Springe zum Inhalt

Man könnte es in kurz ausdrücken, weil das Licht und die Liebe eben der wahre Ursprung ist. Es ist ein Thema des Bewusstseins. Und trotzdem war es mir ein tiefes Anliegen noch mehr über einzelne Situationen dieses Thema betreffend zu sprechen. Dieser Text wendet sich hauptsächlich an die Menschen die sich besonders dem Lichtarbeiter- Kreis zugewandt verstehen. Und ich hoffe wirklich das ich die richtigen Worte finde, die unabhängig davon was sie vielleicht im ersten Moment in Dir auslösen könnten, zutiefst liebevoll gemeint sind.

 

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

 

Eine Botschaft die immer und immer wieder von der geistigen Welt wiederholt wird und wurde ist "Nichts Wirkliches kann zerstört werden und nichts Unwirkliches kann bestehen bleiben." Sowie das, das Licht stärker ist als alle Dunkelheit.

Ich weiß aus eigener Erfahrung das die verrücktesten und auch sehr, sehr absurde und schmerzvolle Erfahrungen zu machen auf Erden möglich sind. Wirklich! Aber alles was einst ver- rückt wurde kann auch wieder zurück zu seinem Ursprung "sortiert"/gerückt werden. Und das Achtsamkeit auch wirklich ebenfalls weiterhin immer wichtig ist! ! Und hoffe auch inbrünstig das sich jetzt nicht genau die Lichtarbeiter angesprochen fühlen die ich wirklich nicht meine und meinen möchte! ! ! Noch einmal, ich weiß wirklich auch, das es momentan noch, nicht wenige Dinge und Energien gibt die auch der Absicht der Liebe gegenüber gegenteilig wirken konnten und können und hielt und halte auch wirklich viele solcher Themenbereiche die mir vertrauensvoll zugetragen wurden und werden für wahrhaftig und wichtig. Aber manchmal wird es selbst mir zu Science-Fiction-Dualitäts-reich. Da dreht sich dann zum Beispiel das halbe Leben um irgendwelche Flüche, wurde einem von irgendwem gesagt das der Traumpartner der für einen nicht erreichbar ist und überhaupt nichts mit spirituellen Dingen zu tun hat ebenfalls einen Fluch gesprochen hat damit es einem komisch wird wenn man Ihm/Ihr begegnet. Da ist das ganze Haus schon seit Jahren voller eigenartiger, unangenehmer Energien trotz mehrmaliger, verschiedenster energetischer Reinigungen; sind Menschen, ja sogar Kinder von fremden Wesen besetzt; war der Heiler falscher Absicht und der Nächste wollte einem heimlich nur alle Energien abziehen und der Nächste hat so komisch zu wenig Information gegeben und so weiter. Und das alles innerhalb von wenigen oder besser gesagt vielen Jahren. Bekommt man bei der eigenen Lichtarbeit regelmäßig gezielte Angriffe, wird die Aura öfter von Geistern zerlöschert. Kommt oft in genau solch, gehäuften Aussagen ebenfalls noch gehäuft die Aussage dazu das einem eh Niemand wirklich versteht und einem wirklich helfen kann. Dreht sich insgesamt alles indirekt unbewusst doch mehr um die böse, böse Dunkelheit als um das Eigentliche, die Kraft, die Liebe und das Licht. Ist es alles als ein großer schwerer Kampf zu sehen der voller Ungerechtigkeit/en ist, dem Herr zu werden schwierig ist?!

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.Also wenn Du merkst das Du schon längere Zeit Deines spirituellen Weges mehr mit dem oben Beschriebenen beschäftigt bist als mit dem inneren und äußeren Frieden, der Zuversicht, dem Vertrauen, Deiner Zukunftgestaltung und dem genießen Deines Lebens dann hinterfrage bitte, bitte nochmal Deine bisherigen Wahrnehmungen und Weltsichtskonzepte! Dir selbst zuliebe! ! !

Wenn gemeint ist und immer wieder gemeint wird das die Liebe und das Licht stärker ist als alles andere, dann ist damit wirklich gemeint das, wenn Du schon ein Weilchen unterwegs bist und vieles in der Absicht der Ausdehnung Deiner Bewusstwerdung und Deines eigenen Lichtes getan hast, das dann irgendwann ziemlich bald "DEIN LICHT stärker ist als alles Andere!" Und das dann keine niedriger schwingende Energie mehr wirklich in Dein Lichtsystem/Lichtkörper mehr eindringen kann! Punkt. Das ist wirklich zu verstehen; mental, emotional sowie spirituell zu verstehen wichtig! ! Irgendwann darfst Du dies wirklich tief in Dir annehmen und ab einem bestimmten Punkt vollkommen entscheiden, Dich dafür entscheiden das, das wirklich so ist. Und wenn das so ist dann ist es ganz einfach Deine dauerhaft aktiviert, ausstrahlende, natürliche  Schwingung. Es können dann eventuell eine kleine Weile auch noch Resonanzen auftreten die Dir dann doch das Gefühl und die Erfahrungen bringen können das "etwas" nicht dienliche Energie in Dein System eingedrungen ist. Aber die Funktionalität dieses Vorgangs besteht dann einzig "nur" da heraus das Du noch bewusste und/oder unbewusste Ängste dem Dunklen gegenüber in Dir trägst. Und diese gilt es natürlich schon dadurch zu erkennen, zu heilen und aufzulösen und zu Ende zu transformieren. Doch dann handelt es sich einzig nur noch um Energien die für Momente in Deinem Lichtkörpersystem teilweise und nicht in voller Kraft reinschwingen und die rein pragmatisch Energietechnisch gesehen auch wieder sehr, sehr schnell und leicht aus Deinem Energiekörpern und Chakren energetisch heraus zu reinigen möglich sind. Kommt jetzt aber noch die unbewusste Wirksamkeit Deiner Angst hinzu kann es Dir aus diesem Zustand heraus für Momente noch immer so vorkommen als wenn Dir dies doch nicht möglich wäre. Und da momentan durch die stetige immer weiter steigende globale Erhöhung und Anhebung des Lichtes in und auf der gesamten Erde, sich alle Gefühle und Gedanken immer, immer schneller manifestieren, hängst Du dann in einer Art Angst-Spirale, diesem Kreislauf fest.

Denn auch die dunklen Energien können ganz genau genommen schlussendlich nicht wirklich in Deinen freien Willen eingreifen. Es sei denn das Du noch nicht bewusst geworden und wach oder am wach werden bist (Und wenn das so wäre würdest Du diesen Text hier nicht lesen.). Sie wirken zwar durchaus auch zum Teil manipulativ weil sie die Liebe vergessen haben und nicht oder gar nichts, kaum noch etwas "Schönes" spüren können, doch wenn wenn Du klar weißt und spürst das DU und alles was ist in Wirklichkeit Licht und Liebe ist und in dieses Licht keine niedriger schwingende Energie dadurch in Natürlichkeit und Automatismus mehr verhaftend eindringen kann dann strahlt ab einem gewissen Punkt auch wirklich keine unbewusste "Erlaubnis" durch die Resonanz in Dir aus durch die Du manipulierbar bist. (Ganz im vorletzten Abschnitt gehe ich hier noch tiefer drauf ein.)

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Wenn Du jedoch wiederum glaubst Dich deswegen ganz bewusst mit dunkelmächtigen Energien verbinden zu wollen um sie zu erhellen, kommt das wiederum auch eher aus dem Ego heraus und ist dann wiederum auch wieder zu banalisiert und Dir und dem großen Ganzen nicht dienlich und wird ganz subtil schleichend Dein Ego (wieder) weiter aufblähen. Aber darauf gehe ich hier heute wirklich nur mit diesem einen Satz ein.

Auch alte Flüche verlieren automatisch ihre Restauswirkungen und Wirksamkeit wenn Du weißt das Du Licht bist und das Licht stärker ist als alle niedriger schwingenden Energien. Auch hier kannst Du diese Energien durch Deine immer weiter ansteigende Sensibilität und Hellfühligkeit vielleicht für Momente noch spüren und ist erneut eine energetische Reinigung in den Zwischenbereichen zwischen Unsicherheit und Sicherheit noch dienlich, wichtig und richtig, aber können sich solche Energiestrukturen nicht mehr dauerhaft in Dir halten. Wenn körperliche und/oder emotionale und/oder seelische Schmerzen und Verletzungen davon und/oder aus anderen Leben davon noch in Dir schwingen kann einem dies was ich hier schreibe ebenfalls nochmal kurz so vorkommen als würde ich nicht die Wahrheit sprechen aber dann kannst Du auch dies und die damit bestehende Resonanz und dessen Wirkung davon heilen und damit wiederum "das alles" völlig in Dir verändern. Im Gegensatz zu der oft wirklich langfristigen Nachwirksamkeit von nicht mehr dienlichen Gelübden, Schwüren, Eiden und so weiter besteht der Unterschied darin das DU sie einst selbst gesprochen und abgegeben hast, zumeist in eigenen sehr machtvollen und kraftvollen und auch magischen Inkarnationen Deiner selbst, aus damaliger Liebe oder auch manchmal Verzweiflung, oder damaligem Verständnis von Gottestreue und/oder auch häufig in der paradoxen freiwilligen Absicht Dich selbst für das große Ganze und das Experiment der Erfahrung auf der Erde noch begrenzter und gegenteilig Deiner eigenen Göttlichkeit zu erfahren. Der Unterschied ist das Du diese selbst bewirkt hast und Niemand anderes in Dir.

Worauf ich hier eigentlich bei allen Beispielen hauptsächlich hinaus möchte ist das wenn Du Dir vollkommen bewusst wirst/bist das wirklich Niemand in Deinen freien Willen eingreifen kann und die aller, allermeisten Grenzen die wir erfahren und je erfahren haben zumeist immer von uns selbst kreiert worden sind. Du auch in Deiner ureigenen Schöpfer- und Gottes- Kraft IMMER wissen wirst/weißt das Du auch alles was Du wirklich brauchst allewiglich in Dir trägst/hast. Das wenn Du die große Macht hast und hattest (unbewusst) Dir die schlimmsten und schwierigsten Situationen zu kreieren, Du dann auch ebenfalls immer dazu diese (bewusste) Macht hast dies auch wieder zu verändern und/oder von innen heraus Deinen inneren Frieden und Deine neue Gelassenheit und befreiende Neutralität damit (wieder) zu finden. Bist Du nirgendwo mehr wirklich ein Opfer und mit Nichts und Niemandem in einem ewiglichem, unbezwingbarem, unentrinnbaren Kreislauf gefangen.

 

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Wenn Du wieder und wieder und wieder und immer wieder Heiler und spirituelle Lehrer anziehst mit denen es außerordentlich schwierig war/ist dann gilt es ebenfalls den wahrscheinlichen Grund vergangener, gehäufter Inkarnationserfahrungen und Schmerzen, Deine unbewusste Resonanz in Ehrlichkeit zu überprüfen, zu erkennen und aufzulösen. Ein- zweimal kann dies eine Lernerfahrung sein die Dich auf akute Art und Weise genau darüber hinaus wachsen lernen möchte. Doch wenn dies eine dauerhaft sich wieder wiederholende Erfahrung für Dich ist besteht eventuell noch die Möglichkeit einer verzerrte Wahrnehmung voller Mißtrauen, ebenfalls aus uralten Schmerzen in Dir oder Du bist deutlich aufgefordert in Deine Selbstermächtigung zu gehen und Deine Selbstverantwortung nicht mehr so oft oder in ähnlicher Form Deiner inneren Haltung nach Außen abzugeben! Dir selbst zu vertrauen und Deine eigenen Fähigkeiten wirklich anwenden zu lernen.

Und wenn Dein momentaner Traumpartner oder Deine Traumpartner/in hier und jetzt in diesem Leben nichts von Dir in gleicher Weise wie Du gerade empfindest von Dir möchte dann liegt es ebenfalls hauptsächlich an Dir, in Deiner Selbst- Verantwortung und Macht und eventuell auch noch an nicht mehr dienlichen Liebesbändern (Mehr darüber nachzulesen hier: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/was-sind-und-hilft-bei-nicht-mehr-dienlichen-liebesbandern/ ), die Du aber ebenfalls durch diese Erkenntnis und Bewusstwerdung und Annahme dessen lösen kannst, damit Deinen Weg zu innerem Frieden zu finden und zu dem berühmtem Loslassen zu gelangen. Und kann einem hier ebenfalls erneut die Geschichte mit dem/einen Fluch einen Grund geben warum das alles nunmal so ist, ein loslassen unmöglich ist und warum Du schon seit Jahren darunter leidest. Die Verantwortung wegen irgendetwas niedrig schwingendem im Außen was Dir die Macht nimmt abzugeben.

