperial-eagle-1436278_1280

screenshot931-1024x683 (2)Diese Wortwahlen sind ziemlich fachspezifisch im Kreise von Menschen die sehr viel Erfahrung mit solchen "Licht-Werkzeug-Techniken" haben und handelt etwas einfacher ausgedrückt ganz einfach von einer Energieübung oder einem energetischen Ritual das einem als Brückentechnik hilft immer leichter und besser loslassen zu üben und zu erfahren. Mit Brückentechnik meine ich das sich Dein Energie-System bei regelmäßiger Anwendung diesen Vorgang mit den befreienden Auswirkungen als positive Erfahrung abspeichert und somit zukünftig immer automatischer dieses zu und geschehen lässt, sich letztendlich sogar neue Synapsenverbindungen in Deinem Gehirn zusammenschließen und die positive Erfahrung sich so sehr ausdehnt, das sich gar die Synapsenzusammenschlüsse der nicht mehr dienlichen Erfahrungen und Prägungen des Festhaltens, Klammerns und der Enge auseinander lösen und somit Deine zukünftigen Erfahrungen insgesamt immer leichter und angenehmer werden, weil Du die Absicht und Entscheidungskraft und wahrhaftige Erfahrung des Loslassens in Dir verstärkt und integriert hast. Nicht dienliche Energien wie negative Gedanken und Projektionen die Du Deinem Gegenüber unbewusst gesendet hast, sowie Dir selbst von Deinen Gegenüber ausversehen gesendet wurden kehren jeweils geklärt zum Ursender zurück und führen dadurch zur ursprünglichen Klarheit und Reinheit des eigenen Ur-"Mono"-Energiefeldes, Aufatmen und Freiheitsgefühle stellen sich wieder ein und man kann sich Selbst wieder bewusster als Ich und als Wir wahrnehmen und klar in beiden Formen wandeln, wechseln und selbstbestimmt hineinfühlen und dadurch wieder klarere Entscheidungen und Lösungen finden.

Ein Blog- Artikel über das Thema: Depression - Sehnsucht der SeeleHeilungswoche > In die Freiheit und Zell- Durchlichtung Deines Körpers! [05.12.2016 bis 11.12.2016]

Zuallererst - die Liebe selbst, das Liebesband der Wirklichkeit kann natürlich niemals getrennt werden, weil die Liebe Selbst der Ursprung allen Seins und ewiglich ist und niemals wirklich getrennt werden kann! Und es völlig unnatürlich wäre wenn Du von heute auf morgen garnichts mehr fühlst! Jedoch ist es dienlich und geht darum bindende Energien, Energie-bänder und -Schnüre z.B. zwischen den Chakren zu lösen die im Jetzt-Moment der jeweils jetzigen Wandlung der Form Deiner individuellen Beziehung nicht mehr dienlich sind um das wahrhafte Loslassen zu erleichtern. Wenn man z.B. klar fühlt das keine Weiterentwicklung mehr stattfindet oder sich zum Beispiel Dein/e Ex-Partner/in in absoluter Klarheit getrennt hat und man dies als Gegenüber nur schwer oder garnicht akzeptieren und/oder realisieren kann oder wenn es Einem am Anfang wie die große Liebe erschien und später daraus plötzlich Abneigung, Stress und Drama entstand, depressives Verhalten oder sogar gegenseitiges Bekämpfen entstanden ist, von dem man sich Selbst sogar wundert wie dies überhaupt entstanden ist oder man im Warum "hängen bleibt" und sich im Kreise des Leidens dreht ist dies zumeist ein Hinweis darauf das eine energetische und energietechnische Entbindung hilfreich sein könnte b.z.w. das ein nicht mehr dienliches Liebesband- eine alte bindene Energieverbindung aktiv ist und im Jetzt zu Nicht-Freiheit und Nicht-Frieden führt.

Blogartikel: Über das Entbinden, lösen von nicht mehr dienlichen Energiebändern.

Solche und ähnliche destruktive Anzeichen sind ein Hinweis darauf das es noch etwas zu lernen und/oder aufzulösen lernen gibt und häufig handelt es sich energetisch darum das noch Gelübde, Schwüre oder Versprechen aus anderen Inkarnationen nachschwingen und wirksam sind, die zum damaligen Zeitpunkt einst richtig und gut waren aber heute leider nicht mehr angemessen sind und doch durch die große Kraft oder Liebe in der damaligen Zeit noch immer nachschwingen. Das können Versprechen sein wie dem Anderen immer zu folgen und treu zu sein wohin Er/Sie auch immer geht oder ginge, "Ich bin immer für Dich da", "Ich lasse Dich nie wieder allein", "Einzig Dir werde ich folgen" etc..

Die Energie-System-Technik Selbst verstärkt die Absicht, eigene Kraft und den Fokus diese nicht dienlichen Energieschnüre zu durchtrennen, dies kannst Du intuitiv vollziehen und entscheiden oder Du googelst einmal "Die Übung mit der liegenden Acht mit Engel Michael oder blauem Licht" oder buchst bei mir oder jemand Anderem der solche Arbeit anbietet ein unterstützendes Ritual und nimmst Hilfe an.