Sowie wenn D/ein Wohnort oder Haus schon seit Jahren unangenehme Energien trägt und diese Energien Dich vielleicht sogar dazu zwingen dort wohnen bleiben zu müssen, alles irgendwie "verhext" ist und Du diesen Wahrnehmungen mehr Glauben schenkst als der Liebe und dem Licht und nichts Deiner eigenen Lichtarbeiten oder Arbeiten mehrere Energiearbeiter wirklich tief verändernd gewirkt hat, bist Du es mit Deinem Glauben daran das, das Leben ein Kampf ist und die Dunkelheit stärker als das Licht ist, die/der darin so sehr verhaftet ist das es immer wieder Deine Realität weiter so erschafft. Ebenfalls durchaus wieder auch aus den oben schon benannten Grundursachen aus nicht verarbeiteten traumatischen Erlebnissen dieses und/oder anderer Leben, Angst die Angsterzeugende Resonanzen macht. Und für alles hier, versucht in kurzen Worten Beschriebene, trage ich tiefstes Mitgefühl in mir! Aber bitte vertraue Dir endlich selbst das es, alles veränderbar, wandelbar, heilbar und erlösbar ist. (Ausdrücklich symbolisch formuliert ohne in meiner Verantwortung als Geistheiler/in und Bioenergie Therapeutin ein Versprechen zu geben oder vergeben zu haben!!)

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Auch, und hier mußt Du ebenfalls selbst entscheiden ob Du das für Dich als wahr annimmst, hat sich die Astralebene aufgelöst und das Karmarad wirkt (zukünftig) nicht mehr. Diese Beendigung hat vor ca. 10 Jahren begonnen und so kann "Karma" schon noch in der Übergangsphase in Resten gespürt werden, aber der Unterschied ist heute das Du es nicht mehr leben musst und Dich frei entscheiden kannst, wenn Du es für Dich noch wahrnehmen solltest, es Niemand mehr mehr leben muss! Alle zukünftigen Generationen werden Karmafrei leben. (Weiteres dazu findest Du in diesem Video von mir: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/worte-im-video-warum-jetzt-grosse-veraenderungen-moeglich-sind-karmarad-in-der-neuen-zeit/ ) Und dies bedeutet auch das alle verstorbenen Seelen in keine Zwischenebene = Astralebene mehr zum Übergang müssen, sondern ab diesem Zeitpunkt vor ca. 10 Jahren immerwährend augenblicklich und direkt in das pure Licht (nach Shamballa) gebracht werden... Deshalb kann man auch nicht mehr so direkt mit den Verstorbenen kommunizieren wie früher, sondern geht eher wenn man in dieser Absicht ist in den Restabdruck des Menschen, welcher eventuell noch ein kleines Weilchen, wie Sandspuren am Strand, im Erdfeld durch Erinnerungsmuster schwingt. Und gibt es auch dadurch keine "verlorenen Seelen" mehr oder Seelen die irgendwie zwischen "Himmel und Erde" noch nicht ganz fertig sind. Und deshalb auch kein nachträgliches Eindringen von Ihnen zu Dir oder Irgendjemandem mehr. Keine Besetzungen und auch kein an Deiner Aura saugen oder abzwacken von Energien dieser Wesen. Was man ebenfalls vielleicht noch wahrnehmen und damit verwechseln kann sind Elementale (Ich hoffe Ihr wisst in all diesen spezifischen Begriffen was ich meine, es gibt für all dies so viele verschiedene Begrifflichkeiten.). Elementale = durch negative Menschengedanken, mehrere Menschen oder Menschengruppen (Was auch durch eigene, jahrelange starke negative Gedanken oder Drogensüchte verstärkt eigenerschaffen auftreten kann.) erschaffene Energie-Verdichtungen die wesensgleich erscheinen können, aber sozusagen garkeine eigene Kraft die sie erhält in sich haben. Und können daher ebenfalls mit der Annahme und Bewusstwerdung dessen, sowie starken energetischen Reinigung/en und der Entscheidung aus dem kollektiven Gedankenfeld herauszutreten aufgelöst werden. Sowie können bei einem sehr sensiblen, wachen Menschen manches mal die kollektiven Energien = Gedankenmassen aller Menschen zusammen, so stark wahrgenommen werden, wie zum Beispiel gerade die Angst- oder Wut- Felder die mehrere Menschen auf einmal in sich tragen, das, was sich dann ausversehen für Momente, Tage oder Wochen so stark auf Dich auswirken kann, wenn Du Dir dessen und der Abgrenzungsnotwendigkeit und Möglichkeit der energetischen Reinigung nicht (oder nicht genügend) bewusst bist, das dies sogar so heftig werden kann das Du Dich dann "nicht mehr Herr Deiner selbst" fühlst und/oder es sogar auch ausversehen mit Besetzungen verwechselt werden kann. Mehr darüber erfahren kannst Du wiederum per Video hier: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/worte-im-video-zur-energetischen-reinigung/

Und auch persönlich Angriffe von gegenteiligen Energien wenn Du z.B. situativ besonders intensive Lichtarbeit machst gibt es nicht wirklich weil sie alles was im geballten, "gleißendem" Licht der Neuen Zeit ist, durch Ihre andersartige Ausrichtung garnicht wahrnehmen und ein - greifen können. Es sei denn Du hast wieder noch unbewusste Resonanzen aus Angst oder nicht mehr dienliche Anbindungserinnerungen z. B. aus Atlantis oder Ähnliches in Dir. Und auch dann sind es keine direkten Angriffe sondern auch eher die Wahrnehmung veralteter Konzepte und/oder auch die Wahrnehmung des entstehenden Kontrastes zwischen oder in den Übergängen von der Wirklichkeit (wieder zurück) in die dualen Bahnen, die jeder Lichtarbeiter so als immer multidimenionaler werdendes Wesen im Alltag zu meistern hat. Und können es wiederum diese starken Wechsel/Umbrüche in Spürbarkeit sein, vom Augenblick des hohen oder situativ durch das Wirken noch ausgedehnterem Lichtes wieder zurück "steigend" in die kollektiven Energien zum Beispiel durch eine nach der Lichtarbeit schnell folgende Fahrt durch eine mega volle U-Bahn in der Stadt. Wo dann wiederum die energetische Reinigung, stärkere Abgrenzungsausbildung und energetische Schutzverstärkungen eine potentielle Lösung ist/wäre.
Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.
In Bezug auf das Beispiel mit Atlantis weiter erklärend, können sich z.B sogar manchmal auch Zeitepochenwahrnehmungen ins jetzt verschieben bzw. kurzzeitig real, subtil für Dich sanfter als einst aber doch ähnlich, fühlbar überlappen, was einem nicht immer unbedingt bewusst ist/sein muß. Weil alle Zeitepochen sich in der Jetzt-Zeit miteinander verbinden um mit diesen reichen Erfahrungsschätzen ins goldene Zeitalter zu münden. Kann wiederum durch diese Verschmelzung aller Zeiten in das Jetzt hinein, Dienliches um Dich noch mehr zu stärken, aber auch nicht mehr dienliches um vollends transformiert werden zu können "hochlappen".

 

Und auch wenn Du wirklich einmal Kontakt zu jemanden hattest, hast oder haben solltest der Dir nichts Gutes möchte oder in Energieanbindungen ist die jenes beabsichtigen, kann auch dieser nur so lange energetisch und auch physisch bei Dir einwirken solange Du eine unbewusste "Erlaubnis" ausstrahlst. Noch einmal wiederholt durch zu starke Bewertung und/oder Angst = Resonanz. Und wenn Du dann wiederum entscheidest und Dir bewusst machst das, das Licht und die Liebe in Dir stärker ist als jegliche Illusion und Drama und jegliche Gedanken und Worte dazu, sei es per´m schreiben oder sprechen und/oder fühlen, immer mehr schaffst aus Dir selbst zu entlassen. Auch sogar aufhörst durch Deinen aktiven Ausdruck per Wort nein zu sagen (überhaupt irgendeine Antwort zu geben), sondern um sozusagen immer mehr nur noch Neutralität und den Einzug der Wirklichkeit, der Liebe und des Lichtes in Dir selbst zum stärkeren Fokus zu machen und zuzulassen. Und alles was nicht dazu gehört und Dir nicht dienlich ist und gut tut "einfach" kommentarlos loszulassen (also ignorierst und garnicht mehr darauf reagierst), gibt es keine Anbindungenergien mehr wo er/sie noch weiter andocken kann. Denn in "solchen Bereichen" ist auch ein nein oder sich erklären wollen eine verdrehte "Erlaubnis" zu weiterem andocken und Kontakt. Und als Metapher: Wirfst Du den Ball einfach in garkeinerlei Art und Weise mehr zurück, ist die unbewusste "Erlaubnis" das es jetzt noch lange oder ewig so weiter geht/gehen kann, die unbewusste Aufforderung den Ball ein erneutes mal zurück zusenden versiegt. Und bist Du einfach nur das/ein Teil des Lichtes in das keine niedrigere Energien in der Neuen goldenen Zeit mehr eindringen kann.
Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.
Wichtig ist mir hier aber auch das es für mich in meiner Weltsicht bei den Mächten nicht um einzelne festzumachende Personen geht, sondern es eher wie eine Energie zu verstehen ist von der manche Menschen und Länder mehr und andere weniger betroffen sind. Und natürlich geben diese Energien gerade nochmal alles was Sie noch können und auch Wellen um zu versuchen das Licht zu hemmen, bzw. reiben sich hell und dunkel gerade in diesem Höhepunkt des Aufstiegs durch Ihre Andersartigkeit besonders sehr, doch geht es hierbei mehr um übergeordnete Wellenabläufe als um wirklich Persönliches was direkt Dich betrifft. Vor allem nicht mehr an dem Punkt der Entwicklung, die wir Erwachenden und Lichtarbeiter alle zusammen durch all unser sein und wirken die letzten Jahre bewirkt haben. Es ist Licht auf Erden und wird alles zu Ende transformieren was keinen wirklichen Licht- und Liebe- vollen, sowie nachhaltigen Bestand hat.

 

Alles verändert sich genau jetzt und in genau diesen, aktuellen Jahren. Es ist eine GROßER, der größte globale/r Wandel unseres wundervollen Planeten´s, ein Wandel der Millionen von Jahre noch nie/nicht so massiv stattgefunden hat. Und ich lade Dich ein all das Neue, all die vielen Veränderungen auf einmal, was damit entsteht und entstanden ist und weiter daraus entstehen wird immer wieder zu versuchen abrupt zu akzeptieren und anzunehmen. Aus Liebe zu Dir selbst und allem was ist und der Liebe Deiner Seelenweisheit heraus, die ganz genau, ohne Beweise spürt das Du eigentlich ursprünglich frei bist und eine ungeahnte Freiheit auf uns zu kommt die keinerlei Grenzen mehr hat außer jenen die wir uns einst selbst unbewusst oder gar bewusst auferlegt haben. Du bist unermesslich geliebt.

 

 
Ps: Es ist mir wirklich, wirklich wichtig das sich Niemand von meinen Worten angegriffen fühlt! Ich möchte Niemanden "vor den Kopf stoßen" und  habe tiefsten Respekt vor allem Sein und wirken und weiß ja auch darum das noch viele Menschen zum Beispiel auch erdgebundene Seelen für sich sehen und wahrnehmen. Aber in einer Facette ist der Übergang in die Neue goldene Zeit auch etwas wie durch ein Tor gehen und somit auch eine Entscheidung. Die alte und neue Welt existieren momentan noch parallel. Und man kann in der "Alten" wandeln, zwischen beiden hin und her pendeln oder auch voll und ganz durch das neue Tor hindurch gehen und die neuen Gesetzmäßigkeiten darin akzeptieren oder eben auch nicht. <3

Blog- Artikel: Warum das Licht stärker ist! Und Lichtarbeit nicht als ein Kampf zu verstehen ist.

Dieser Text und Blogartikel von mir distanziert sich ausdrücklich davon Heil- und/ oder Wunder-Versprechen zu geben. Ersetzt nicht den Arztbesuch, medizinisch- sowie Psycho-therapeutische Maßnahmen, Diagnosen und/oder Behandlungen. Dieser Text und Blogartikel von mir ist komplementär (ergänzend) gemeint und dient der Entfaltung der eigenen Verantwortung und Kräfte. Die Verantwortung für sich selbst, seine Entscheidungen und Handlungen trägt jeder Mensch ganz und gar allein.

 

Vielen Dank für’s mich lesen!😍 Mit lieben Grüßen und Allerbesten guten Wünschen
Katharina Sieglinde Soreia Helmich

Vater unser der Neuen ZeitAm Anfang war das Wort. Und so haben auch unser aller Worte allewiglich eine/n große Kraft und Einfluss auf unser/e Fühlen/Grundstimmung und die Grundausrichtung unserer Gedanken, einen Einfluss auf die Manifestation unserer persönlichen und auch weltlichen Zukunft.

Natürlich hat auch das herkömmliche Vater unser eine starke energetische Wirkung und bewährte Schönheit doch mit den Neuem geht die Grundenergie etwas mehr in das jetzt als "nur" in das was die Zukunft bringen wird/möge hinein. Bringt den Aspekt tiefer mit ein das Du und alles was ist ein Teil des Göttlichen ist und Gott nicht nur jemand der einzig über uns steht und fast unerreichbar ist. Und führt Dein Sein und die gesamte Energie Deines Lichtkörpers, in noch größerer Leichtigkeit, in die sich stetig immer mehr verändernden und erhöhenden Grundenergien der Erde - des Neuen goldenen Zeitalters, hinein.

Es ist ein Bekenntnis und ein Fallen lassen in die Hingabe zugleich. Denn je mehr Du Deine göttliche Vollkommenheit anzuerkennen und zu fühlen weißt umso mehr kannst Du die tiefe Erfüllung des Lebens: in Geborgenheit, Gesundheit, Freude, Leichtigkeit, Frieden, Reichtum, Seelenerfüllung und Zufriedenheit erfahren und genießen, welche Gott wirklich ursprünglich für Dich meint/e. Sowie auch durch diese Anerkennung von IHM in Deinem Sein in Natürlichkeit einen immer positiveren Einfluss auf Deine Umwelt nehmen.

Das Vater unser der Neuen Zeit

Heilig, heilig, heilig ist der Herr der Heerscharen - die Dreieinheit des göttlichen Gedankenfeldes. Ich bekenne mich der Zugehörigkeit und gehe in die Absicht der bedingungslosen Liebe. Ich atme die Energie der Neuzeit in mich hinein. Ich trete aus dem kollektiven Bewusstsein heraus, um die Einheit und meine Verbindung zum göttlichen Gedankenfeld zu spüren. In der tiefen Erfüllung des Seins spreche ich zu dir, Herr der Herrlichkeit: Dein und mein Wille sind Eins.

Du versorgst mich mit allem, was ich brauche. Unermessliche Liebe strömt auf mich herab und erhellt die Erde. Erlösung findet statt. Ich bin frei.

Ich spreche die Worte: Die Erfüllung meiner Seele geschieht und erlöst mich von meinem Ego.

Aus meiner Mitte bekenne ich mich als "Ich bin Gott/göttlich" und spreche die Worte: Ich bin, der ich bin. Ich bin, der ich bin. Ich bin, der ich bin. Ich bin Gott/göttlich.

Das Vater unser der Neuen ZeitODER auch

Kodoish, Kodoish, Kodoish, Adonai‘Tsebayoth - die Dreieinheit des Göttlichen Gedankenfeldes.
Ich bekenne mich der Zugehörigkeit und gehe in die Absicht von ELEXIER. Ich atme die Energie der Neuzeit in mich hinein. Ich trete aus dem kollektiven Bewusstsein heraus, um die Einheit und meine Verbindung zum Göttlichen Gedankenfeld zu fühlen. In der tiefen Erfüllung des Seins spreche ich zu dir, Herr der Herrlichkeit: Amin nora de san.

Du versorgst mich mit allem was ich brauche. Unermessliche Liebe strömt auf mich herab und erhellt die Erde. Erlösung findet statt. Ich bin frei.

Ich spreche die Worte: Ela dona ara senja serus de nostre.

Aus meiner Mitte bekenne ich mich als So‘Ham und spreche die Worte:
Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, So‘Ham.

(Durchgegeben durch Shimaa Sabine Sangitar Wenig)

 

Übersetzungen der Worte aus der Lichtsprache der Elohim

Kodoish, Kodoish, Kodoish, Adonai‘TsebayothHeilig = heilig, heilig ist der Herr der Heerscharen

ELEXIER = Lichtkristall für bedingungslose Liebe

Amin nora de san = Dein und mein Wille sind eins

Ela dona ara senja serus de nostre = Die Erfüllung meiner Seele geschieht und erlöst mich von meinem Ego

So‘Ham = Ich bin Gott

Ehyeh Asher Ehyeh = Ich bin, der Ich bin

 

Vielen Dank für’s lesen!😊 Mit lieben Grüßen und besten Wünschen.
Katharina Sieglinde Soreia

Ich weiß es geschieht gerade so viel auf einmal in mehreren Ebenen aber gerade in letzter Zeit auch unter anderem besonders in den Feldern des Ausdrucks, der Sprache/n und Worte. Sie werden frei! <3 Wir werden noch freier! Jedes einzelne Wort, jeder Satz hat so unendlich viel Kraft und Schöpfermacht. Und wenn einzig nur noch der Herzatem der Wahrhaftigkeit darinnen und dahinter wär... Es entstünden unendlich viele bunte, energetische Zauberfäden die sich in/mit der Materie, mit dem Leben selbst, der/unserer Welt verknüpfen und sich immer weiter und positiver und intensiver auswirken (würden)!

Blog- Artikel: Ein paar Worte zu dem Thema Ausdruck, Worte und Sprache/n.

Aber auch in dem Mut der liebevollen Kritik und/oder des sich trauens seine "scheinbar" andere Art und Sichtweise wirklich zu zeigen und des sich trauens keinen, einzigen Wortimpuls mehr zu unterdrücken entstehen gerade sehr viele Öffnungen und Wunder.... des gleichzeitigen gemeinsamen immer stärker spüren könnens der Einheit und ursprünglichen Verbundenheit trotz der manchmal begrenzenden Wörter. So viele Illusionen von Erfahrung von Trennung entstehen in meiner Weltsicht und Beobachtung aus Missverständnissen durch Prägungen die das Hören und Verstehen des eigentlich Gesagten häufig individuell färb(t)en. Doch bleibt man konsequent in jedem jetzt, von Neuem in dem Mut der Ur-Absicht von Liebe und Frieden so lange weiter zu sprechen und/oder auch zuzuhören bis es "durch" ist, entsteht einzig nur noch Klarheit, Erlösung und die Erinnerung an die Essenz der Liebe darinnen, in allem und jedem. Die wenigsten möchten oft bewusst verletzen. Wenn wir uns persönlich kennen würden und ich hätte genau jetzt den Mut Dir etwas zu sagen was ich als wichtig empfinde und wo ich erahne das es gleichzeitig auch sensibel in Dir/für Dich sein könnte. Und würde ich es tun und hinten dran ein: Das bedeutet aber nicht das ich Dich nicht Liebe" ran setzen. Würden es/das gewiss Viele aus diesen alten Erfahrungen und Prägungen nicht gehört haben können. Denn wenn es in den Bereich der Angst und dem Schmerz aus einstigen vergangenen Erfahrungen eindringt ist es häufig wie ein entstehen eines kleinen "Aussetzers" wie ein "ver-rauschen" das, das scheinbar Negative im fühlen und erfahren ausversehen durch unbewusste Mechanismen größer als das "ich Liebe Dich" werden lässt.

Blog- Artikel: Ein paar Worte zu dem Thema Ausdruck, Worte und Sprache/n.

Daher lasst "es" uns zur Brücke alle gemeinsam so oder so ähnlich, so oft wie möglich hinten anfügen und gleichzeitig innerlich stark in solchen Momenten ausstrahlen bis es alle wieder integriert wissend spüren können. Ewiglich, hinter allem, wirklich allem, jedem Wort und jedem Satz steckt (oder versteckt) ist ewiglich die Liebe oder die Angst vor dieser Liebe... Lasst uns frei werden... und uns gegenseitig heilen. Und die Liebe in jedem unserer Worte wiederfinden....

Blog- Artikel: Ein paar Worte zu dem Thema Ausdruck, Worte und Sprache/n.

Es gibt ja die "Metapher" vom einstigen >Turmbau zu Babel<. "In denen die Theologen das Turmbau-Vorhaben als Versuch der Menschheit, Gott gleichzukommen werten. Wegen dieser Selbstüberhebung bringt Gott den Turmbau unblutig zum Stillstand, indem er eine Sprachverwirrung hervorruft, welche wegen unüberwindbarer Verständigungsschwierigkeiten zur Aufgabe des Projektes zwingt und die daran Bauenden aus dem gleichen Grunde über die ganze Erde zerstreut."

Doch nun genau jetzt kommt wieder eine Neue, ur- uralte Schwingung Tag für Tag "wie fast von selbst" immer stärker werdend in uns/alle Menschen zurück/hinein. Wir wollen nicht mehr künstlich, unerreichbar gleich Gott sein sondern spüren im Unterschied zu vielleicht "damals" in gesunder Natürlichkeit immer mehr unsere Göttlichkeit und ewige unveränderbare Verbundenheit mit allem. Und das verändert und wandelt/heilt genau "dies" hin zu immer mehr werdenden Augenblicken die alle einstigen Barrieren und Grenzen wieder abrupt harmonisch verbinden. Denn das Herz und Fühlen wird immer weiter und wieder stärker als die Verstandesebene und bringt eine unterstützende und zauberhaft wirkende Nuance wieder hinzu/zurück die allumfassendes Verständnis und Toleranz wiederbringt weil sie alles was lebt, sieht, fühlt, spricht und hört, achtet und ehrt.

Und "es" erblüht wieder neu hinein in all unsere Wörter und Sätze und dies führt zu vielen erlösenden sowie erweiternden Augenblicken in unserem Ausdruck und Sein und zwischenmenschlichen Beziehungen. Führt sogar zur der urigen, natürlichen Zauberei (in) der Sprache denn das wundervolle geistige Wesen Merlin sagte einmal: " Jedes Wort wirkt magisch."

Blog- Artikel: Ein paar Worte zu dem Thema Ausdruck, Worte und Sprache/n.

Vielen Dank für’s mich lesen!😊 Mit lieben Grüßen und besten Wünschen.
Katharina Sieglinde Soreia

4

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Ich hatte mir schon öfter vorgenommen auch über Visionen und Ansichten aus meinem Inneren heraus etwas zu schreiben und/oder in meinen Videos drüber zu sprechen. Zum Beispiel über "Erziehung", Gesellschaftssystemisches, die Aspekte in Bezug des Lebens der/in Gemeinschaft u.s.w... wie ich mir die Zukunft und die "Neue Welt" vorstelle...  Hierzu hatte ich zum Beispiel schon seit längerem einen Text über das Thema heiraten aus einer persönlichen Konversation heraus in meiner Schublade. Und werde Ihn hier nun nur wenig überarbeitet veröffentlichen. Und hoffe auch damit heilend, inspirierend, bewusstseinserweiternd anregen zu können.