Fern/energetische Gruppen- Heilungswoche > In die Tiefen Deiner wahren Lebens- Freude! [Mo. 22.08.2016 bis So. 28.08.2016]Fern/energetische Gruppen- Heilungswoche > In die Tiefen Deiner wahren Lebens- Freude! [Mo. 22.08.2016 bis So. 28.08.2016]

Man kann diese "Technik" für jegliche Beziehungformen nutzen: Arbeitskollegen, Freundschaft, Familie, Partnerschaft, Affäre in der Nicht-Frieden deutlich ist... Um wieder neu sehen und fühlen zu können"unschuldig" und "frisch"! Denn ganz und gar energietechnisch gesprochen ist es so, das durch einen langen, intensiven Kontakt mit einem anderen Menschen, oder einem schon lange sich immer wieder wiederholenden Konflikt - sich Energien intensiv vermischt haben, was grundsätzlich gut und schön ist solange Ihr euch Beide damit frei, leicht und gut fühlt, doch so Ihr euch ewiglich im Kreis dreht, abhängig oder euch schon voller Schmerz, Wut oder Verzweiflung fühlt und euch Selbst situativ auch kaum noch richtig "Mono" fühlen könnt, ist es wichtig inne zu halten und nach Neuen Lösungen zu suchen wie man die Energievermischungen der Verwirrung wieder entwirren kann um dem Gegenüber aus den eventuell, begrenzten, alt erfahrenen Sichtweisen, dem Schleier heraus von Neuem - und mit einem Neuen, frischen Blick begegnen zu können. Ein solches Ritual und/oder diese Technik hilft Dir vor allem auch dabei Dich ganz und gar Selbst und frei und mit neutralerem Abstand wieder ganz und gar Mono zu fühlen, Deine eigene Wahrheit und Klarheit wieder besser fühlen zu können um von dort aus - Deinem wahren klaren Selbst- neutral und in Dir zentriert, voller Ruhe, Neu auf und in die Situation und Beziehung schauen zu können. Die regelmäßige Übung oder ein Ritual zur Durchtrennung eines Liebesbandes führt immerdar zu erhöhter Harmonie im Einklang und zum höchsten Wohle Deiner eigenen sowie beider Seele/n und dem übergeordneten Lebenswissen (auch das große Ganze genannt)!

colorful-1187056_960_720 (2)

Einzig bei - wirklich auf Dich angewiesenden Personen wie einem minderjährigen Kind ist diese Technik nicht angemessen da in solch einem Fall ein hundertprozentiges Potential der Selbstverantwortung nicht bestehend ist!!!

Wie schon gesagt geht im eigentlichen "nur" um eine "Brücken-technik", eine Brücke zum Loslassen-lernen, bis man Selbst wieder ganz gelernt hat in jedem Moment vollkommen loslassen zu können und dadurch Freiheit in sich Selbst, vor allem zu FÜHLEN. Bis hin zu Dankbarkeit und wahrem inneren Frieden. Um so langfristig das Potential des Ursprungs von Frieden wieder herzustellen, in die Wirksamkeit des anfänglichen eigenen Grundvertrauens zurück zu kehren, das es wieder möglich ist mit einem ehemals verbundenen Menschen ganz normal zu reden, ohne die eigene Mitte zu verlieren. Es kam auch vor, das sich Menschen nicht trauten, den Anderen anzusprechen, weil die innere Spannung zu groß war. Hier kam es dann endlich zu dem beabsichtigen, klärenden Gespräch. Ein Liebesband zu lösen immer zur Erhöhung von Klarheit und Harmonie.

Inspiration: Was ist die beste Energie-Technik zur Wunscherfüllung / Manifestation?!Und kann natürlich einzig in Liebe, Selbstverantwortung und Dankbarkeit vollzogen werden...
Es wirkt jeweils nur zum Wohler aller beteiligter Seelen und zugleich so wie es dem großen Ganzen dient...
Es geht darum... der geliebten Person und sich Selbst aus seiner Liebe heraus die Freiheit wieder zu schenken!
So das jeder wieder frei in seiner eigenen ursprünglichen Energie leben kann... Es ist die Absicht und Fokussierung auf das Lösungspotential für Harmonie & Frieden...und die wirkliche innerliche Freiheit... So das sich beide Personen dadurch aus der Wirklichkeit heraus von Neuem für die eigene persönliche Wahrheit des Herzens entscheiden können!

Und in meiner persönlichen Erfahrung geht es um die wahrhafte Freiheit...das Erkennen der jeweiligen...wirklichen Wirklichkeit... Wenn ich Jemanden wirklich Liebe... möchte ich wirkliche, ungebundene, energetische Freiheit "gewähren"...und erleben... um dadurch jeden Tag...jede Stunde...jeden Atemzug ...beidseitig von Neuem entscheiden zu können... Unabhängig davon wie es sich (äußerlich) gestaltet...und entwickelt... Frieden erleben! ! !

Wenn Du eine energiewirksame Telefonberatung in Anspruch nehmen möchtest bin ich gern für Dich da: LINK

Vielen Dank für’s mich lesen!😍 Mit ultimativ – freien, inspirierenden, lieben Grüßen
Katharina Sieglinde Soreia