Zum einen kann es aus meinem Wesen heraus häufig ziemlich unendlich werden wenn ich mich in einen Themenbereich hineinfallen lasse, denn es gibt aus der Multidimensionalität heraus so unendlich viele Blickwinkel die mir dann dabei "aufgehen" und zusammenhängend wichtig erscheinen. Und es kommt noch ein Inspirationstropfen dazu und dann noch einer und will der Funken in mir so gern am liebsten immer gleich das ganze Meer des einen Themas zeigen. Und vielleicht möchtest ja auch Du unten im Kommentarfeld noch einen weiteren Tropfen dazu fügen oder einen bestehenden noch weiter ausdehnen? Aber nun einfach drauf los.
 Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Also brauchen und müssen natürlich auf garkeinen Fall! ! ! Ich glaube aber auf viele Bereiche generell bezogen zu fühlen das es erst einmal zu einem Teil einen Trend gibt und eine Phase geben wird/könnte, so intensiv wie möglich erst einmal die neu einströmenden Energien der Freiheit in allen Facetten genießen zu wollen. Verständlicher Weise nach all diesen langen Zeiten von vielen Inkarnationen und damit verbundenen Inkarnationserinnerungen der Schwere, Strenge, Zwängen und unendlich vielen Gelübden. Aber auch liegt nach meinem Empfinden ebenfalls zum Teil auch noch ein kollektiver Schleier auf  "der Hochzeit", viel mehr noch auf dem Wort Ehe weil man diese gesellschaftlich und kirchlich so lange MUẞTE und momentan auch noch teilweise sehr zwecklich dient, wie z.B. für die rechtliche Ebene in Bezug auf Krankheitssituationen und dessen Informations- und Besuchs- Rechte im Ernstfall oder Steuergeschichten u.s.w... sich zum Teil vom Ur-ursprünglichen "etwas" entfernte....

Gelegentlich spreche ich hier auch überspitzt ausgedrückt von dem Unterschied der "albernen" und der "echten" Freiheit. Obwohl mir gleichzeitig bewusst ist das jede Seele und jede Bewusstseinsstufe genau eben die Erfahrung/en sammelt/sucht die sie eben individuell zum leben, lernen, transformieren heilen, sich erfahren und zum individuellem Wachstum benötigt!

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Und in Bezug auf diese Freiheit glaube ich das wir diese individuell auf mehrere Themen bezogen so lange leben werden bis wir richtig "satt" werden/sind. Und dann in recht vielem doch wieder freiwillig und freudig auf einiges Altbewährtes zurück kommen werden. Weil wir durch das immer tiefere erwachen ab einem gewissen Punkt feststellen und immer tiefer spüren werden/können das wir im Ursprung ganz "einfach" frei sind, immer frei sein werden und frei gewesen sind und Nichts und Niemand wirklich etwas daran ändern kann sobald es uns wirklich, wirklich bewusst ist, es etwas Innerliches ist. Eine Parallele mit der Freiheit ist für mich z.B. auch zur Verdeutlichung das Thema Hierarchie. Da wollen jetzt auch erst einmal alle "Neuzeitlichen" und auch generell verständlicher Weise die Meisten garkeine! Aber auch glaube ich wiederum hier zu ahnen das wir gemeinsam auch darin nach einer Weile des experimentierens wieder freiwillig und freudig zurück kehren werden. Aber wir kehren natürlich nicht total gleich zurück sondern schon ein bisschen "viel" anders als einst, nur ist es vielmehr das, das wir anders geworden sind oder anders drauf sind und die Dinge anders wahrnehmen als bisher. Und damit ist dann von innen heraus wie automatisch alles anders und verändert sich dadurch auf natürliche und eher unerwartete Art und Weise all das was nötig ist. Der/die Typ der/die gut "leiten" und führen kann, kann das ja z.B. weil die Quelle Ihn/Sie dafür erschaffen hat mit genau all den Kompetenzen und menschlichen, schönen, integren, ehrlichen, warmen, wahrhaftigen und angenehmen Attributen und Lebenserfahrungen die er/sie genau dafür benötigt. Und macht das dann so mega super das alle Anderen garnicht das Gefühl haben werden das er/sie "was besser ist", man dort selbst " nicht rankommt" oder nichts zu sagen hat, weil Der- Die- jenige auch garkeine Lust auf irgendwelchen unintegren "Firlefanz" hat, sondern sich Jede/r und alle gemeinsam genau trotz und mit der Hierarchie sich super wohl fühlt/fühlen werden.... geborgen, von der Gemeinschaft getragen, in Harmonie.... Jede/r an genau dem richtigen Platz, in Würde, Freude, Augenhöhe und Einklang... irgendwie trotzdem oder gerade dadurch vollkommen im Einklang und absoluter, natürlicher Gleichberechtigung.... alle glücklich... in angenehmer Wohlfühl- Ordnung und -Struktur und -Klarheit weil sich Gottes Atem und damit auch die Energie von Ordnung und Struktur... sich dabei was "gedacht" hat... sich etwas dabei gedacht hat was allen zum höchsten Wohle dient und gut tut.... sozusagen eventuell in meiner Theorie noch angenehmer als ein Mensch allein es hätte sich ausdenken können.... und vor allem sind es dann dort (zukünftig) an den "Führungsplätzen" nicht Jene wie noch häufig in der Jetztzeit und Vergangenheit die sich selbst dafür halten und/oder auserkoren haben, sondern Diejenigen die alle gemeinsam als jene welche, in Freude und vertrauen und absoluter Zuversicht erkannt haben... und aus welchen Gründen auch immer dem Ganzen und jedem Einzelnen und jeder Einzelner und jedem Kind und Baum und Tier und und und wirklich gut tun und dem Ganzem immerdar zum höchsten Wohle dienlich ausgerichtet handeln, sprechen, tun und agieren. Und ich glaube auch das die Neuen, guten, integren wahren "Führer" oder Begleiter oder welches angemessene Wort auch immer sich neu dafür bilden wird auch ewiglich die absolut, totale Selbstermächtigung jedes einzelnen Gemeinschaftsmitgliedes als Mit-Haupt-Augenmerk haben werden und sich sozusagen aus dem alten Blick heraus von der Führung her wie wir sie bisher kennen, sich wie selbst "fast" unnötig machen werden. Oben wie unten... Aber nun schweife ich zu sehr ab und werde aber auch sehr gern zu dem Thema Hierarchie auch nochmal eine extra Video oder Blog-Artikel machen.
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!
Das also nur "kurz" zur Verdeutlichung wenn ich meine das wir in einigem zum Alten in Erneuerung zurückkehren werden.

 

Und so spekulieren ja im jetzt auch Einige auf eine Zukunft voller... oder mögen viele gern Polygamie leben... und/oder Monogamie ohne Ehe.... das ist ja eben auch Wesens- und Geschmacks- Sache... bzw. auch vielleicht der Ausgleich zu dem was man die letzten Inkarnationen so erlebt hat. Wer in vielen letzten Leben ständig Single war will jetzt zum Beispiel vielleicht unbedingt zu zweit er/leben... und vielleicht auch erst einmal andersherum.... Ja wirklich, absolute, freie Wahl! Und auch gut so. Der Planet Erde ist im Vergleich zu anderen Planeten der Individualisierteste, das ist eines unserer "Alleinstellungsmerkmale" oder bzw. das wofür wir im Universum bekannt sind. Es geht hier bei uns sehr um den Aspekt der facettenreichsten Vielfallt! Naja schauen wir mal.... aber ich freue mich für mich selbst und uns als Menschheit darauf wenn eines Tages die "Faxen" aufhören und die Achtsamkeit, Ehrlichkeit und Integrität wieder in Fülle Einzug hält und Jede/r weiß, Beziehungsweise es wieder transparenter wird woran man/Mann/Frau gerade ist und in Bezug auf die menschliche Liebe und Sexualität mit ehrlichen Karten ohne komplizierte oder teilweise undurchschaubare "Agb's" und Karten mehr gespielt wird. Und einfach klar ist o.k. das ist ein/e "Schmetterling/in" und das ist ein Monogamiefan und das ist Jemand oder Eine der/die es selber noch nicht weiß und sich nicht festlegen will und dazu ehrlich steht. Doch ganz tief in meiner Seele spüre ich das es nichts Intimeres und Inniglicheres gibt und nirgendwo ein größerer Wachstum, sowie ein finden von Gott "in Dir und mir" möglich ist als in der Monogamie... und jene braucht seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viel Mut für totale "Seelennacktheit" und Tiefe....
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!
Doch das Wort Hoch- Zeit an sich ist doch schon voll toll: Bewusst gemeinsam in eine Zeit des Hoch´s zu gehen! Wenn man es sich wirklich vollkommen so gestaltet und gestalten kann wie man es selbst gerne möchte: Lieblingspriester... Priester/in der Neuen Zeit und/oder mit neuzeitlichem wachen Bewusstsein.... selbst gewählte Wortwahl oder ein Channeling des Gelübdes.... oder "nur" im Angesicht der Familie und/oder Freunde... auf der Wiese... in/auf einem Kraftplatz der Erde... oder im Tempel... am Meer.... individualisierte Zeremonien. Hier mal ein Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=xYSU1rRdV64
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Man könnte es z.B. auch gesprochen nach hinten her zeitlich, energetisch offen lassen...  und nicht bis der Tod sie/uns scheidet... ohne aufstempeln in guten wie in schlechten Zeiten... denn wenn einer der beiden Partner z.B. jahrelange schlechte Zeiten hätte ohne selbst Verantwortung dafür zu übernehmen empfinde ich es so, das sich das Gegenüber dies dann schon noch einmal neu überlegen dürfte. Und "schlechte" Zeiten in bewusster Selbstverantwortung ist/sind für mich nochmal wieder etwas Anderes. Sich stattdessen zum Beispiel zusätzlich zu regelmäßigen, kleineren Bündnis-Erneuerungs-Hoch-Zeit´s- Zeremonien alle 4 oder 9 Jahre festzulegen könnte auch ein neuer Ansatz sein. In denen man sich dann immer wieder von neuem entscheiden kann beziehungsweise die Entscheidung immer mehr vertieft. Denn die entgültige Entscheidung für eine/n Partner/in, eine feste Partnerschaft in/für sein/em Leben, wirklich zu wissen und zu wollen zu zweit sein leben verbringen zu wollen ist ja etwas wunderschönes und Rituale immerdar etwas magisch vertiefend wirkendes.

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Ich habe auch mal gegoogelt, kopiert - Wikipedia: "Ehe (althochdeutsch für „Ewigkeit, Recht, Gesetz“; historisch rechtssprachlich: Konnubium) oder Heirat bezeichnet eine durch Naturrecht, Gesellschaftsrecht und Religionslehren begründete und anerkannte, zumeist gesetzlich geregelte, gefestigte Form einer Verbindung zweier Menschen"

Also das Wort Ehe = Ewigkeit darf dann vielleicht gerne verändert werden wenn man sich inzwischen der Wirksamkeit von Energiebändern und Energieschnüren durch mehrere Leben und Dimensionen hindurch bewusst geworden ist! Vielleicht wird ja ein schönes neues Wort gechannelt/gefunden? Bis dahin find ich persönlich bewusst in eine Hochzeit gehen, wenn es wirklich passt schon schön... dann ist man verhochzeitlicht... kicher...

Selbstgewählt freudig weil es eh schon einfach nur so toll, natürlich, gemeinsam ist, bewusst in eine dauerhafte Zeit des Hoch's zu gehen fühlt sich richtig gut an.... ohne "brauchen" und Mangel oder aus Abhängigkeit heraus... aus der innerlichen Fülle.... und auch nicht weil man Lust auf'ne bleiernde Ewigkeit hat... die sich dann auch in weiteren Inkarnationen, über das einstige Leben hinaus wirklich in manchen weiterhin Begegnungen seltsam, subtil und häufig sogar unangenehm anfühlten.... Wobei sich das mit dem ewigen inkarnieren "müssen" ja nun auch im großen Wandel durch die Beendigung des Karmarades und auch im Potential der Verjüngung langfristig verändern wird (dazu auch gern ein anderes Mal mehr). Und nur wegen dem Recht ist auch nicht gerade optimal.... aber momentan noch teilweise sinnig und total verständlich (!)... damit man das Recht hat über seinen eventuell kranken Partner im Krankenhaus Informationen von den Ärzten bekommen zu dürfen... usw....

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Auch das mit dem Hinternamen behalten oder ändern ist spannend. Den Namen behalten oder Doppelnamen finde ich energetisch auch schön... man will ja schon auch eigentlich man selbst bleiben... man selbst zu zweit... und nicht unbedingt alle Hintergrund- Energien der anderen Familie mittragen.... Hmmm.... Vielleicht behält zukünftig jede/r ihren/seinen, also jeder seinen Namen und es wird nur jeweils ein bestimmtes, einheitliches, allen in der Bevölkerung als Hochzeitswort bekanntes Namesnzusatzwort drangehangen. Also ich weiß jetzt auch nicht welches aber z.B. Herr Muster-"Glück" und Frau Beispiel-"Glück" oder Frau Seifert-"Hoch" und Herr Segel-"Hoch".

Und ganz praktisch bei einer Hochzeit die ich als Hohepriesterin... wie sagt man? einst "heiligen" durfte habe ich wahrgenommen... versucht es in Worten zu beschreiben, was ich glaube das, was energetisch passiert, das wirklich wenn beide "Hochzeiter" und/oder der Priester, die Priesterin in wahrhaftiger Anbindung mit der Quelle sind, ein gigantischer, gebündelter Strahl Gottes/Göttin mit unendlich vielen spezifischen abgestimmt dienlichen, kosmischen Informationen und Energien auf die beiden zusammen gerichtet und wie Art "verankert" werden... also wie eine Art Zeitstrahl energetisiert wurde... vielleicht auch zwei Zeitstrahlen zusammen geführt wurden.... deswegen wäre auch ein zeitliches Fenster setzten sinnvoll... bis das man es wahlweise wieder erneuern kann... wenn wir einst sagten bis das der Tod euch scheidet oder vor allem in alle Ewigkeit... hielt/hält der scheinbar auch ziemlich lang....  (Siehe: Was sind energetische Liebesbänder/Energieschnüre?!: http://www.katharina-sieglinde-soreia-helmich.de/was-sind-und-hilft-bei-nicht-mehr-dienlichen-liebesbandern/ ) und kann theoretisch unachtsam oder unintegre "gemacht" gar zu unatürlichen Abhängigkeitsgefühlen führen. Liebesbänderknüpfen ist ja eine Hauptfähigkeiten von Hohepriestern/innen... Sie tragen halt salopp gesagt die Integrität zu heiligen und Gott in Integrität vertreten zu dürfen... sehr viel pure Energie des All- Einen... müssen aber meines Erachtens auch ehrlich schauen, fühlen und integre kommunizieren können wenn ein Paar heiraten will wo sich etwas langfristig nicht stimmig, wahrhaftig anfühlt... zum Wohler aller Seelen. Denn Liebesbänder knüpfen ist wirklich etwas sehr mächtiges.... und muß absolut einzig aus der Wirklichkeit und in Wahrhaftigkeit heraus und in totaler Amin nora de san- Sinnhaftigkeit (Amin nora de san aus der Lichtsprache bedeutet Dein und mein Wille sind eins) geschehen! Das pure Knüpfen nehme ich auch als etwas war was wie fast von selbst geschieht wenn die Erlaubnis/ wahrhaftige Stimmigkeit von allen Seiten/Ebenen gegeben ist... und dauert eher ein paar Tage oder Wochen... und nicht nur in einem Moment.... und darf/sollte/kann auch niemals aus einem wollen oder theoretischen mentalen Glauben heraus beginnen...
Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Und dann glaube ich wieder allgemein gesprochen zu fühlen das Paare die "wirklich zusammen gehören".... unabhängig vom Bewusstsein.... wo es in beider Seelen wirklich absolut gut und harmonisch gemeinsam schwingt, das da eh schon eine natürliche besondere Energie "dahinter" mitschwingt.... wie eine Art besondere Kraft, ein Art energetisches Grundbett oder Fundament (aber fluffiger als diese beiden Wörter) das den Beiden gemeinsam grundsätzlich eine besondere Stabilität im Zeitstrahl bringt.... also einfach ist.... im Vergleich zu Paaren die "nur" einzig zum lernen oder auch Gründen wie  "nicht alleine sein können", oder einfach weil genau im jetzt eigentlich nicht mehr dienliche Liebesbänder aus anderen Inkarnationen noch so mächtig nachwirken etc. zusammen sind... Und diese Energie ist versucht es in Worten auszudrücken auch schon wie eine Art "etwas mehr Quelle/Quellanbindung" weil es in amin nora de san ist.... deshalb "muß" man sich sozusagen wiederum auch wirklich nicht "verhochzeitlichen" um den "Strahl" empfangen zu können/dürfen. Aber wie schon gesagt bringen bewusste Rituale und Zeremonien immerdar eine große Vertiefung und Festigung/Stabilisierung der Grundabsicht und Ausrichtung. Und das ist es auch, dieses energetische Grundbett ist das was "solche Paare" wirklich alles meistern lässt... ihr "Geheimnis" ist... und das was Sie jeden Stolperstein... Missverständnisse, Streits, versehentliche gegenseitige Verletzungen, Herausforderungen aus dem Äußeren und so weiter... meistern lässt.

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Aber die Energien die an dem Tag der Trauung, die ich durchführen durfte, durch mich kamen haben mich regelrecht "überwältigt" im positiven Sinne! Das hatte ich einfach nicht erwartet! Ich konnte kaum richtig sprechen vor lauter Segnungsenergie und bin eigentlich Energien halten können bis aufs Äußerste gewohnt und geschult, auch wirklich der Schwall an Liebesenergien der Engel und geistigen Götter und vor allem das Ausmaß der dadurch innerlichen, menschliche Berührung und Gefühle, wie das Göttliche Sie durch mich ansah und mit Liebe und allen guten dienlichsten Energien regelrecht überschüttete war für mich selbst einfach unglaublich, selig und ja eben wirklich heilig! ! ! Das man es kaum in Worten beschreiben kann... und meinen persönlichen Blick und meine Sicht zum Thema Heirat nachhaltig tiefgreifend veränderte und prägte!

Dieses eh bestehende energetische Grundbett oder Fundament wurde dabei wirklich unermesslich harmonisiert und heiligend stabilisiert.

Und außerdem ist es ja generell bei allen Formen von Ritualen der Aspekt das man sie ja tut um etwas bestimmtes selbstgewähltes bewusst auszudehnen, stabilisieren, manifestieren, harmonisieren und vor allem noch intensiver zu erden und mit der Materie zu verbinden. Und bei einer Hochzeit empfinde ich es so das man dadurch auch Gott einlädt sich noch bewusster mit einem als "Eins das auch Zwei ist" zu verbinden... in dem Paar zu erwachen... was man wiederum aber auch durch andere Rituale wie auch natürlich der gelebten "göttlichen" Sexualität und/oder Massagezeremonien und ähnlichem "bewirken" kann... und sich aus sich selbst heraus des Lebens der Partnerschaft fördert....

Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Und unabhängig von Gottes "Strahl"... passiert bei einer Hochzeit.. und bei einem Ritual oder einer Zeremonie eben das was man damit beabsichtigt... Im Ideal wäre das "einfach" ein Fest in der man die Liebe und vor allem die menschliche Liebe feiert, sich selbst feiert, sich selbst als Paar, das Glück und die Freude über das wundervolle Gefühl der liebenden Zugehörigkeit.... das Leben selbst.... gemeinsam mit Gott und/oder  seinen Familien, seinen Freunden... auch mit Mutter Erde und der Natur, den Naturwesen... die Dankbarkeit darüber das, das Leben so schön sein kann, das man sich hat finden dürfen, die Dankbarkeit und Wertschätzung dem Partner gegenüber, der Göttlichkeit im gegenüber und was man schon alles durch sie/ihn/gemeinsam erfahren, gelernt und genossen und gemeistert hat.... und... und... und.... und dehnt nun all das, diese Freude und den Wachstum und die Leichtigkeit und Demut und und und durch eine Hoch-Zeits- Ritual aus... und hat richtig Lust auf noch viel mehr davon.... und richtig Bock auch noch einen bewussteren Schritt weiter hinein zu gehen... dies alles noch mehr zu stabilisieren und noch höher schwingen zu lassen... und gleichzeitig noch mehr zu erden.... gemeinsam noch eins höher ins "Hoch" zu gehen.... so lange wie es jedem Einzelnen und beiden gut tut/gut tun wird... in der klaren Ausrichtung, Absicht und Wahl von einem wundervollen und wunderschönem zu zweit - Leben.

Und vielleicht ist es auch wirklich einfach ein Fest und eine Hommage an die Liebe, die menschliche Liebe und das einzigartige göttliche Menschenleben auf der schönen Erde!Blog - Artikel: Braucht man überhaupt noch heiraten in der Neuen Zeit?!

Wie siehst Du das? Was ist Deine Meinung und Erfahrung? Ich freue mich über Kommentare! „Leave a Reply“

Vielen Dank für’s mich lesen!😊 Mit lieben Grüßen und besten Wünschen.
Katharina Sieglinde Soreia

 

Vielen Dank für’s zuhören! 😍 Ich freue mich über Deine Meinung! „Leave a Reply“. Oder vielleicht hast Du noch weitere Ergänzungen?! Das ist so ein umfassendes Thema und jedes Mal fällt mir noch mehr dazu ein was man noch dazu fügen könnte und wichtig ist....

Mit vielen, lieben Grüßen
Katharina Sieglinde Soreia

person-1039148_960_720 (2)
Viele fragen immer mal wieder danach was die beste Energie-Technik zur Wunscherfüllungsmanifestation ist. Dazu gibt es schon einiges zu sagen, doch was mir immer wieder auffällt fern ab aller verschiedenster Technikvariationen. Wie oft machst/erlaubst Du Dir Jene die Du schon gehört und/oder gefühlt für Dich als stimmig befunden hast genussvoll im Einklang und Freude mit Deinem inneren Kind? Es hat ganz viel mit erlauben zu tun, wie oft erlaubst Du Dir Momente Zeit für Dich zu nehmen und Deine Zukunft zu träumen? Sowie die Energiewellen der Geschenke die zu Dir kommen wollen wirklich im Herzen anzunehmen? Der allerdienlichste, innerliche Beginn ist alles dafür zu tun und/oder loszulassen um Deine Selbstliebe ausdehnen zu können. Denn der Grad Deiner Selbstliebe bestimmt wieviel Wunscherfüllungsfülle zu Dir ankommen und sich in Deinem Leben Dir wiederspiegeln kann. Wieviel gönnst Du Dir und wo glaubst Du heimlich noch das Du es gar nicht verdient hast?! Bist Du reich in Deiner Selbstliebe geworden wird Dir auch jegliche Energietechnik in Leichtigkeit reiche Spiegelungen der Wunscherfüllungen in Dein Leben bringen.

Kurz/Inspiration: Was ist die beste Energie-Technik zur Wunscherfüllung / Manifestation?!

Setze Dich dabei nicht unter Druck sondern nutze die Augenblicke der schönen Gefühle die manchmal von selbst im Alltag auftauchen, wenn Du etwas inspirierendes in den Medien gesehen hast, ein Lied gehört hast das Dich in der Seele berührt hat, Du die Wärme der Sonnenstrahlen spürst und so weiter.... und dehne diese Momente aus und fülle Sie und Dich dann energetisch mit allem was Dein Herz Dir sagt.
Ab einem bestimmten Bewusstseins- bzw. Selbstliebe- Zustand funktioniert einfach jede Technik ob man nun ich Ich bin - Sätze spricht oder ins visualisieren geht, oder...., weil es bereits wie schon in einem ist. Vielmehr ist es aber für den generellen Weg des bewussten Schöpfer- Sein -lernens wichtig es sich alles vor allem im Fühlen in einer großes Erlaubnis ohne Grenzen vorzustellen. Wie fühlst Du Dich dann? Umso mehr Du aus Deinem wahren Herzens wünschst um so mehr von all dem kann dann auch wirklich bei Dir "einsickern" und "fest"/materiell werden. Gehe in Deinen Wünschen soviel und so oft wie möglich in die Details. Eine schöne Wohnung z.B. kann echt vieles sein. Wie ist das Licht in Deiner Wohnung, wenn es viele Zimmer sein sollen - wieviele, wenn ein Balkon mit dran sein soll - was für einer und mit was für einem Ausblick, wie sind Deine Nachbarn, wie sind die Einkaufsmöglichkeiten drum herum und und und. Wie auch in den materiell konkreten alltäglichen Angelegenheiten ist die innere Klarheit ein sehr beschleunigender und alles erleichternder Motor.
Inspiration: Was ist die beste Energie-Technik zur Wunscherfüllung / Manifestation?!

Und jetzt wird es mal wieder gleichzeitig auch ein wenig paradox. Denn auch empfehle ich neben der detaillierten Klarheit es auch gleichzeitig noch doch auch ein kleines bisschen mehr "Gott" oder der Quelle (in Dir) selbst zu überlassen. Gern will der Verstand manchmal nach oder beim wünschen auch so einiges hinterfragen (und kann damit den idealen, leichten Fluss unterbrechen) wie z.B.: "Ist das jetzt wirklich aus meinem Herzen? Ist das nicht doch zu viel oder zu wenig? Ist das überhaupt in meinem Seelenplan vorgesehen und damit im Einklang? Das ist doch jetzt aber doch zu unrealistisch oder? Oh das wird aber bestimmt ganz, ganz schwer und anstrengend in der Umsetzung, überleg Dir das lieber nochmal?" Insgesamt geht es ja auch um eine ko-kreieren also nicht nur Gott macht mein Schicksal und ebenfalls muß ich auch nicht im anderen extrem immer alles alleine machen sondern das Schönste kommt nach meinem Gefühl dabei heraus wenn es wirklich zusammen "gemacht" wird. Denn die göttliche Energie hat im Kern ja dann doch immer noch aus der höheren, übergeordneten bzw. breiteren Intelligenz heraus einen weiteren Blick als ich selbst der/die es immer von klein auf gelernt hat in facettenreichen Grenzen zu sehen, zu denken und zu fühlen. Und so ist das Manifestieren für mich persönlich sehr viel, mehr entspannter geworden seitdem ich immer ein bewusst gewähltes "göttlich" im fühlen, denken und/oder sprechen dazu nehme. Also statt "Ich bin gesund/Gesundheit" = "Ich bin göttliche Gesundheit". Ich bin und lebe in/im göttlichen Reichtum." (-:

Also es sozusagen in eine klarer Ausrichtung bis ins Detail regelmäßig tun ohne es mit Druck zu hinterlegen, es aus dem hier und jetzt mit dem inneren Kind geschehen- und gleichzeitig auch wieder los- lassen. Und da das alles zusammen im gewohntem dualen denken einem wie lauter Gegensätze in EINem vorkommen kann passt hier vielleicht zusammenfassend am besten das Wort Hingabe/hingeben... Gib Dich inbrünstig selbstliebend Deinen wahren Lebensträumen hin. (-:

Wenn Du eventuell eine Telefonberatung = Coaching, Unterstützung und Tipps zur Anwendung Deiner ureigenen Schöpferkraft buchen möchtest klick gern HIER zum Angebot dessen.

 

Ich freue mich über Deine Meinung! Welche Erfahrungen hast Du gemacht?! „Leave a Reply“

Vielen Dank für’s mich lesen!😊Mit lieben Grüßen und Besten Wünschen
Eure Katharina Sieglinde Soreia

 

Gast-Artikel: El'Achai der FRIEDENSZUG für Frieden und Freiheit aller Völker!

 

Am Anfang steht ein Bild, das ein kleiner Knabe im Alter von 6 Jahren in seinem Herzen trug und bis heute vor sich sieht. Voll tiefer Begeisterung für Züge und vor allem für alte Dampfloks, welche er von seiner Großmutter und Mutter „vererbt“ bekam, war er nie fern, wenn irgendwo in der Nähe ein solch altes, ehrwürdiges Eisenross sein lautes und markerschütterndes Tuuhuuuut von sich gab.

Gast-Artikel: El'Achai der FRIEDENSZUG für Frieden und Freiheit aller Völker!

In diesem Bild sah er eine Welt, die voller Harmonie und Frieden war, entlang einer belebten Eisenbahnstrecke. Menschen, die glücklich ihrer Arbeit nach gingen, inmitten von saftigem Grün und blühenden Wiesen. Jeder lebte ihn Wohlstand, Gesundheit, innerem und äußerem Frieden und in Freiheit. Alle waren getragen von einer liebevollen Gemeinschaft und Freude, Leichtigkeit und Zufriedenheit lag in der Luft.

Dieses Bild von einer anderen Welt, einer veränderten, einer erneuerten Welt, steckt wohl in jedem von uns, tief in unserer Seele. Leider haben viele Menschen auf diesem schönen Planeten längst alle Hoffnung darauf verloren. Doch gibt es auch Menschen, Gott sei Dank nicht wenige, die diese Bilder in sich noch fühlen können und wissen: Es ist möglich. Wir können das schaffen. Wir werden das schaffen.

der-junge-der-weg-300x200

Auch wenn zunächst einige vorangehen müssen, die sich nicht von den Wirren des Zeitgeistes lähmen lassen und sich nicht schämen ihre Herzenswünsche offen darzulegen. Letztendlich werden wir es alle gemeinsam, als Weltenfamilie erreichen, den Frieden auf Erden – im Herzen, nach dem wir uns alle sehnen. Wir werden alle Grenzen im Geiste überwinden. DAS ist Evolution.

So zeigt uns eine alte Dampflok die früher mit Kohle fuhr und unendlich Dreck ausstieß, dass sie auch mit leichtem Bioheizöl und einer neuartigen Technologie, fast ohne Emissionen fahren kann. Dann wird sie uns noch zeigen, dass sie damit in Kombination mit einer revolutionären Technologie (die wir noch vorstellen werden) noch sauberer und effizienter fahren kann. Und wenn sie letztendlich ganz ohne jede herkömmlich bekannte Energiequelle rollen wird – und das wird sie – wird sie uns gezeigt haben, was Evolution ist.

taube-206x300

Für all das steht der El´Achai Friedenszug. Auf den Schienen immer gerade aus, in Richtung Frieden und Freiheit der Menschheit, Herz um Herz, Kilometer um Kilometer, Stadt um Stadt, Land für Land, Erdteil für Erdteil, immer mehr werdend, gemeinsam wachsend, den Völkern dieser Erde, jedem Menschen entgegen. Einladend, mitzufahren, teilzuhaben, das Leben feiernd und voller Vertrauen in die positive Schöpferkraft in uns allen.

Wer wünscht sich das nicht, tief im Herzen? Doch dem geht natürlich voraus, dass viele Menschen das auch in sich finden, erst dann kann es sich im Kollektiv der Menschheit widerspiegeln. So ist jeder friedliche Gedanke und jede friedliche Handlung jedes Einzelnen dafür ausschlaggebend. Wir laden dich ein dabei zu sein, als Schwester, als Bruder im Herzen.

El´Achai stammt unseres Wissens aus dem Armenischen und bedeuet soviel wie „Unter Brüdern und Schwestern“.

Gast-Artikel: El'Achai der FRIEDENSZUG für Frieden und Freiheit aller Völker!

El´Achai – Frieden & Freiheit für alle Völker e.V. ist ein Zusammenschluss von Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben in friedlicher und liebevoller Weise die Energie von Frieden zu nähren. All das wird der El´Achai – Friedenszug in die Welt tragen. Und er wird noch viele Länder dieser Erde durchqueren, ungeachtet der kulturellen, ethnischen, religiösen oder wirtschaftlichen Unterschiede. Die Botschaft lautet:

ElAchai-Vision

 

Wir sind EINE Weltenfamilie Wir erbauen jetzt unsere neue Welt.
Kommt, lasst uns auf unsere Gemeinsamkeiten schauen.
In unseren Herzen wollen wir alle dasselbe, für die Welt – für uns – für unsere Kinder:

ANERKENNUNG – SICHERHEIT – LIEBE – FREIHEIT
FRIEDEN

 

Bereits über 300 Visionspartner teilen diese Vision als Mitglieder des Vereins El`Achai - Frieden & Freiheit e.V.

 

Wenn Du MEHR über den FRIEDENSZUG erfahren möchtest klick zur offiziellen Hompage: HIER

Und/oder meditier, visualisier, manifestier mit!!! (-:

 

Diese Meditation ist extra in der Absicht als eine "kleine (erste) Hilfe" in akuten finanziellen Krisensituationen oder bei Betroffenheit von chronischen Mangel- oder Schulden- Themen kreiert ...

Und ist weniger als eine reine Reichtums- Meditation anzusehen/ausgelegt.

Mit vielen, lieben heilenden Grüßen Katharina Sieglinde Soreia

2

Diesmal inspirierte mich meine innere und äußere Führung dazu über den höheren Sinn, den höheren Willen, beziehungsweise die übergeordnete Ebene zu schreiben.

hand-644145_1280 (2)

Denn sich ihr mit seinem Bewusstsein zu öffnen oder den inneren Zugang dazu zu vertiefen macht alles leichter, sinnhaft und gibt eine grundstabilisierende, besondere Kraft. Und hierzu möchte ich vorher noch einmal betonen das jeder Mensch und die gesamte Erde sich in der Gesetzmäßigkeit des freien Willens befindet, von daher ist jede/r völlig frei diesen Textinhalt abzulehnen oder es anzunehmen. Doch selbst wie zum Beispiel ich tief atheistisch aufgewachsen, spüre ich in jedem einzelnen Menschen diesen inneren Funken von Sehnsucht das "dort" (doch) mehr ist als man denkt und ich möchte noch sogar noch eins  weiter gehen, nämlich das auch Du noch viel mehr bist als Du denkst. Mein persönlicher intensivster sich wiederholender Albtraum des Nachts als kleines Kind war zum Beispiel die Vorstellung vom sterben, aber überhaupt nicht so sehr das Sterben selbst an sich, sondern eher diese Vorstellung von dem danach und davor und der Frage was denn dann das dazwischen sein soll? Das da nichts ist, einfach nur schwarze Leere ohne Sinn und Nachhalt. Und es löste schon in meiner Kinderseele ein Gefühl von Sinnlosigkeit des Lebens selbst aus. Sollte ich wirklich einzig geboren worden sein um ca. 70 - 90 Jahre zu leben, zu arbeiten, Familie und dann untergehen bzw. aufgehen in "das Nichts"?! Wir allein auf der Erde, weit und breit umgeben von unlebendigen Planeten und Sternen? Dieser Traum ist für mich heute im nachhinein der Inbegriff der Ur- Traurigkeit und/oder des Urschmerzes in der Dualität = Begrenzung und Abtrennung von all der ursprünglich, grenzenlosen reichen Fülle, die selbst die wachesten Menschenseelen kaum mit dem Verstand erfassen können. Ich wußte intuitiv und von Anfang an meines Lebens das dies für mich nicht die Wahrheit ist! Ich wollte schon immer zaubern, ich wollte Einhörner ich wollte "das volle Programm", (-: tief nährendes, zauberhaftes Leben, soviel leben und entdecken wie nur überhaupt möglich ist und ließ es mir niemals ganz und gar nehmen.

Dies ist ein inspirierender Blog-Artikel über den höheren Willen beziehungweise die übergeordnete Ebene.

Der höhere Wille oder Plan bedeutet für mich das alles wirklich alles einen übergeordneten Sinn hat. Jedes Lebewesen, jeder Mensch, jeder Pinguin, jeder Regenwurm, jede Pflanze und jede Situation klingt und vibriert in einem bestimmten Ton und alle Wesen, Ereignisse und Situationen zusammen ergeben eine Art Orchester. Und dieses Orchester ist aus der Quelle und durch die Quelle in uns geführt. Und man kann sagen das dieser Ton aus übergeordneter, bedingungslos liebender Ebene gesehen schon immer vollkommen war, vollkommen ist und sein wird aber ganz irdisch frei weg ausgesprochen kann diese Orchestermelodie Tag für Tag und ewiglich (doch) noch schöner und harmonischer schwingen und klingen. Denn wir hatten unser wahres Selbst, dieses Gefühl, diesen maximal, ursprünglichen, wunderschönen Ton, diese Schwingung über lange Zeit vergessen. Und um so wahrhaftiger Du Deine Seele und Deine Essenz spürst und dadurch dieser Ton in Dir in warmer, wohliger Klarheit vibriert um so mehr wirst Du das wache, tief nährende, zutiefst erfüllende "wahre Leben" spüren, wirst Du zufrieden und glücklich sein, Dein Leben wie eine Reise auf einer freudvollen goldenen Welle empfinden, alles fließen, sich kaum noch etwas reiben, wirst Du im All-Ein-Klang mit Deinem Ursprungston sein und Deinen ursprünglichen, unermesslichen Reichtum an Schönheit und Fähigkeiten spüren und leben können. Denn dieser höhere Wille und natürliche Klang trägt eine "lebendigere", weitere Intelligenz als die irdische Intelligenz die die Gesellschaft prägte. Sie ist beseelt von der Weisheit der Unendlichkeit und ewigen Liebe und weniger von Wissen das man eingesammelt hat um es ab und an "zu entleeren". Dieser Ton ist so wunderschön das wenn man es vermag ihn zu hören oder zu spüren einen Tränen der tiefsten Herzenberührung schütteln können oder eine selige, erfüllende Stille auftritt die mit Worten nicht beschreibbar ist. Es ist wie ein Singsang in unendlich, geborgenen, einen ewig tragenden und haltenden, sowie nährenden großen Armen die für alles und jeden gleichzeitig und gleichwertig Platz haben und doch auch zugleich ganz und gar persönlich sind und auch wirklich ganz und gar Dich persönlich meinen und kennen, Dich lieben, genau so wie Du bist. Es gibt nichts Schöneres als sich diesem Ton wieder tiefer und tiefer zu öffnen, denn er ist absolute Harmonie und ewige Kraft und alles erfüllender Frieden. Durch den freien Willen und das Vergessen, das nicht mehr spüren kann/konnte/können,  konnte man sich soweit wie man es selbst bewusst oder unbewusst wählte davon bewegen und sich entfernen, frei wählen "schräger" als dieser alles verbindende Ton zu klingen. Und da dies über lange, lange Zeitepochen ganz langsam und Stück für Stück und immer tiefer in die Unbewusstheit hinein geschah, voller Schutzpanzer, bemerkten wir garnicht mehr was für ein unglaublicher Schmerz dadurch in unserer Seele größer wurde und entstanden war. Denn wir hatten uns so sehr daran gewöhnt das dies so "normal" sein, "das das Leben eben hart sei", "das man eben kämpfen muß und die Ellenbogen zücken um überhaupt einmal etwas vom Kuchen abzubekommen", das die Vorstellung von Weltfrieden und Zauberern, Naturwesen und Engeln zu dämlich, naiver Träumerei geprägt bewertet wurde, das "Kinder abgehärtet werden müssen/mußten für die Realität des Alltags". Doch dieser göttlicher Wille klingt eigentlich ewiglich in seiner Essenz in totaler Harmonie für jedes Einzelwesen und alles was ist und möchte durch alles strömen und auch durch Dich ewigliche Harmonie in unendlich vielen Facetten und durch und für alle Einzelwesen in die Welt bringen.

Dies ist ein inspirierender Blog-Artikel über den höheren Willen beziehungweise die übergeordnete Ebene.

Und natürlich geht es hierbei um wirklich, wirklich große Dinge, aber ich möchte es mit ein paar scheinbar kleinen Beispielen verdeutlichen. Kennst Du das wenn Du irgendwo einkaufen gehst, es ist jetzt egal ob Kleidung oder etwas zu Essen oder sonstwas und Du hast noch eine Frage an die Verkäuferin oder den Verkäufer und der/die brubbelt Dich an oder hat nicht wirklich die Kompetenz oder muffelt Dich sogar an und fühlt sich an als wenn sie/er gerade eine Tonne Kohlen in den fünften Stock hochtragen müsste. Und ein anderes Mal kommst Du in ein Geschäft und hast noch eine Frage und Dir es wird freundlich herzlich geantwortet, ja mehr noch Du wirst ausführlich beraten und Du merkst das er/sie es wirklich ernst und wahrhaftig mit Dir meint, und Dir Gutes tun möchte und Du bekommst mehr und spezifischer etwas erworben als Du es sogar zuvor gedacht hättest und das Gekaufte fühlt sich so mega richtig an und Du freust Dich schon jetzt wie ein Kind es zu Hause auszupacken. Erstere Person tut aus welchen Gründen auch immer etwas was er/sie eigentlich garnicht möchte, ihr/ihm garnicht wirklich Spaß macht und zweitere Person tut es weil sie/er es für Ihr Leben gerne tut und sich über jeden Neuen Kunden freut den er/sie beraten kann und etwas nützlich bereicherndes dabei vermitteln kann. Er/sie ist in diesem Moment im Bereich ihres/seines Lebens in ihrem momentan möglich schönsten Ton und das gesamte Feld um sie herum schwingt damit angenehm wohlig, ansteckend, nährend, stärkend, bereichernd warm und es ist und wirkt energetisch wie eine immer weiter wachsende, energetische Perlenkette von wunderschöner Gleichmäßigkeit, die wiederum viele neu Perlenketten auffüllt und/oder auch neu kreiert und mitgibt.

Dies ist ein inspirierender Blog-Artikel über den höheren Willen beziehungweise die übergeordnete Ebene.

Manchmal jedoch hadern wir auch mit unserem Schicksal, denn gleichzeitig befinden wir uns auch auf dem "Planeten des Lernens". Wir, jedes Wesen auf Erden, alle zusammen trafen auf übergeordneter Ebene - Seelenebene die frei gewählte Entscheidung uns einst einmal von dieser ewiglich, urnatürlichen Ursprungstonalität zu entbinden um etwas völlig Neues "im ersten zentralen Universum der Experimente" zu erfahren, auch zu erschaffen und wie gesagt viel zu lernen... uns anders als in ewiger Einheit zu erfahren könnte man etwas salopp sagen. In der reinen Absicht diese unendlich vielen facettenreichen Einzelerfahrungen der Quelle in uns allen zurück zu schenken und so haben wir inkarniert und inkarniert und inkarniert und viele Menschen spüren tief in ihrer Seele das das es ewige Zeiten im irdischen Zeitempfinden waren, doch hier und jetzt, schon ewiglich war es nicht mehr so einfach und leicht möglich sich zurück zubinden wie heute und morgen. Und so gibt es durchaus auch noch duale Erfahrungen aus diesem lernen, aus dem vergessen heraus die uns Ungerecht oder schmerzhaft erscheinen/erschienen und es in einem von vielen Blickwinkeln heraus vielleicht auch durchaus sind, doch auch all diese Erfahrungen machen und haben, wiederum aus der höheren Ebene heraus darauf geschaut, einen tieferen Sinn der uns häufig erst später bewusst wird. Und umso mehr Mut jeder einzelne wiederfindet und sich seiner Ursprungskraft wieder anbindet um das Gute, Schöne und Dienliche in jeder einzelnen Situation zu entdecken, sowie in die Absicht geht damit, mit all dem, in sich zur Gänze zu heilen und tiefen inneren Frieden zu finden um so mehr werden Lichtspuren gesetzt und ausgedehnt voll von energetischen Feldern der Lösungen, und Erlösung und Klarheit stärkendem Licht und umso leichter wird es auch für jeden nachfolgenden sein der dem nachfolgend Ähnliches erlebt, es wird verlichtet. Und umso mehr dieser Frieden in sich mit diesen spezifischen Situationen und Erfahrungen entschieden und dadurch gefunden werden kann um so dünner werden diese Schleier die, die Reibung und Disharmonie erzeug(t)en werden, wie dahin schmelzen, mit jedem einzelnen Menschen- Seelenlicht mehr und mehr. Und es wird soviel Friede sein wie jeder einzelne und wir alle zusammen erfahren und erschaffen sich weltweit ausdehnen und dadurch wird der höhere Wille, der übergeordnete Plan und auch Deine übergeordnete Bewusstseinsebene in Dir und der ganzem Welt spürbar sein. Und wir werden aufhören uns heimlich im stillen als verzweifelt, traurige, alberne Könige/ Königinnen zu fühlen die (all)es besser wissen, die allen beweisen müssen wie toll sie sind oder sich als Opfer von ....?... wahrzunehmen, klein und unbedeutend, als, das man ja eh nichts tun und bewirken kann, weil dies und das und weil das eben schon immer so war, sondern wir werden zu dem wieder zu dem was wir wirklich sind, immer waren und sein werden. Anmutige wahrhaftige Königinnen und Könige die ihren lebendigen wunder, wunderschönen Planeten und sein Bewusstein ehren, achten und lieben. Jede/n und alles lieben, liebend neutral, wert-FREI entgegentreten egal wie auch immer uns unser Gegenüber in den Restfeldern von nur schwarz oder weiß, ganz oder garnicht, gut oder schlecht erscheint. Und wir werden dieses ewigliche, strahlende Licht in uns selbst in allem wieder erkennen und spüren, ganz, ganz tief spüren, das wir niemals wirklich getrennt voneinander waren, sondern das wir alle und jeder Einzelne ein einzigeartiges Individuum ist/sind, von einem unbeschreiblichen Facettenreichtum, das/welcher uns und dem großen Ganzen, jede Situation und jede einzelne Begegnung zum höchsten Wohle dient und wir hier und jetzt in wenigen Jahrzehnten all diesen Schmerz, die Zerrissenheit, Verwirrtheit, Ohmnacht und Narzissmus gemeinsam transformieren können und werden und uns auf dem Weg in das goldene Neue Land/Zeitalter befinden dessen Seiten noch nicht geschrieben stehen, dessen noch weiße Seiten wir alle zusammen mit jedem Gedanken, Gefühl, jedem Wort und jeder Tat prägen und erschaffen und lenken. Wissend das wir, jeder einzelne dafür selbst verantwortlich ist was er in sein Umfeld und die Welt hinaus sendet und alles seine Wirkung hat. Und wir können es ausprobieren diesen göttlichen Willen wieder zu fühlen und wie es bewusst mit ihm im Einklang ist oder wir können es auch immer noch versuchen zu lassen aber es bleibt weiterhin dabei, das es in der Wirklichkeit nur die Liebe gibt und nur die Liebe zählt und nur die Samen der Liebe die schönsten Samen und Blüten vermag zu erbringen und das die Liebe siegt allewiglich.

Dies ist ein inspirierender Blog-Artikel über den höheren Willen beziehungweise die übergeordnete Ebene.

Vielleicht empfinden wir dann diesen körperlichen Schmerz (z.B. einer Krankeit) eines Tages nicht mehr als Bestrafung sondern können uns plötzlich dafür öffnen und spüren das es ein inzwischen verdichteter, unendlich lang unterdrückter Schmerz unserer Seele war und /oder ist und wir fallen in ein tiefes  Meer von erlösenden, befreienden Tränen und können uns plötzlich selbst vergeben. Und können es verstehen das es langsam einfach nicht mehr wirklich möglich war mit diesem gedeckelten, eigentlich darunter überwältigendem Seelenschmerz zu leben. Das wir uns ausversehen etwas vorgemacht haben und das nun endlich durch diese den Schmerz erlösende Erkenntnis ein neuer Abschnitt unseres Lebens beginnt. Ein wie ein neu geboren sein im Einklang und tiefen Respekt vor und mit der Weisheit und den tragenden, bereichernden Impulsen der eigenen Seele... und können annehmen das es uns ohne diese Verdeutlichung nicht bewusst geworden wäre.... und die Selbstheilungskräfte bekommen einen neuen, "frischen" Raum in Dir und dadurch kann sich der Heilprozess ausdehnen...

Vielleicht erinnert uns ein jeder sterbende Mensch daran was wirklich wichtig im Leben ist, vielleicht lernen wir dadurch das, das Leben im hier und jetzt alles ist, genau dieser Moment wo Du diesen Text liest unendlich kostbar ist, was uns wirklich etwas bedeutet, fern ab des "höher, schneller weiter". Vielleicht können wir uns dadurch zum ersten mal für höhere Ebenen öffnen und spüren das die Energien des geliebten Menschen unabhängig von all der materiellen Bedeutsamkeit immer noch und allewiglich von Herz zu Herz, wann immer wir es wollen noch immer bei uns sind, vielleicht ist es sogar so das er bereits erneut und in einer etwas neuen Form in unserem Umfeld wieder inkarnierte und/oder inkarnieren wird....

Dies ist ein inspirierender Blog-Artikel über den höheren Willen beziehungweise die übergeordnete Ebene.

Vielleicht erleben wir einmal unverhofft oder erhofft eine tief bewegende innere Schau, hindurch durch alle Zeiten, Inkarnationen und Ebenen in denen wir tief fühlen können das wir nicht nur mit diesem Land verwurzelt sind, sondern schon in mehreren Ländern, in vielen Rassenformen = ERDENMENSCH lebten, das wir ebenfalls schon so vieles waren, veschiedenste Berufe lebten, ausgegrenzt, verächtet und verherrlicht und verehrt, Opfer, Täter, gut und böse und das wir niemals sagen können an dieser Erschaffung und mit diesen Umständen, Gesellschaftsnormen habe ich nichts aber auch rein garnicht mit zu tun. Denn genau so wie es jetzt ist, das ist unser gemeinsam lange, lange Zeit tief verflochtenes Werk unseres Schöpferfunken und wenn uns auch nur irgendetwas daran nicht gefällt dann ist es Zeit JETZT so zu fühlen, zu denken, zu sprechen und zu handeln zu lernen, das es sich immer schneller in harmonischere Bahnen wandelnd, lenken kann, dann ist es wichtig jeden einzelnen Tag bestmöglich Lichtspuren zu setzen und Frieden und wertfreie Neutralität zu beabsichtigen. Vertrauen in uns und das Potential jedes Einzelnen, in jedes Volk und die ganze Welt auszudehnen, und dann ist es Zeit dafür alles dafür zu tun in eine Schwingung zu gelangen und sich darum zu bemühen an sich selbst zu glauben und jede einzelne Person die uns begegnet ebenfalls mit diesem vertrauen zu beschenken, das auch er/sie und Jede/r alles in sich trägt und hat um sich bestmöglich weiter entwickeln zu können und ebenfalls seinen/ihren vollkommenen Ton wieder zu finden. Und dann ist es Zeit es zu wagen sich hinzugeben und bestmöglich fallen zu lassen in die liebenden Hände des übergeordneten Willen. Und so kannst du z.B. bei jedem Wunsch, jedem Gebet und jedem handeln innerlich entscheiden und /oder sprechen: "Möge es genau so geschehen wie es oberster Weisheit entspricht" oder auch die Worte der Lichtsprache: Amin nora de san = "Mein Wille und Dein Wille sind eins" benutzen. Und so wird sich die Sehnsucht nach Intensität vom Drama immer mehr weg, hin zum Abenteuer Liebe und Freude und Frieden in allen Factten wandeln und Du wirst Dich ebenfalls darin fallen lassen können, das Du selbst und jede/r Einzelne und alles genau indem individuellen Zeittempo geschieht wie es aus der Seelenebene und übergeordneten Ebene richtig und gut für jeden Einzelnen und das große Ganze ist und es wird dadurch der subtile Druck und das ständige darüber nachdenken, irgendetwas tun zu müssen, immer stiller werden und Du wirst immer mehr einfach nur sein und wie von selbst handeln und sprechen und es wird leicht und angenehm und beschwingend sein. Und auch Dein Umfeld wird Dich und Deine Energie immer mehr genießen, und das, Dein Leben selbst wird ebenfalls wie ganz von selbst durch diesen wahren Puls und einheitlichen Herzschlag in Dir zu immer höher schwingender Harmonie anregen und alles mit melodisch, belebender, anregender Energie benetzen. Und Dein inneres Kind wird tief heilen vom alten Schock der Sinnlosigkeit und Leere und es wird zeichnen und singen und tanzen und durch das Leben hüpfen und springen und ewiglich wie ursprünglich, wie ursprünglich vorgesehen glücklich und zufrieden sein, sein dürfen, all das was es in Wirklichkeit und Ursprünglichkeit ist. Und das Haus, Dorf, die Stadt, Land, weltweite Orchester wird Bereiche erschaffen, schöner, reicher und seliger im Einklang und Weltfrieden, wie es unser menschliche Verstand niemals schon jetzt erfassen kann. Aber das Herz kann es und es wird sich unendlich weiten und überfließen und alles zum schmelzen bringen was nicht mehr für Dich und das große Ganz zum höchsten Wohle dienlich ist... und es wird lieben und spüren und sein... alles was ist....

Dies ist ein inspirierender Blog-Artikel über den höheren Willen beziehungweise die übergeordnete Ebene.

 

Vielen Dank für’s mich lesen!😍 Mit lieben Grüßen und allerbesten guten Wünschen
Eure Katharina Sieglinde Soreia

1

NEWSLETTER in die eigene goldene Mitte und Heilung! Katharina Sieglinde Soreia Helmich
Viele Menschen wünschen sich eine Fülle an Gesundheit, Frieden, Reichtum, schon auch an Freude aber die Vorstellung in stetiger Glückseligkeit zu leben "muß"/darf zumeist erst überhaupt einmal in das persönliche Absichtsfeld und in die persönliche Vorstellungskraft hinein genommen werden. Kannst Du Dir diese für Dich persönlich vorstellen und auch annehmen? Um dieses Potential in Dir auszudehnen schreibe ich für Dich diesen Blog- Artikel! 😊😄🌠☀✨

In der Tiefe bedeutet Glückseligkeit vollkommen im hier und jetzt zu sein und bleiben zu können, denn wie schon so oft gehört gibt es im puren hier und jetzt wirklich keine Sorgen und kreisenden Gedanken, denn diese beziehen sich eher auf Morgen oder waren im Gestern. Und jetzt ist jetzt und da ist atmen und ewig fließende, grundharmonische Energie... und auch in ihr der natürliche Ausdruck dessen was gerade im Alltag ansteht... die aber durch unsere Gedanken eine Färbung annimmt, bzw. annehmen kann und dadurch demfolgende Gefühle in uns erzeugt und widerum demfolgend Situationen kreiert. Könnten wir in Stetigkeit mit unseren Gedanken in liebender, wertfreier Neutralität allen Dingen, Situationen und Menschen und auch uns selbst gegenüber entgegentreten wäre und ist dort nur noch einzig diese ursprünglich, harmonisch, wirkende Energie die in alles fließt und es in Leichtigkeit in friedlich, geordnete Bahnen lenkt. Manch eine/r denkt jetzt vielleicht: "Ja gut mich dafür zu öffnen fühlt sich schon angenehm an aber dafür braucht es doch gewiss eine enorme innere Heilung um diesen Glückseligkeitszustand halten zu können und dauerhaft in Ihm zu verweilen." Und da gebe ich Dir auch recht... aber alles beginnt mit der inneren Absicht und Entscheidung und diese kann man genau hier und jetzt beginnen kraftvoll leuchten zu lassen. Denn ein, zwei, drei, vier,... erfahrene Momente dessen in Dir machen es immer greifbarer und hinterlassen Spuren die man mental nicht zerreden kann. Erfahrungen und Momente von Glückseligkeit vertiefen die Sehnsucht in jeder Deiner Zellen und in Deiner Seele und die Sehnsucht ist der größte Motor aller Verwirklichungen der schönsten Dinge und durch jede ähnliche Erfahrung einer Absicht dehnt sich dann dieses spezifische Feld stabilisierend in Dir aus.

Fern/energetischen Heilungswoche > In die Glückseligkeit

Wir können die Glückseligkeit als ein Vorschlag, ganz bewusst einladen, indem wir zum Beispiel die Energie von Buddha "anrufen" und unseren Fokus immer wieder in diese liebende Neutralität, das jetzt und die Glückseligkeit in uns ausdehnen und folgendes bekräftigen:

"Ich bin Glückseligkeit. Mein gesamtes Leben schwingt in voller Glückseligkeit. Meine Gedanken, Gefühle und Taten sind in und erzeugen Glückseligkeit. Was auch immer geschieht und in mein Leben tritt ich entscheide mich immer wieder für Glückseligkeit. Ich weiß noch nicht wie aber ich beabsichtige stetige Glückseligkeit zu erfahren. Ich danke für die Ausdehnung meiner inneren Glückseligkeit. Ich bin Glückseligkeit."

 

Die Energie von der großen Seele Buddha ist zu einen Teil durch den Buddhismus tief in den kollektiven Feldern der Erde verankert aber auch existiert Buddha weiterhin als Lichtwesen in den kosmischen Bereichen und vielmehr sind es viele Lichtwesen, denn es gibt wirklich auch ein Buddhauniversum und so können wir darum bitten oder uns in diese Energie einklinken und regelrecht, so oft wie wir es möchten, darin "baden" und uns mit dieser wunderschönen Energie aufladen.

Natürlich ist hierfür auch die reine Meditation ohne "Schnickschnack" ebenfalls sehr dienlich.
 
Und wenn Du meinen Blog liest ist die Wahrscheinlichkeit eh sehr groß das Du generell schon stark im Fokus Deiner vollkommenen Heilung bist um Dein wahres Sein ganz und gar erfahren und leben zu können und die notwendigen Schritte und Lebensfügungen werden sich dadurch in Deinem ureigenen Seelentempo ergeben, denn Glückseligkeit ist wirklich unser aller Menschen Ur- Ur- Zustand, unser ursprüngliches Sein. Das was "Gott" wirklich für uns will und für uns meint.

Fern/energetischen Heilungswoche > In die Glückseligkeit

Wenn man aus seinem Herzen mehr in den Verstand hinein rutscht könnten da eventuell auch Gedanken aufsteigen wie: "Das fühlt sich irgendwie auch nicht richtig an, es gibt soviel Ungerechtigkeit auf der Welt, viele Menschen die leiden", vielleicht geht es Dir selbst gerade auch überhaupt nicht gut oder Du trägst gerade auch Sorge um einen Dir nahestehenden Menschen, "da kann ich doch jetzt nicht einfach grinsend rumsitzen und in Glückseligkeit schwelgen." Doch es sagt ja Niemand das Du dabei nur rumsitzen sollst, auch nicht das es nur mit geschlossenen Augen geht. Das Ideal wäre ja dies in Deinen Alltag zu integrieren und gerade auch ihn in Glückseligekit zu meistern. Dadurch hättest Du unendlich viel mehr Kraft und Energie und auch die im persönlichen Geschmack bewerteten Dinge und Erledigungen die nicht auf Deiner "Lieblingsliste" stehen würden Dir viel leichter von der Hand gehen und dadurch hättest Du viel mehr Zeit und Aufschwung noch mehr zu tun und zu bewirken, positive Veränderungen für das große Ganze in Deinem Dir möglichen Rahmen individuell zu fördern, für Deine Familie und Menschen die Hilfe brauchen da zu sein. Dein Licht der Glückseligkeit und daraus resultierenden mehr- Kraft würde auch Dein Umfeld und alles womit Du zu tun hast wie von selbst mit benetzen und energetisch mit anheben. Und auch bedeutet der Zustand von Glückseligkeit automatisch sogar das sich gleichzeitig noch mehr Mitgefühl in Dir ausdehnt. Und das mit anderen Menschen und Wesen tief mitfühlen und gleichzeitig ganz und gar im hier und jetzt zu sein und zu bleiben, ganz und gar mitzufühlen und parallel ganz bei Dir zu bleiben ist mit die größte natürlich wirkende Heilkraft die es gibt! Dadurch auch die/den Andere/n in ihrem/seinem höchsten Licht und Potential erkennen zu können, den Fokus standhaft darauf zu halten bringt nämlich wirklich hundertfach mehr Stärkung dessen in Deinem Gegenüber als mit Dir selbst und/oder Deinem Gegenüber mit in die Angst und Sorge und Begrenzung "einzusteigen/hineinzurutschen" und dabei ausversehen diese Energie zu stärken und zu nähren.

 

Uns so lade ich Dich hier und jetzt mit meinem ganzen Herzen ein Dir ein paar Minuten Deiner Zeit für Dich selbst zu nehmen und auf Deine individuelle Art und Weise in die Absicht zu gehen mehr Glückseligkeit zu erfahren, Glückseligkeit bewusst zu atmen, ganz tief und frei Glückseligkeit zu sein und Dir vorzustellen mit jeder Deiner Fasern wie das wohl ist und würde sein immer mehr in Glückseligeit zu sein...

 

Vielen Dank für’s mich lesen!😍 Mit lieben Grüßen und allerbesten guten Wünschen
Eure Katharina Sieglinde Soreia